+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 147

Thema: Heutiger Marktausblick Börse und wichtige Termine

  1. #1
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Heutiger Marktausblick Börse und wichtige Termine

    EUROPA

    Idorsia geht Forschungskooperation mit Roche auf dem Gebiet der Krebs-Immuntherapie ein

    DEUTSCHLAND

    AB1
    Schweizer PrivatAir will für Air-Berlin-Tochter Niki bieten (Die Presse)

    BIO3
    Biotest AG: Trimodulin: Konzept für Phase III-Studie mit den Behörden erfolgreich abgestimmt

    EUZ
    Eckert & Ziegler kauft Hersteller von Röntgentherapiegeräten

    IGY (VB +0,8%)
    innogy SE: Amt des Vorstandsvorsitzenden Peter Terium endet mit sofortiger Wirkung

    SAZ (VB +5,8%)
    Stada-Haupteigner ködern restliche Aktionäre mit neuer Offerte von 74,40 Euro

    SNH (VB -8,2%)
    Nach Börsen-Crash: Anleger-Klage gegen Poco-Mutterkonzern Steinhoff eingereicht, Bild, S.1

    TKA
    Cevian lässt bei Thyssenkrupp nicht locker, HB, S. 17

    VOW3
    VW-Konzern darf manipulierte Audi-Dieselwagen in USA umrüsten

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR DIALOG SEMICONDUCTOR AUF 30 (40) EUR - 'HOLD'
    GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR CECONOMY AUF 11,90 (11,60) EUR - 'NEUTRAL'
    GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR GRAND CITY PROPERTIES AUF 18,80 (18,50) EUR - 'NEUTRAL'
    GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE WOHNEN AUF 31,50 (31,20) EUR - 'SELL'
    GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR LEG IMMOBILIEN AUF 106 (102) EUR - 'BUY'
    MORGAN STANLEY NIMMT LANXESS MIT 'EQUAL-WEIGHT' WIEDER AUF - ZIEL 64 EUR
    S&P GLOBAL HEBT ZIEL FÜR VONOVIA AUF 48 (45) EUR - 'BUY'


    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
    CDN: Blackberry Q3-Zahlen
    USA: General Mills Q2-Zahlen
    USA: Bed Bath & Beyond Q3-Zahlen (Prog 0,36 ; Whisper 0,38)

    TERMINE KONJUNKTUR
    05:30 J: All Industry Activity Index 10/17
    08:00 D: Erzeugerpreise 11/17
    10:00 EU: EZB Leistungsbilanz 10/17
    15:00 B: Geschäftsklima 12/17
    16:00 USA: Wiederverkäufe Häuser 11/17
    16:30 USA: Energieministerium Ölbericht (Woche)

  2. #2
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Freitag, 22. Dezember 2017

    US-Börse --- DJI +0,23% / S&P 500 +0,20% / NASDAQ +0,06%
    Mit einem leichten Plus hat die Wall Street den Handel am Donnerstag beendet. Die am Vortag verabschiedete US-Steuerreform war weiterhin Gesprächsthema. Vor allem die möglichen Auswirkungen auf die US-Konjunktur und die Unternehmen. Dagegen ließ der am Freitag drohende "Government Shutdown", die Zahlungsunfähigkeit der Regierung, die Investoren weitgehend kalt. Es bleibt nur noch ein kleines Zeitfenster für Republikaner und Demokraten sich zu einigen.

    Nikkei +0,16%
    Mit moderaten Kursgewinnen auf breiter Front zeigen sich die Aktienmärkte in Ostasien und Australien am letzten Handelstag vor Weihnachten. Händler sprechen von einem dünnen Feiertagshandel, der den positiven Vorgaben aus Europa und den USA folge.

    DAX Vorb.: 13.078 ( 13.109,74 )


    EUROPA

    ZAG AV - Zumtobel verliert zwei Aufsichtsräte - keine Angaben zum Grund

    ROG VX - ORF: Roche kauft US-Onkologiekonzern

    DEUTSCHLAND

    DEUTSCHLAND EINFUHRPREISE NOV. +2,7% GG VJ; ERW 2,6%
    DEUTSCHLAND EINFUHRPREISE NOV. +0,8% GG VM; ERW. 0,7%

    TKA - Thyssenkrupp, Arbeitnehmer einigen sich zu Stahl-Joint-Venture

    DTE - Stuttgart SE: Deutsche Telekom kauft Österreich-Geschäft von Liberty für 1,9 Mrd EUR

    IGY - Innogy kauft 2 GW Onshore-Wind-Entwicklung in USA; keine Details

    ALV - Finanzen.net: Allianz will ausstehende Aktien von Euler Hermes übernehmen

    KU2 - Kuka sieht 3,3 Mrd € Umsatz 2017, verteidigt Stellenabbau: HB

    ZIL2- ElringKlinger veräußert Abgasnachbehandlungsgeschäft; kein Preis

    DAI - Der Daimler-Konzern macht den nächsten Schritt in Richtung Mobilitätsanbieter. Der Stuttgarter Autobauer übernimmt den französischen Uber-Konkurrenten Chauffeur Prive. Zum Kaufpreis machten beide Seiten keine Angaben. Nach Expertenschätzungen dürfte Daimler rund 200 Millionen Euro für das Unternehmen zahlen. Durch die Akquisition ist Daimler künftig in 15 europäischen Ländern vertreten. Wie aus Konzernkreisen verlautete, sollen in den kommenden Jahren noch weitere Auslandsmärkte dazukommen. Es hätte mehrere Übernahmeangebote gegeben, sagte Mitgründer Yan Hascoet dem Handelsblatt. Daimler erhielt schließlich den Zuschlag. "Das Projekt für die Mobilität von morgen war sehr klar und ehrgeizig. Wir wollen der europäische Marktführer in dem Bereich werden", erklärt Hascoet die Entscheidung. (Handelsblatt S. 16)

    DAI - Der Druck auf Daimler und andere Mitglieder des Lkw-Kartells steigt. Nun klagt auch eine Gruppe von Transportunternehmen auf Schadenersatz. Die Klageschrift umfasst 600.000 Seiten. (Börsen-Zeitung S. 9/FAZ S. 20)

    DBK - Die Verschmelzung der Postbank mit dem Privat- und Firmenkundengeschäft der Deutschen Bank hat ihr erstes prominentes Opfer. Harc Heß, Finanzvorstand des Bonner Instituts, wird den Konzern Ende März "im besten gegenseitigen Einvernehmen" verlassen, heißt es. Zvezdana Seeger und Britta Lehfeldt sollen künftig bei der Zusammenführung eine tragende Rolle spielen. Die Fusion geht seit langem in die heiße Phase. Es sollen 1.000 Stellen wegfallen, heißt es. (FAZ S. 26/Welt S 11)

    PAYPAL - Der Online-Bezahldienst Paypal macht sich trotz des zunehmenden Erfolgs des Bezahldienstes Amazon Pay Hoffnung auf eine Zusammenarbeit mit dem Versandhändler. Bill Ready, Chief Operating Officer von Paypal sagte: "Werden wir alle Konkurrenten als Partner gewinnen? Ich weiß es nicht. Aber wir arbeiten dran." Er verwies dabei auf die noch relativ junge Kooperation mit Facebook, Google, Apple, Visa, Mastercard, einigen US-Banken und sogar Alibaba, dem Versandhändler aus China. Sie alle hatten jahrelang Paypal als Feind betrachtet. (Handelsblatt S. 24)


    FREITAG, DEN 22. DEZEMBER 2017
    TERMINE KONJUNKTUR
    06:30 NL: BIP Q3/17 (endgültig)
    08:00 D: GfK-Verbrauchervertrauen 01/18
    08:45 F: BIP Q3/17 (endgültig)
    08:45 F: Privater Verbrauch 11/17
    09:00 A: Industrieproduktion 10/17
    10:00 I: Verbrauchervertrauen 12/17
    10:30 GB: BIP Q3/17 (endgültig)
    14:30 USA: Private Einkommen und Ausgaben 11/17
    14:30 USA: Auftragseingang langlebiger Güter 11/17
    16:00 USA: Verkauf neuer Häuser 11/17
    16:00 USA: Uni Michigan Verbrauchervertrauen 12/17
    HINWEIS
    GB: Verkürzter Handel bis 13:30 h
    USA: Verkürzter Handel am US-Anleihemarkt bis 20:00 h

  3. #3
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    28.12.2017 - Marktausblick

    US-Börse --- DJI +0,11% / S&P 500 +0,08% / NASDAQ +0,04%
    RUHE - Auch am zweiten Handelstag nach dem verlängerten Weihnachtswochenende haben sich die Anleger an der Wall Street eine Ruhepause gegönnt. Aktuelle Konjunkturdaten hatten kaum Einfluss auf die Kurse. In den USA sind die noch nicht abgeschlossenen Hausverkäufe im November überraschend gestiegen. Dagegen hat sich die Verbraucherstimmung im Dezember unerwartet deutlich eingetrübt. Aus Branchensicht waren Aktien aus dem Ölsektor am wenigsten gefragt, während Versorgerwerte am attraktivsten waren.

