+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Vedanta

  1. #1
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    10/2001
    Ort
    Schwedt und Cranz/Ostpreußen
    Beiträge
    553

    Vedanta

    Hallo,
    ich habe kürzlich die Vedanta gekauft.
    Ich sehe da gute Perspektiven, auch durch die bald anlaufende Gamsberg-Zink-Mine in Suid-Afrika.
    Der Zinkpreis rutscht derzeit fast täglich höher,weil die Lagerbestände in der Nähe des Bodensatzes angekommen sind.
    Gibt es da Meinungen zu?
    Ich habe nicht geguckt, ob Konkurrenten ihre Zinkförderung auch deutlich ausweiten.


    Eine schöne Präsentation (vom Nov.2017) ist nachfolgend anzuschauen.
    Mehr als 50% des EBITDA kommen bereits jetzt vom Zink.


    http://www.vedantaresources.com/medi..._nov_2017_.pdf

    Gruß
    LR
    Geändert von LabasRytas (15.01.2018 um 17:46 Uhr)

  2. #2
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    10/2001
    Ort
    Schwedt und Cranz/Ostpreußen
    Beiträge
    553

    Preisentwicklung des Zinks in den letzten 30 Jahren in Dollar (USA)

    http://www.infomine.com/investment/m...ices/zinc/all/

    Das spricht jedenfalls für Zinkförderer.
    Andere Basismetalle liegen noch am Boden.
    Nur Öl schraubt sich wieder langsam hoch, Brent überschreitet gerade die 70-Dollar-Marke.

  3. #3
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    10/2001
    Ort
    Schwedt und Cranz/Ostpreußen
    Beiträge
    553

    Vedantas Q3 2018 Zahlen lassen den Kurs 10% absacken.

    Mein Fazit:
    Vedanta hat eigentlich nur 2 richtig profitable Bereiche.
    Zink und Öl (aber ohne Phantasie)
    Die Bereiche Aluminium, Kupfer, Eisenerz sind eher als ABM-Maßnahme für indische (und bei Kupfer auch sambische) Arbeiter zu betrachten.
    Der Bereich Energieerzeugung scheint seit Jahren so recht nicht zu funktionieren. Mal gibt es Unfälle, mal gibt es keinen Bedarf am Markt, was mich etwas wundert, denn Indiens Wirtschaft wächst doch deutlich. Mal sind die Kohlekosten für eine Verstromung zu hoch...
    Insgesamt haben die Zahlen enttäuscht, denn der Gewinnanstieg wurde durch deutlich höhere Rohmaterialkosten (Kohle...) etc. gebremst.

    Was wirklich positiv ist, sind die Zinkprojekte, die sehr gut laufen, die LME-Preise steigen stetig an, und die neuen Minen in Südafrika sind auf dem Weg.

    Was ist noch negativ: Die sehr hohe Verschuldung, die derzeit durch die hohen und stetig steigenden Zinkpreise und den wieder steigenden Ölpreis relativiert wird.

    Hier die Zahlen (Kurzüberblick) 9M2018 (2018 ist kein Schreibfehler, bei Vedanta endet das Finanzjahr 2018 im März 2018).
    Das macht das Lesen etwas kompliziert, man muß immer darauf achten, ob das Kalender- oder das Finanzjahr gemeint ist.

    http://www.vedantaresources.com/medi...release_vf.pdf

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen

Lesezeichen