    Nikkei -0,56%
    DURCHWACHSEN - Asiens Börsen haben am Donnerstag keine gemeinsame Richtung gefunden. Während es an den meisten Handelsplätzen bergauf ging, fielen die Kurse in Japan moderat. Der Yen hatte etwas zugelegt, was die Exportaussichten eintrübt.

    DAX Vorb.: 13066,00 (13070,02)


    EUROPA

    AIRBUS - Sollte der erhoffte Auftrag von Emirates für weitere A380-Flieger nicht zustande kommen, droht diesem Flugzeugprogramm von Airbus vermutlich das Ende. (Börsen-Zeitung S. 7)

    Novartis - Der Pharmakonzern Novartis (NOVN 82.95 0.91%) ist vor einem deutschen Berufungsgericht abgeblitzt. Das Gericht hat einen Einspruch zurückgewiesen im Streit um ein 24-Stunden-Pflaster bei Alzheimer-Erkrankungen. Es hat keine Patentverletzung der chinesischen Lupe Pharma erkennen können. (Quelle F&W)

    Syngenta - Die Aktien des Agrochemiekonzerns Syngenta (SYNN 463 0.87%) werden nach der Übernahme durch den chinesischen Staatskonzern ChemChina in den USA wie auch in der Schweiz dekotiert. Der letzte Handelstag der Papiere, die bereits für kraftlos erklärt worden sind, ist der 5. Januar 2018.

    "Viele unserer Kunden kaufen jeden neuen Rolls-Royce", Interview mit Torsten Müller-Ötvös, Chef des Luxuswagen-Herstellers, HB, S.20-21

    "Es reicht nicht, einen Tischkicker aufzustellen", Interview mit Ron van Kemenade, Chief Information Officer der niederländischen Großbank ING, zur Digitaliserung, HB, S.30-31

    DEUTSCHLAND

    ALLIANZ - Allianz-Chef Oliver Bäte will die Versicherung vereinfachen: "Wir haben herausgefunden, dass wir für die gewerbliche Haftpflichtversicherung 370 verschiedene Produktmodule haben. Davon werden nur 20 Module regelmäßig benutzt", sagte er in einem Interview. Das soll jetzt vereinfacht werden. Es werde "ein paar Jahre dauern, bis wir durch sind". (FAZ S. 19)

    FRESENIUS - Die US-Aufsichtsbehörde FDA hat die Verhältnisse in einem Fresenius-Werk in Indien beanstandet und den deutschen Pharmakonzern aufgefordert, die Herstellungsprozesse an seinen Standorten weltweit zu überprüfen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg, die aus einem Brief der Behörde von Anfang Dezember zitiert. Darin drohe die Food and Drug Administration (FDA) dem Unternehmen aus Bad Homburg, dass Mitarbeiter der Behörde den für die USA bestimmten Produkten aus dem fraglichen Werk in Indien den Marktzutritt verwehren könnten, sofern die in dem Schreiben aufgeführten Missstände nicht beseitigt würden. Fresenius äußerte sich nicht zu dem Schreiben. (Börsen-Zeitung S. 8)

    DEUTSCHE BANK - Jahrelang drehten sich die deutschen Geldhäuser um sich selbst. Mit dem US-Fonds Cerberus kommt nun Druck von außen. Und es gibt neue Spekulationen um eine Megafusion von Deutscher Bank und Commerzbank. (SZ S. 15)

    Ohne Diesel läuft vorerst nichts, Gastbeitrag von Ex-RWE-Chef Jürgen Großmann, HB, S. 48

    VDA-Präsident Matthias Wissmann geht nicht von schnellem Ende für Verbrennermotor aus, Funke Mediengruppe

    Bundeskartellamt rügt Lufthansa - Behördenchef Andreas Mundt ermahnt den Konzern: Unternehmen können sich bei der Preisgestaltung nicht hinter Algorithmen verstecken, Gespräch, SZ, S. 18


    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
    11:00 D: Ceconomy Bilanz-Pk, Düsseldorf
    22:15 USA: FedEx Q2-Zahlen
    GB: London Stock Exchange General Meeting
    DK: A.P.Moller-Maersk Business Update Call

    Termine Konjunktur
    07:00 J: Maschinenwerkzeugaufträge 11/17 (endgültig)
    07:45 CH: Seco Konjunkturprognose 12/17
    10:00 D: ifo-Geschäftsklimaindex
    11:00 EU: Arbeitskosten Q3/17
    11:00 D: Pk ifo Institut Dresden zur Vorstellung der Konjunkturprognose für Ostdeutschland und Sachsen 2017/2018
    14:30 USA: Baubeginne- und genehmigungen 11/17
    14:30 USA: Leistungsbilanz Q3/17

    Sonstige Termine
    10:00 D: Bundesverfassungsgericht verkündet Urteil zu Numerus clausus.
    10:30 D: Pk BGA zur aktuellen wirtschaftlichen Lage und zu Perspektiven des Deutschen Groß- und Außenhandels, Berlin

  4. #4
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick 29.12.2017

    US-Börse --- DJI +0,26% / S&P 500 +0,18% / NASDAQ +0,16%
    An der Wall Street ist es am Donnerstag leicht nach oben gegangen. Auch wenn kaum von einer Jahresendrally die Rede sein konnte, hat der Dow-Jones-Index nach einem eher flauen Handel einen neuen Schlussrekord erreicht. Damit setzten sich die US-Aktien weiter von der europäischen Entwicklung ab. Seit Anfang November hat der Dow-Jones-Index gut 6 Prozent zugelegt, während der Euro-Stoxx-50 um gut 4 Prozent gefallen ist.

    Nikkei -0,08%
    Am letzten Handelstag des Jahres überwiegen an den ostasiatischen Börsen die positiven Vorzeichen. Dazu tragen nicht zuletzt positive Vorgaben der Wall Street bei.

    DAX Vorb.: 12.988 ( 12.979,94 )


    EUROPA

    EBS AV - Erste Group Bank verkauft Anteil an S Immo - ganz ausgestiegen

    ALITALIA - Das Ende der Legislaturperiode beschleunigt auch die Verhandlungen über den Verkauf der italienischen Airline Alitalia. Ursprünglich wollte die Regierung erst im April eine Entscheidung über den Zuschlag treffen. Nun erklärte Industrieminister Carlo Calenda in einem Interview mit der Mailänder Tageszeitung "Corriere della Sera", dass die Verhandlungen bereits Ende Januar, spätestens im Februar abgeschlossen werden sollen. Die Lufthansa wird als Favorit gesehen. (Börsen-Zeitung S. 7)

    DEUTSCHLAND

    ALV - Allianz kauft Windparkportfolio ganz für institutionelle Kunden

    SNH - Steinhoff in Gespräch mit Banken wg Unterstützung, Finanzierung

    AOX - Alstria verkauft Gebäude in Frankfurt - Preis bei 44 Mio. Euro

    VOW3 - Volkswagen wehrt sich bis zum Äußersten, mit allen rechtlichen Mitteln, gegen noch mehr Aufklärung. Der in Wolfsburg ansässige Autokonzern hat nach Informationen von SZ, NDR und WDR das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe angerufen. VW will verhindern, dass ein auf Antrag von Aktionären gerichtlich bestellter Sonderprüfer, ein Wirtschaftsfachmann aus Düsseldorf, die Affäre untersucht. Der Sonderprüfer hat den Auftrag herauszufinden, was Vorstand und Aufsichtsrat von VW wann von den Manipulationen erfahren und ob sie ihre Pflichten verletzt haben. Volkswagen macht beim Verfassungsgericht geltend, das Unternehmen sei in seinen Grundrechten durch eine Entscheidung des Oberlandesgerichtes (OLG) Celle verletzt worden. Das OLG hatte im November auf Antrag dreier Aktionäre aus den Vereinigten Staaten einen Sonderprüfer eingesetzt und spricht von einer "andauernden Intransparenz" seitens des VW-Konzerns in der Abgasaffäre. (SZ S. 21)

    MUV2 - Einige Mitarbeiter der Ergo in Russland haben dem Düsseldorfer Versicherungskonzern einen Schaden im unteren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich beschert. Über mehrere Jahre hinweg sollen zwei lokale Geschäftsleiter, darunter ein Deutscher, und vier weitere Ergo-Beschäftigte Firmengelder unter anderem durch Autoschiebereien veruntreut haben. Zu diesem Ergebnis kommt der Abschlussbericht einer internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. (FAZ S. 23)

    KRAUSS MAFFEI - Der Maschinen- und Anlagenbauer Krauss Maffei (KM) verliert nach und nach an Selbständigkeit. Dieser Eindruck entsteht, nachdem jüngst die Einverleibung von KM in eine börsennotierte Chem-China-Tochter bekanntgegeben wurde. KM-Chef Frank Stieler betont dagegen, Krauss Maffei bleibe ein deutsches Unternehmen mit Firmensitz in München. (FAZ S. 24)


    TERMINE KONJUNKTUR
    09:00 E: Verbraucherpreise 12/17 (vorläufig)
    09:00 D: Verbraucherpreise Sachsen 12/17
    10:00 EU: Geldmenge M3 11/17
    10:00 D: Verbraucherpreise Brandenburg, Hessen, Bayern 12/17
    10:30 D: Verbraucherpreise Nordrhein-Westfalen 12/17
    12:00 P: Industrieproduktion 11/17
    12:00 P: Einzelhandelsumsatz 11/17
    14:00 D: Verbraucherpreise 12/17 (vorläufig)
    SONSTIGE TERMINE
    D: Fortsetzung Kongress des Chaos Computer Clubs (CCC), Leipzig
    HINWEIS
    GB: Verkürzter Handel bis 13:30 h
    USA: Verkürzter Handel am US-Anleihemarkt bis 20:00 h

  5. #5

    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    640

    15.01.2018

    US-Börse --- DJI +0,89 / S&P 500 +0,67% / NASDAQ +0,68%
    DOW ÜBER 25 800 PUNKTE - Die leichte Verunsicherung nach einem vorübergehend deutlicheren Anstieg der Renditen scheint verflogen

    Nikkei +0,30%
    KURSGEWINNE - Softbank-Aktien waren gefragt. Spekulationen über ein Listing des Mobilfunkgeschäfts sorgten hier für Schwung

    DAX Vorb.: 13.275 (13.245,03)


    EUROPA

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR KERING AUF 430 (410) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR BANCO SANTANDER AUF 6,07 (6,20) EUR - 'BUY'
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR ENEL AUF 6,30 (6,20) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR IBERDROLA AUF 7,10 (6,90) EUR - 'NEUTRAL'
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR VINCI AUF 102 (100) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'

    DEUTSCHLAND

    BANKEN
    Hohe Gebote für die HSH Nordbank. Finanzinvestoren Cerberus und J.C. Flowers bieten gemeinsam rund 700 Mio Euro

    ADS
    Adidas strebt in den USA deutlich höheren Marktanteil an

    AIR
    Strafzahlungen von bis zu 184 Millionen Euro für Airbus möglich

    FRA
    Fraport steigert Passagierzahlen 2017 stärker als angekündigt

    PUM
    Puma-Chef Bjørn Gulden sieht bei dem Sportartikelhersteller noch viel Luft nach oben, Interview, HB, S.1, 16, 17

    VOW3
    Volkswagen will 2020 Breakeven in Nordamerika erreichen

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR VOLKSWAGEN VORZÜGE AUF 120 (105) EUR - 'SELL'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR RWE AUF 23,40 (24,60) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR ALSTRIA OFFICE AUF 13,50 (13) EUR - 'NEUTRAL'
    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR DEUTSCHE EUROSHOP AUF 38 (41) EUR - 'NEUTRAL'
    • JPMORGAN SENKT GRAND CITY PROPERTIES AUF 'NEUTRAL' (OVERWEIGHT) - KURSZIEL 22 (21,50) EUR
    • JPMORGAN SENKT TLG IMMOBILIEN AUF 'NEUTRAL' (OVERWEIGHT) - ZIEL 23 (22,50) EUR


    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
    07:00 D: Fraport Verkehrszahlen 12/17
    07:30 D: Metro Q4 Trading Update + Weihnachten
    09:00 F: Airbus Telefon-Pk zu Auftrags- und Auslieferungszahlen für 2017
    22:30 GB: Rio Tinto Q4 Trading Statement

    TERMINE KONJUKTUR
    07:00 J: Maschinenwerkzeugaufträge 12/17 (vorläufig)
    11:00 EU: Handelsbilanz 11/17
    14:00 PL: Leistungsbilanz 11/17
    15:00 B: Handelsbilanz 11/17

    SONSTIGE TERMINE
    10:00 D: Jahres-Pk Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY (Ernst & Young)
    USA: Erster Pressetag der Automesse (NAIS) in Detroit (bis 28.1.18)
    D: Kepler Cheuvreux German Corporate Conference, Frankfurt (bis 17.1.18)

    HINWEIS
    USA: Feiertag, Börse geschlossen

  6. #6
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick 22.01.2018

    US-Börse --- DJI +,021% / S&P 500 +0,44% / NASDAQ +0,55%
    Mit kleinen Gewinnen haben sich die US-Aktienmärkte ins Wochenende verabschiedet. Zwar droht in den USA eine Haushaltssperre, letztlich setzte sich aber doch die Überzeugung durch, dass die gute Wirtschaftslage den Börsen weiter Auftrieb geben wird.

    Nikkei +0,03%
    An den asiatischen Börsen sprechen Händler am Morgen von einer gewissen Lähmung angesichts des Regierungsstillstandes in den USA. Die Indizes bewegen sich kaum, weder in die eine noch in die andere Richtung. Eine Ausnahme bildet Südkorea, wo es deutlicher talwärts geht. Es sei insgesamt eine abwartende Haltung unter Anlegern erkennbar, heißt es. Nachdem sich der US-Senat zum Wochenschluss nicht auf einen Kompromiss zum Haushalt hatte einigen können, trat in den USA eine Haushaltssperre in Kraft. Die Haushaltssperre bedeutet einen weitgehenden Stillstand der US-Regierung.

    DAX Vorb.: 13.448 ( 13.434,45 )


    EUROPA

    UBSG SW - UBS will die Dividende künftig jährlich steigern, UBS KÜNDIGT AKTIENRÜCKKAUFPROGRAMM ÜBER 2 MRD CHF AN

    EZB - Aus der Wissenschaft kommt scharfe Kritik an dem umstrittenen Anleihekaufprogramm der Europäischen Zentralbank (EZB). Laut einer neuen Studie überwiegen immer mehr die Käufe von Südländer-Anleihen, besonders von italienischen und spanischen Staatspapieren, dabei werde immer stärker vom vorgegebenen EZB-Kapitalschlüssel abgewichen. (FAZ S. 17)

    GRIECHENLAND - Die Euro-Finanzminister machen heute den Weg frei für die nächsten 6,7 Milliarden Euro für Athen. Es soll die letzte Auszahlung aus dem dritten Hilfsprogramm für Griechenland sein. Laut EU-Kommissionsbericht hat die griechische Regierung 89 von 110 Reformschritten erfüllt. Alle restlichen Vorgaben werde die griechische Regierung bis Mitte Februar umsetzen. Interessant: Griechenland soll nicht nur das Geld erhalten, das nötig ist, um die laufenden Schulden zu tilgen. Sondern: Es sollen zusätzlich rund 1,9 Milliarden Euro fließen: als "Cash-Puffer" für die Zeit nach Ende des Hilfsprogramms. Denn dass Griechenland ab Herbst wirklich auf eigenen Füßen stehen kann, gilt als zweifelhaft. (Bild)

    DEUTSCHLAND

    SPD macht Weg für Koalitionsverhandlungen mit Angela Merkel frei

    SIE - Siemens-Mitarbeiteraktionäre wollen Kaeser nicht entlasten: WamS

    DTE - Dividende von Dt Telekom könnte 2018 um 10% steigen: CFO zur BöZ

    CON - Continental CFO sieht mögl. Akquisitionsvolumen 4-5 Mrd €: EamS

    TUI1- TUI erwartet Gj Umsatzwachstum von 3% - CEO zu Rheinische Post

    ELEKTROAUTO - Der erwartete Boom der Elektroautos könnte zu unerwarteten Nebenwirkungen führen. Die Netzbetreiber warnen vor Engpässen und Überlastungen in den Stromnetzen. Sogar einen Totalausfall halten die Konzerne für möglich. Nur mit Milliardeninvestitionen lässt sich die Gefahr eines Blackouts bannen. (Handelsblatt S. 16)

    SAZ - Der Stada-Vorstandschef Claudio Albrecht teilt gegen seine Vorgänger aus. Die Streitigkeiten will er mit Hilfe einer Kanzlei aufarbeiten. Albrecht will die turbulenten Zeiten hinter sich lassen und dem Pharmakonzern zu mehr Wachstum verhelfen. Der finanzielle Spielraum ist aber begrenzt. (FAZ S. 22)

    VOW3 - In der Abgasaffäre muss Audi fast 130.000 weitere Dieselmodelle in die Werkstätten zurückholen und umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat für V6-Dieselfahrzeuge von Audi einen Zwangsrückruf verhängt. Der Hersteller sei darüber informiert worden, dass die Behörde in den Audi-Modellen A4, A5, A6, A7, A8, Q5, SQ5 und Q7 mit der Abgasnorm 6 "unzulässige Abschaltvorrichtungen" festgestellt habe, bestätigte ein Sprecher des Bundesverkehrsministeriums in Berlin einen Bericht der Bild am Sonntag. Insgesamt seien in Deutschland 77.600 Fahrzeuge betroffen und weltweit 127.000 Fahrzeuge. (Welt S. 10)

    BAHN-BESCHWERDEN - Die Probleme der Bahn und die Insolvenz von Air Berlin haben die Beschwerden von Verbrauchern bei der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP) im vergangenen Jahr in die Höhe schnellen lassen. Die Beschwerden von Bahnreisenden stiegen um 21 Prozent auf 2.863 Fälle, heißt es in einer Statistik der SÖP. (Tagesspiegel)

    HEN - Die neue Bundesregierung "muss sich vor allem für Digitalisierung, Bildung und Infrastruktur engagieren, also in die Zukunft investieren. Sonst haben wir langfristig gegenüber wirtschaftlich sehr starken Regionen wie etwa Asien einen großen Wettbewerbsnachteil", sagte Hans Van Bylen, der Vorstandsvorsitzende des Konsumgüterherstellers Henkel. (Handelsblatt S. 8)


    MONTAG, DEN 22. JANUAR 2018
    06:45 CH: UBS Q4-Zahlen (Webcast 9.00 h)
    12:45 USA: Halliburton Q4-Zahlen
    22:05 USA: Netflix Q4-Zahlen

    TERMINE KONJUNKTUR
    14:30 USA: CFNA-Index 12/17

    SONSTIGE TERMINE
    09:30 D: Landwirtschaftsmesse Farm & Food 4.0 zur Zukunft in der Landwirtschaft und der Lebensmittelindustrie, Berlin
    10:00 D: Jahrespressegespräch Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh)
    D: 83. Internationale Grüne Woche 2018 (bis 28.01.), Berlin
    19:00 D: Neujahrsempfang Deutsche Börse mit einem Gastvortrag von EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger
    B: EU-Außenministertreffen, Brüssel

  7. #7

    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    640

    23.01.2018

    US-Börse --- DJI +0,55% / S&P 500 +0,81% / NASDAQ +0,98%
    REKORDRALLY GEHT WEITER - Gleich mehrere milliardenschwere Übernahmen haben die US-Indizes erneut auf Rekordstände getrieben
    Nachbörslich: Netflix erfreut Anleger mit überraschend starkem Wachstum (NB +8,3%)

    Nikkei +1,30%
    AUCH HIER RALLYMODUS - Der Hangseng erreichte einen weiteren Rekordstand und der japanische Nikkei schaffte es klar über die Hürde von 24 000 Punkten auf das höchste Niveau seit 1991

    DAX Vorb.: 13.532 (13.463,69)


    EUROPA

    Carrefour will 2,8 Milliarden Euro investieren und 2400 Arbeitsplätze streichen, Le Figaro
    Novartis: Migränemittel Erenumab erreicht primäre Endpunkte in Liberty-Studie

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS SENKT SANOFI AUF 'UNDERWEIGHT' (EQUAL WEIGHT) - ZIEL 65 (75) EUR
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR BBVA AUF 5,50 (4,70) EUR - 'SELL'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR AB INBEV AUF 121 (126) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR DIAGEO AUF 2490 (2460) PENCE - 'NEUTRAL'
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR UBS AUF 21 (20) CHF - 'OVERWEIGHT'
    • MACQUARIE HEBT IBERDROLA AUF 'OUTPERFORM' (NEUTRAL)
    • RBC CAPITAL SENKT ZIEL FÜR AB INBEV AUF 83 (91) EUR - 'UNDERPERFORM'
    • S&P GLOBAL SENKT UBS AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 20 CHF

    DEUTSCHLAND

    D6H (VB +6,2%)
    DATAGROUP bestätigt Rekordergebnis für das Geschäftsjahr 2016/2017 und plant Dividendenerhöhung

    DTE
    geplante Aufspaltung der Telekom-Großkundentochter T-Systems stößt auf heftige Kritik, HB, S. 16

    G1A (VB -2,3%)
    GEA – 2017 Umsatz 4,58 Mrd (Prog 4,6) , oper EBITDA 565 Mio (Prog 573-633 Mio) , anhaltende Schwäche bei wichtigen Kunden

    NSU
    Audi muss für 700 Millionen Euro sein wichtigstes Modell nachbessern, HB, S. 1/4-5

    TLX
    TALANX AKQUIRIERT SACHVERSICHERER IN DER TÜRKE

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BANKHAUS LAMPE HEBT K+S AUF 'ALPHA LIST' - STREICHT DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR ADO PROPERTIES AUF 53 (45) EUR - 'OUTPERFORM'
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE WOHNEN AUF 42 (38,10) EUR - 'OUTPERFORM'
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR GRAND CITY PROPERTIES AUF 20,20 (18) EUR - 'NEUTR.'
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR LEG IMMOBILIEN AUF 85,50 (75,20) EUR - 'UNDERPERF.'
    • CREDIT SUISSE SENKT VONOVIA AUF 'UNDERPERFORM' (NEUTRAL) - ZIEL 41 (36,40) EUR
    • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR COMMERZBANK AUF 11,50 (10,50) EUR - 'HOLD'
    • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR RHEINMETALL AUF 106 (90) EUR - 'HOLD'
    • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR SCHAEFFLER AUF 18 (17) EUR - 'BUY'
    • HSBC SENKT DEUTSCHE WOHNEN AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 43 EUR
    • HSBC HEBT ZIEL FÜR HELLA AUF 55 (45) EUR - 'HOLD'
    • HSBC HEBT ZIEL FÜR SAF-HOLLAND AUF 20 (14) EUR - 'HOLD'
    • HSBC HEBT ZIEL FÜR TAG IMMOBILIEN AUF 20 (19) EUR - 'BUY'
    • RAYMOND JAMES HEBT BASF AUF 'OUTPERFORM'
    • STIFEL SENKT ZALANDO AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 48 EUR


    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
    07:00 CH: SGS Jahreszahlen (Pk 10.00 h)
    08:00 GB: Easyjet Q1-Zahlen
    08:00 GB: Dixons Carphone Q3 Trading Update
    12:40 USA: Johnson & Johnson Q4-Zahlen (Prog 1,72 ; Whisper 1,76)
    13:00 USA: Verizon Q4-Zahlen (Prog 0,88 ; Whisper 0,88)
    13:00 USA: Procter & Gamble Q2-Zahlen (Prog 1,14 ; Whisper 1,16)
    13:30 USA: Kimberly Clark Q4-Zahlen (Prog 1,55)
    17:40 S: SEB Q4 Trading Update
    22:00 USA: Texas Instruments Q4-Zahlen (Prog 1,09 ; Whisper 1,14)
    22:05 USA: Capital One Q4-Zahlen (Prog 1,89 ; Whisper 1,91)
    22:15 USA: United Continental Q4-Zahlen & Investor Day (Prog 1,34 ; Whisper 1,05)

    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
    USA: Steel Dynamics Q4-Zahlen (Prog 0,49)
    USA: IG Group Halbjahreszahlen
    USA: State Street Q4-Zahlen (Prog 1,71 ; Whisper 1,78)

    TERMINE KONJUNKTUR
    J: BoJ Zinsentscheid
    05:30 J: All Industry Activity Index 11/17
    11:00 D: ZEW-Konjunkturerwartungen 01/17
    16:00 EU: Verbrauchervertrauen 01/18 (vorab)
    16:00 USA: Richmond Fed Herstellerindex 01/18

    SONSTIGE TERMINE
    09:30 D: Handelsblatt Jahrestagung Energiewirtschaft (bis 25.01.), Berlin
    10:00 D: KfW Bankengruppe Pressegespräch "Genereationswechsel im Mittelstand", Frankfurt
    18:00 D: Ausblick auf die konjunkturellen Entwicklungen 2018 in Deutschland und Europa.
    D: 83. Internationale Grüne Woche 2018 (bis 28.01.), Berlin
    D: Internationale Pflanzenmesse (IPM) (bis 26.01.), Essen
    CH: Weltwirtschaftsforum (bis 26.01.)

  8. #8
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick am 25.01.2018

    US-Börse --- DJI +0,16% / S&P 500 -0,06% / NASDAQ -0,61%
    SCHWACHE NASDAQ - Deutliche Verluste bei Chip-Aktien haben die Partylaune an der Wall Street am Mittwoch ein wenig getrübt
    Nachbörslich: Ford mit kräftigem Umsatzplus zum Jahresende , (NB -0,6%)

    Nikkei -1,10%
    GEWINNMITNAHMEN - Nach dem Rutsch zurück unter die Schwelle von 24 000 Punkten kam es im Nikkei zu weiteren Gewinnmitnahmen

    DAX Vorb.: 13.420 (13.414,74)


    EUROPA

    Clariant-Aktionär North 40/Corvex verkauft sein Aktienpaket an Sabic
    Novartis übernimmt von Spark Lizenz - Gentherapie bei Sehverlust

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR NOVARTIS AUF 80 (75) CHF - 'UNDERWEIGHT'
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR NOVARTIS AUF 80 (77) CHF - 'UNDERPERFORM'
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR BAT AUF 5600 (5500) PENCE - 'BUY'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR L'OREAL AUF 206 (210) EUR - 'BUY'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR RECKITT BENCKISER AUF 6910 (7070) PENCE - 'NEUTRAL'
    • GOLDMAN HEBT STANDARD CHARTERED AUF 'CONV. BUY LIST'(BUY) - ZIEL 980 P
    • JPMORGAN SENKT SUEZ AUF 'NEUTRAL' (OVERWEIGHT) - ZIEL 12,50 (14,50) EUR
    • RBC SENKT H&M AUF 'SECTOR PERFORM' (OUTPERFORM) - ZIEL 170 (190) SEK

    DEUTSCHLAND

    D6H
    DATAGROUP SE: DATAGROUP übernimmt Robotic-Spezialisten Almato GmbH

    M5Z
    Manz AG: Seit Projektstart der CIGS-Großaufträge rund 50% der Gesamtzahlungen erhalten

    SKB
    Koenig & Bauer-Finanzchef sieht nach neuen Kreditlinien "finanzielle Spielräume für strategische Investitionen und Akquisitionen", BöZ, S. 8

    SLT
    Schaltbau Holding AG: Schaltbau unterzeichnet Vertrag zur Veräußerung von Pintsch Bubenzer

    SOW (VB -0,7%)
    Software – Q4 Umsatz 268,4 Mio (Prog 272,4) , ber EBITA 98,4 Mio (Prog 99,4) , oper Marge 36,7% (Prog 36,5%)

    VOW3
    VW-Konkurrent Hyundai verdient operativ weniger als erwartet

    ZO1
    zooplus AG: Umsatzerlöse im Jahr 2017 um 22% auf erstmals mehr als 1,1 Milliarden EUR gestiegen

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BERENBERG SENKT VTG AG AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 43,50 (49,00) EUR
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR BEIERSDORF AUF 95 (96) EUR - 'NEUTRAL'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR HENKEL AUF 108 (110) EUR - 'NEUTRAL'
    • HSBC HEBT ZIEL FÜR DRÄGERWERK AUF 72 (68) EUR - 'HOLD'
    • HSBC SENKT ZIEL FÜR GEA GROUP AUF 35 (37) EUR - 'HOLD'
    • HSBC HEBT ZIEL FÜR HUGO BOSS AUF 74 (71) EUR - 'HOLD'
    • JEFFERIES HEBT HELLA AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 65 (60) EUR
    • KEMPEN & CO HEBT EVOTEC AUF 'BUY' (NEUTRAL)
    • KEMPEN & CO HEBT QIAGEN AUF 'BUY' (NEUTRAL)
    • KEPLER CHEUVREUX SENKT HEIDELBERGCEMENT AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 87 EUR


    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
    07:00 CH: STMicro Jahreszahlen
    07:00 S: Nordea Q4-Zahlen
    07:00 D: Software AG Q4-Zahlen
    07:30 D: Zooplus Umsatz 2017
    08:00 EU: Acea Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen 12/17
    08:00 GB: Anglo American Q4 Production Report
    08:00 GB: Sky Halbjahreszahlen
    08:00 GB: Diageo Halbjahreszahlen
    12:00 USA: Praxair Q4-Zahlen (Prog 1,48 ; Whisper 1,51)
    12:59 USA: Biogen Q4-Zahlen (Prog 5,44 ; Whisper 5,55)
    13:30 USA: Caterpillar Q4-Zahlen (Prog 1,77 ; Whisper 1,88)
    13:30 USA: 3M Q4-Zahlen (Prog 2,03 ; Whisper 2,04)
    14:00 USA: Union Pacific Q4-Zahlen (Prog 1,54 ; Whisper 1,58)
    17:45 F: LVMH Jahreszahlen
    22:00 USA: Intel Q4-Zahlen (Prog 0,86 ; Whisper 0,89)
    22:04 USA: Starbucks Q1-Zahlen (Prog 0,57 ; Whisper 0,57)

    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
    S: Nordea Bank Jahreszahlen
    USA: Southwest Airlines Q4-Zahlen (Prog 0,76 ; Whisper 0,87)
    USA: Raytheon Q4-Zahlen (Prog 2,02 ; Whisper 2,07)
    USA: Western Digital Q2-Zahlen (Prog 3,79 ; Whisper 3,91)
    USA: Celgene Q4-Zahlen (Prog 1,93 ; Whisper 2,02)

    TERMINE KONJUNKTUR
    08:00 D: GfK-Verbrauchervertrauen 02/17
    09:00 A: Industrieproduktion 11/17
    10:00 D: ifo-Geschäftsklima 01/18
    10:00 I: Industrieaufträge 11/17
    13:45 EU: EZB Zinsentscheid mit Pk um 14.30 Uhr
    14:30 USA: Lagerbestände Großhandel 12/17
    14:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
    15:00 B: Geschäftsklima 01/18
    16:00 USA: Neubauverkäufe 12/17
    16:00 USA: Frühindikator 12/17

    SONSTIGE TERMINE
    09:30 D: Fortsetzung Handelsblatt Jahrestagung Energiewirtschaft (bis 25.01.)
    CH: Fortsetzung Jahrestreffen Weltwirtschaftsforum (bis 26.01.)

  9. #9
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick 30.01.2018

    US-Börse --- DJI -0,67% / S&P 500 -0,67% / NASDAQ -0,52%
    Nach dem kräftigen Schluck aus der Kurspulle zum Wochenschluss haben Anleger an der Wall Street am Montag Gewinne mitgenommen. Angesichts der seit Monaten andauernden Rekordjagd sei dies vernünftig, so Stimmen aus dem Handel. Neben Aktien fielen vor allem die Rentenkurse und trieben die US-Zehnjahresrendite auf das höchste Niveau seit April 2014. Steigende Rentenrenditen und auch die leichte Dollar-Erholung wurden als Belastungsfaktoren für Aktien genannt.

    Nikkei -1,43%
    Die Börsen in Tokio und Shanghai geben am Montag nach. Unter Druck standen vor allem Aktien von Zulieferern des iPhone-Herstellers Apple.

    DAX Vorb.: 13.300 ( 13.324,48 )


    EUROPA

    PHIA NA - Philips Q4 ber. Ebita 1,6% unter Erwartungen

    UHR SW - Swatch Gj oper. Gewinn 1,0% über Erwartungen

    ROSN RX - Der Vorstandsvorsitzende des größten russischen Ölkonzerns Rosneft, Igor Setschin, beklagt die Folgen der anhaltenden europäischen Sanktionen wegen der russischen Annexion der Krim. Die Rosneft betreffenden Beschränkungen seien "unangemessen, subjektiv und illegal, unser Unternehmen hat nichts mit der Krise in der Ukraine zu tun", sagte Setschin in einem Interview. (FAZ S. 1 und 15)

    UCG IM - Die italienische Großbank Unicredit prognostiziert eine Neubewertung von Unternehmenskreditrisiken. Die Psychologie verändere sich, erklärt Olivier Khayat, Co-Chef des Corporate & Investment Banking, der Börsen-Zeitung. (Börsen-Zeitung S. 4)

    DEUTSCHLAND

    SAP -SAP Q4 NON-IFRS UMSATZ €6,81 MRD, ERW. €6,84 MRD, SAP ERW. 2018 NON IFRS OP. GEW. 7,3-7,5 MRD €; ERW 7,1 MRD €
    SAP will Callidus Software für rund 2,4 Mrd. USD übernehmen

    COM - comdirect Gj Vorsteuergewinn €94,9 Mio, COMDIRECT GJ NACHSTEUERGEW. €71,5 MIO

    VOW3 - Volkswagen hat angekündigt, keine Tierversuche mehr durchführen zu wollen. "Wir wollen Tierversuche für die Zukunft absolut ausschließen. Damit so etwas nicht noch einmal passiert", sagte der VW-Generalbevollmächtigte Thomas Steg der Bild-Zeitung. VW lasse prüfen, was nach den Versuchen mit den Affen geschehen sei, in welchem Zustand sie übergeben wurden und wie es ihnen heute gehe. "Mir geht es vor allem darum, dass die Studie weder mit Menschen noch mit Affen hätte stattfinden dürfen. Was geschehen ist, hätte nicht passieren dürfen. Ich bedauere das sehr. Das hatte mit wissenschaftlicher Aufklärung nichts zu tun". (Bild-Zeitung/FAZ S. 22)

    TOLL COLLECT - Angesichts eines schwelenden Rechtsstreits mit dem Bund verzögert sich die Vergabe der Anteile am Mautbetreiber Toll Collect. Daher will der Bund zunächst die Gesellschafteranteile bis März 2019 übernehmen. Bieter üben Kritik an dem Vorgehen. (Handelsblatt S. 11)

    LIN - Als die Gasekonzerne Linde und Praxair ihre Fusion angingen, waren die Deutschen deutlich weniger wert als die Amerikaner. Das hat sich geändert. Beobachter fragen sich, ob das ein Indiz dafür sei, dass der Fusionsarchitekt Wolfgang Reitzle unter Wert verkauft hat? (FAZ S. 18)


    DIENSTAG, DEN 30. JANUAR 2018
    07:00 D: SAP Jahreszahlen (10.00 h Pk)
    07:00 NL: Philips Jahreszahlen
    08:00 S: SAS Jahreszahlen
    10:00 D: Comdirect Bilanz-Pk, Frankfurt
    10:00 D: GLS Bank Bilanz-Pk, Frankfurt
    12:00 USA: Danaher Q4-Zahlen
    12:45 USA: Pfizer Q4-Zahlen
    13:55 USA: McDonalds Q4-Zahlen
    17:45 E: Siemens Gamesa Q1-Zahlen
    22:20 USA: AMD Q4-Zahlen
    22:30 USA: Electronic Arts Q3-Zahlen
    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
    D: HelloFresh SE Trading Update Jahr 2017
    S: Alfa Laval Q4-Zahlen
    USA: Harley Davidson Q4-Zahlen
    USA: Corning Q4-Zahlen
    USA: Nucor Q4-Zahlen
    USA: Stryker Q4-Zahlen
    USA: AK Steel Q4-Zahlen
    USA: Chubb Q4-Zahlen
    TERMINE KONJUNKTUR
    08:45 F: Konsumausgaben 12/17
    08:45 F: BIP Q4/17 (vorab)
    09:00 E: BIP Q4/17 (vorab)
    09:00 D: Verbraucherpreise Sachsen 01/18
    10:00 D: Verbraucherpreise Brandenburg, Hessen, Bayern 01/18
    10:00 I: Verbrauchervertrauen 01/18
    10:30 D: Verbraucherpreise Nordrhein-Westfalen 01/18
    11:00 EU: Wirtschaftsvertrauen 01/18
    11:00 EU: Geschäftsklima 01/18
    11:00 EU: BIP Q4/17 (vorab)
    11:00 EU: Verbrauchervertrauen 01/18 (endgültig)
    12:00 PL: Industrieproduktion 12/17
    14:00 D: Verbraucherpreise 01/18 (vorläufig)
    15:00 USA: Case-Shiller-Index 11/17
    16:00 USA: Verbrauchervertrauen 01/18
    SONSTIGE TERMINE
    18:30 D: Eröffnungsfeier Spielwarenmesse 2018, Nürnberg

  10. #10
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    31.01.2018

    US-Börse --- DJI -1,37% / S&P 500 -1,09% / NASDAQ -0,86%
    GEWINNMITNAHMEN - Der New Yorker Aktienmarkt hat am Dienstag noch einmal der jüngsten Rekordjagd seinen Tribut gezollt

    Nikkei -0,80%
    RUNTER - Die Richtung hatte die Wall Street vorgegeben, wo sich der Rückschlag nach dem Rekordlauf des Jahresanfangs fortsetzte

    vDAX Vorb.: 13.221 (13.197,71)


    EUROPA

    Arcelormittal – 2017 Umsatz 17,7 Mrd (Prog 17,8) , EBITDA 8,41 Mrd USD (Prog 8,23) , Div 0,10 (Prog 0,23)
    Santander - Q4 net 1,54 Mrd (Prog 1,46)

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR EURONEXT AUF 62 (54) EUR - 'OUTPERFORM'
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR LONDON STOCK EXCHANGE AUF 4450 (4150) P - 'OUTPERFORM'
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR LLOYDS AUF 85 (80) PENCE - 'OUTPERFORM'
    • CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR PHILIPS AUF 37 (38) EUR - 'OUTPERFORM'
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR JCDECAUX AUF 35 (32,90) EUR - 'NEUTRAL'
    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR PHILIPS AUF 35,60 (36,80) EUR - 'NEUTRAL'
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR SIEMENS GAMESA AUF 11 (10,40) EUR - 'NEUTRAL'

    DEUTSCHLAND

    ALLGEMEIN
    Kreise: US-Behörde will Krypto-Börse prüfen - Bitcoin fällt unter 10 000 Dollar

    IFX (VB -1,7%)
    Infineon – Q1 Umsatz 1,78 Mrd (Prog 1,79) , Segmenterg 283 Mio (Prog 260) , oper Marge 15,9% (Prog 14,5) , senkt Jahresausblick Umsatz

    JST (VB – 5,8%)
    Jost Werke – Cinven und andere Gesellschaften trennen sich im Rahmen einer Privatplatzierung von rd. 3,08 Mio Papieren zu 38,00-40,00 EUR

    SAP
    SAP-Finanzvorstand Luka Mucic: "Die Zahl der interessanten Übernahmeziele sinkt", Interview, Börsen-Zeitung, S. 11

    SHF
    SNP SE mit deutlicher Umsatzsteigerung im Geschäftsjahr 2017

    SIE (VB +0,5%)
    Siemens – Q1 Umsatz 19,8 Mrd (Prog 19,8) , net 2,2 Mrd (Prog 1,7) , Auftragseingang 22,5 Mrd (Prog 20,1) , bestätigt Prognose 17/18

    SRT3 (VB +2,0%)
    Sartorius erreicht Jahresprognosen - Rechnet mit Erholung in Problemsparte

    WDI
    WIRECARD WIRD ZUM PARTNER VON ADVANON BEI DIGITALER FORDERUNGSABWICKLUNG

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE BÖRSE AUF 100 (95) EUR - 'NEUTRAL'
    • CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR SAP AUF 100 (103) EUR - 'OUTPERFORM'
    • EXANE BNP HEBT CONTINENTAL AG AUF 'OUTPERFORM' (NEUTRAL) - ZIEL 285 (250) EUR
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR SAP AUF 117 (121) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'


    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
    06:30 CH: Bucher Umsatz 2017
    07:00 E: Santander Q4-Zahlen
    07:00 CH: Lonza Jahreszahlen
    07:00 CH: Julius Bär Jahreszahlen
    07:00 S: SEB Jahreszahlen
    07:00 NL: ING Group Jahreszahlen
    07:00 D: Infineon Q1-Zahlen (11.00 h Call)
    07:00 D: Siemens Q1-Zahlen und Hauptversammlung
    07:20 S: Volvo AB Jahreszahlen
    07:30 NL: KPN Q4-Zahlen
    07:30 S: Ericsson Jahreszahlen
    08:00 S: Hennes & Mauritz Jahreszahlen
    08:00 J: Nintendo 9Monatszahlen
    12:00 FIN: Outokumpu Jahreszahlen
    12:25 USA: Eli Lilly Q4-Zahlen (Prog 1,08 ; Whisper 1,10)
    13:30 USA: Boeing Q4-Zahlen (Prog 2,91 ; Whisper 2,98)
    17:45 F: Unibail-Rodamco Jahreszahlen
    22:00 USA: Mondelez Q4-Zahlen (Prog 0,56 ; Whisper 0,58)
    22:01 USA: AT&T Q4-Zahlen (Prog 0,65 ; Whisper 0,65)
    22:03 USA: Qualcomm Q1-Zahlen (Prog 0,91 ; Whisper 0,95)
    22:05 USA: Facebook Q4-Zahlen (Prog 1,96 ; Whisper 2,05)
    22:05 NL: Qiagen Q4-Zahlen (Prog 0,41)
    22:09 USA: Microsoft Q2-Zahlen (Prog 0,86 ; Whisper 0,90)
    22:15 USA: Ebay Q4-Zahlen (Prog 0,60 ; Whisper 0,61)

    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
    D: Hawesko vorläufige Jahreszahlen
    D: Isra Vision Geschäftsbericht
    N: Telenor Q4-Zahlen
    KR: Samsung Q4-Zahlen
    HU: Wizz Air Q3-Zahlen
    USA: Altria Group Q4-Zahlen (Prog 0,80 ; Whisper 0,80)
    USA: Symantec Q3-Zahlen (Prog 0,44 ; Whisper 0,46)
    USA: Paypal Q4-Zahlen (Prog 0,52 ; Whisper 0,55)
    USA: United States Steel Q4-Zahlen (Prog 0,68 ; Whisper 0,75)
    USA: Metlife Q4-Zahlen (Prog 1,10 ; Whisper 1,13)

    TERMINE KONJUNKTUR
    00:50 J: Industrieproduktion 12/17 (vorläufig)
    02:00 CHN: PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 01/18
    06:00 J: Wohnungsbaubeginne 12/17
    06:00 J: BoJ Sitzungsprotokoll 22:723.1.18
    08:45 F: Verbraucherpreise 01/18 (vorläufig)
    08:45 F: Erzeugerpreise 12/17
    09:55 D: Arbeitslosenzahlen 01/18
    10:00 I: Arbeitslosenquote 12/17 (vorläufig)
    11:00 EU: Arbeitslosenzahlen 12/17
    11:00 EU: Verbraucherpreise 01/18 (vorab)
    14:15 USA: ADP-Beschäftigung 01/18
    14:30 USA: Beschäftigungskosten Q4/17
    15:45 USA: PMI Chicago 01/18
    16:00 USA: Schwebende Hausverkäufe 12/17
    16:30 USA: Energieministerium Ölbericht (Woche)
    20:00 USA: FOMC Zinsbeschluss

    SONSTIGE TERMINE
    02:00 USA: US-Präsident Donald Trump hält seine zweite Rede zur Lage der Nation
    10:30 D: Jahres-Pk Handelsverband Deutschland u.a. zu Jahresbilanz und Ausblick, Innenstädte, Lieferverkehr und mögliche blaue Plaketten
    11:00 D: Jahres-Pk Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V.
    D: Veröffentlichung des DIW-Konjunkturbarometers
    D: Beginn Spielwarenmesse (bis 04.02.), Nürnberg

  11. #11
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick 01.02.2018

    US-Börse --- DJI +0,28% / S&P 500 +0,05% / NASDAQ +0,12%
    STABILISIERUNG - Nach zwei verlustreichen Tagen haben sich die New Yorker Börsen am Mittwoch stabilisiert
    Nachbörslich: Trotz Umsatzplus: US-Steuerreform brockt Ebay Milliardenverlust ein , (NB +8,6%)
    Facebook – Q4 Umsatz 12,97 Mrd (Prog 12,55) , EPS 1,44 , (NB +1,4%)
    Microsoft – Q2 Umsatz 28,92 Mrd (Prog 28,39) , Verlust je Aktie 0,82 , (NB +0,2%)
    Paypal meldet Gewinnsprung - aber Ausblick enttäuscht Anleger , (NB -11,1%)
    Apple-Streit und US-Steuerreform drücken Qualcomm ins Minus , (NB -1,0%)

    Nikkei +1,70%
    HÖHER -Während zuletzt steigende Zinsen die Lust auf Aktien geschmälert hatten, freuten sich die Anleger nun über gute Gewinnaussichten

    DAX Vorb.: 13.235 (13.189,48)


    EUROPA

    Roche – 2017 Umsatz 53,3 Mrd (Prog 53,1) , core EPS 15,34 CHF (Prog 15,5)
    Unibail-Rodamco will Gewinn weiter steigern

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR ERICSSON AUF 63 (66) SEK - 'BUY'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR MICHELIN AUF 150 (152) EUR - 'BUY'
    • HSBC SENKT VIVENDI AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 24 EUR
    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR ING AUF 17,40 (17,90) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • MORGAN STANLEY NIMMT SAFRAN MIT 'EQUAL-WEIGHT' WIEDER AUF - ZIEL 98 EUR

    DEUTSCHLAND

    FTK (VB +1,9%)
    FinTech Group startet erfolgreich mit B2C Geschäft ins neue Jahr und sichert sich nächsten internationalen B2B Großauftrag

    MDG1 (VB +1,7%)
    Medigene AG: Medigene stärkt Patentportfolio mit US-Patent für einen markierten TCR

    QIA
    Qiagen – Q4 Umsatz 396,9 Mio USD (Prog 392) , EPS 0,43 (Prog 0,41) , neues Aktienrückkaufprogramm über 200 Mio USD

    SIE
    Siemens ex Dividende 3,70 Euro

    SOW
    Software AG: Sanjay Brahmawar mit Wirkung zum 01.08 für fünf Jahre zum neuen Vorstandsvorsitzenden bestellt

    WAF (VB -3,3%)
    Siltronic – 2017 Umsatz 1,18 Mrd (Prog 1,17) , EBITDA 353 Mio (Prog 355,5) , Nachfrage in Q1 ungebrochen

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR ALLIANZ SE AUF 205 (204) EUR - 'EQUAL WEIGHT'
    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR HANNOVER RÜCK AUF 105,40 EUR - 'UNDERWEIGHT'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR HELLOFRESH AUF 14,50 (14,00) EUR - 'BUY'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR INFINEON AUF 30 (20) EUR - 'BUY'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR INFINEON AUF 28 (29) EUR - 'BUY'
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR LEG IMMOBILIEN AUF 106 (95) EUR - 'NEUTRAL'
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR SIEMENS AUF 126 (123) EUR - 'NEUTRAL'
    • MORGAN STANLEY NIMMT AIRBUS MIT 'OVERWEIGHT' WIEDER AUF - ZIEL 115 EUR
    • MORGAN STANLEY NIMMT MTU AERO ENGINES MIT 'UNDERWEIGHT' WIEDER AUF – ZIEL 140 EUR
    • UBS SENKT FREENET AUF 'SELL' (NEUTRAL) - ZIEL 27,50 (27) EUR


    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
    07:00 CH: Swatch Jahreszahlen
    07:00 CH: Roche Jahreszahlen
    07:00 FIN: Nokia Jahreszahlen
    07:20 E: BBVA Jahreszahlen
    07:30 D: Daimler Jahreszahlen (9.00 h Pk)
    08:00 GB: Glencore Production Report 2017
    08:00 GB: Shell Jahreszahlen
    08:00 GB: Vodafone Q3 Trading Update
    08:00 NL: Unilever Jahreszahlen
    12:00 USA: DowDuPont Q4-Zahlen (Prog 0,67 ; Whisper 0,67)
    12:00 CHN: Alibaba Q3-Zahlen
    13:30 USA: Altria Q4-Zahlen (Prog 0,80 ; Whisper 0,80)
    13:30 USA: CME Group Q4-Zahlen (Prog 1,10 ; Whisper 1,12)
    13:30 USA: ConocoPhilips Q4-Zahlen (Prog 0,45 ; Whisper 0,52)
    13:30 USA: Mastercard Q4-Zahlen (Prog 1,12 , Whisper 1,17)
    13:45 USA: UPS Q4-Zahlen (Prog 1,65 ; Whisper 1,67)
    22:00 USA: Alphabet Q4-Zahlen (Prog 10,12 ; Whisper 10,35)
    22:00 USA: Visa Q1-Zahlen (Prog 0,98 ; Whisper 1,01)
    22:05 USA: Mattel Q4-Zahlen (Prog 0,19 ; Whisper 0,14)
    22:30 USA: Apple Q1-Zahlen (Prog 3,82 ; Whisper 3,94)

    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
    D: Siltronic vorläufige Jahreszahlen
    DK: Novo Nordisk Jahreszahlen
    I: Ferrari Q4-Zahlen
    F: Dassault Systèmes Q4-Zahlen
    S: SKF Jahreszahlen
    USA: Eaton Q4-Zahlen (Prog 1,25 ; Whisper 1,25)
    USA: Valero Q4-Zahlen (Prog 1,05 ; Whisper 1,15)
    USA: Blackstone Q4-Zahlen (Prog 0,70 ; Whisper 0,74)
    USA: Boston Scientific Q4-Zahlen (Prog 0,34 ; Whisper 0,34)
    USA: Amgen Q4-Zahlen (Prog 3,04 ; Whisper 3,13)
    USA: International Paper Q4-Zahlen (Prog 1,19)
    USA: Time Warner Q4-Zahlen (Prog 1,45 ; Whisper 1,51)
    USA: Pkw Absatz 01/18

    TERMINE KONJUNKTUR
    01:30 J: Nikkei PMI Verarbeitendes Gewerbe 01/18 (endgültig)
    02:45 CHN: Caixin PMI Verarbeitendes Gewerbe 01/18
    09:15 E: PMI Verarbeitendes Gewerbe 01/18
    09:50 F: PMI Verarbeitendes Gewerbe 01/18 (endgültig)
    09:55 D: PMI Verarbeitendes Gewerbe 01/18 (endgültig)
    10:00 EU: PMI Verarbeitendes Gewerbe 01/18 (endgültig)
    10:30 GB: PMI Verarbeitendes Gewerbe 01/18
    14:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
    15:45 USA: Markit PMI Verarbeitendes Gewerbe 01/18
    16:00 USA: Bauinvestitionen 12/18
    16:00 USA: ISM Verarbeitendes Gewerbe 01/18

    SONSTIGE TERMINE
    08:00 EU: Europäischer Autoverband Acea veröffentlicht Zahlen zu Neuzulassungen von Wagen mit alternativen Antrieben Q4/17
    D: Ende der Meldefrist für Forderungen an die insolvente Air Berlin
    17:30 D: Festveranstaltung zu 100 Jahren Dekabank

  12. #12
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    02.02.2018 - Marktausblick Börse

    US-Börse --- DJI +0,14% / S&P 500 -0,06% / NASDAQ -0,35%
    KNAPP IM PLUS - An der Wall Street haben die Anleger am Donnerstag vor dem Tags darauf erwarteten Arbeitsmarktbericht gezögert Nachbörslich: Steuer-Rückstellung drückt Google-Mutter Alphabet ins Minus , (NB -2,1%)
    Weihnachtsgeschäft und Cloud-Boom beflügeln Amazon , (NB +6,4%)
    Amgen enttäuscht - Hoffnungsträger Repatha verkauft sich weiter schleppend , (NB -1,8%)
    Apple mit Rekordzahlen - aber Prognose unter Erwartungen , (NB +3,4%)

    Nikkei -0,90%
    VERLUSTE VOR US-ARBEITSMARKTDATEN - Zudem sorgte der von Experten als zurückhaltend eingestufte Ausblick von Apple für Kursverluste bei vielen Technologiewerten wie Samsung

    DAX Vorb.: 12.973 (13.003,90)


    EUROPA

    Shell mit Gewinnsprung in 2017 - Mittelzufluss enttäuscht Anleger

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BERNSTEIN SENKT ZIEL FÜR ROCHE AUF 250 (271) CHF - 'OUTPERFORM'
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR NOKIA AUF 4,85 (4,20) EUR - 'NEUTRAL'
    • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR SWISS RE AUF 108 (112) CHF - 'BUY'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR NOVO NORDISK AUF 435 (450) DKK - 'CONVICTION BUY LIST'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR SHELL B AUF 2980 (3060) PENCE - 'BUY'
    • S&P GLOBAL HEBT ZIEL FÜR SHELL B AUF 2700 (2650) PENCE - 'BUY'

    DEUTSCHLAND

    AR4
    AURELIUS verkauft AH Industries an Management Team mit langjähriger Erfahrung in der Windindustrie

    CEV
    CENTROTEC wächst international; leichter Ergebniszuwachs für 2018 prognostiziert

    DBK (VB -2,5%)
    Deutsche Bank – GJ EBT 1,3 Mrd (Prog 2,029) , net -0,5 Mrd (Prog -0,45) , Gesamterträge 26,4 Mrd (Prog 26,852)

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS NIMMT FMC MIT 'EQUAL WEIGHT' WIEDER AUF - ZIEL 90 EUR
    • BARCLAYS NIMMT FRESENIUS SE MIT 'OVERWEIGHT' WIEDER AUF - ZIEL 81 EUR
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR SIXT AUF 88,40 (80,00) EUR - 'BUY'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR SIXT-VORZÜGE AUF 70,70 (44,00) EUR - 'BUY'
    • CREDIT SUISSE SENKT AIRBUS AUF 'NEUTRAL' (OUTPERFORM) - ZIEL 91 (95) EUR
    • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR HANNOVER RÜCK AUF 110 (112) EUR - 'HOLD'
    • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR MUNICH RE AUF 188 (190) EUR - 'HOLD'
    • HAUCK & AUFHÄUSER STARTET NORCOM AG MIT 'BUY' - ZIEL 90 EUR
    • KEPLER CHEUVREUX HEBT ZIEL FÜR SILTRONIC AUF 156 (155) EUR - 'BUY'
    • SOCGEN STARTET DEUTSCHE POST MIT 'BUY' - ZIEL 48 EUR


    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
    07:00 J: Sony 9Monatszahlen
    07:00 NL: Philips Lighting Jahreszahlen
    07:00 S: Tele2 Q4-Zahlen
    07:15 D: Deutsche Bank Jahreszahlen
    07:30 DK: Danske Bank Jahreszahlen
    08:00 DK: TDC Jahreszahlen
    08:00 GB: AstraZeneca Jahreszahlen
    08:00 GB: BT Group Q3-Zahlen
    10:00 D: Stada ao Hauptversammlung
    12:45 USA: Merck & Co Q4-Zahlen (Prog 0,94 ; Whisper 0,96)
    12:45 USA: Estee Lauder Q2-Zahlen (Prog 1,44 ; Whisper 1,46)
    13:30 USA: Sprint Q3-Zahlen (Prog -0,04 ; Whisper -0,06)
    14:00 USA: Exxon Mobil Q4-Zahlen (Prog 1,07 ; Whisper 1,11)
    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
    E: Banco Sabadell Q4-Zahlen
    E: CaixaBank Jahreszahlen
    FIN: Fortum Jahreszahlen
    FIN: Nokian Tyres Jahreszahlen
    N: Aker Q4-Zahlen
    USA: Chevron Q4-Zahlen (Prog 1,29 ; Whisper 1,40)
    D: VDA / VdiK / KBA - Kfz-Neuzulassungen 01/18

    TERMINE KONJUNKTUR
    11:00 I: Verbraucherpreise 01/18 (vorläufig)
    11:00 EU: Erzeugerpreise 12/17
    14:30 USA: Arbeitsmarktbericht 01/18
    16:00 USA: Uni Michigan Verbrauchervertrauen 01/18
    TERMINE KONJUNKTUR OHNE ZEITANGABE
    EU: Fitch Ratingergebnis Mazedonien, Schweden, Slowakei
    EU: DBRS Ratingergebnis EFSF, ESM
    EU: Moody's Ratingergebnis Niederlande
    SONSTIGE TERMINE
    09:00 D: CESifo-EconPol-Doktoranden-Konferenz mit Vortrag von EU-Kommissions-Steuerexperte Thomas Hemmelgarn, München

  13. #13
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick 05.02.2018

    US-Börse --- DJI -2,54% / S&P 500 -2,12% / NASDAQ -1,96%
    Belasten von gestiegenen Rentenrenditen hat die Wall Street am Freitag den höchsten Tagesverlust in Prozent seit August 2017 verbucht - gerechnet in Punkten war es der heftigste seit Dezember 2008. Auf Wochensicht war es der größte Einbruch seit Januar 2016. Hatten sich die US-Börsen an den vergangenen Tagen der vor allem in Europa zu beobachtenden Abwärtstendenz noch weitgehend entzogen, folgte die Wall Street zum Wochenschluss der Talfahrt. Getrübt wurde die Stimmung durch das gestiegene Zinsniveau. Den Auslöser hatte die US-Notenbank bereits zur Wochenmitte mit einer etwas falkenhafteren Wortwahl zur Inflationserwartung gesetzt. Eine schneller anziehende Inflation macht den Weg für zügigere Zinserhöhungen frei.

    Nikkei -2,55%
    Die Sorgen vor negativen Auswirkungen eines steigenden Zinsniveaus auf die Aktienmärkte löst am Montag an den Börsen in Ostasien Ausverkaufsstimmung aus.

    DAX Vorb.: 12.630 ( 12.785,16 )


    EUROPA

    DKSH SW - DKSH steigert 2017 Umsatz um 4,8% - Höhere Dividende

    NESN SW - Nestlé steigt aus Rennen um Merck-KGaA-Sparte aus: Kreise/Rtrs

    DEUTSCHLAND

    VERDI - Verdi-Chef Frank Bsirske fordert eine kräftige Lohnerhöhung für die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen. "Wir kämpfen dafür, dass die Beschäftigten an der außerordentlich günstigen konjunkturellen Entwicklung teilhaben können", sagte Bsirske. "Unsere Forderung wird eine deutlich ausgeprägte soziale Komponente enthalten." Am Ende zähle jedoch das Gesamtpaket. (Redaktionsnetzwerk Deutschland)

    GROKO - CDU-Vorstandsmitglied Mike Mohring hat die geplante SPD-Mitgliederbefragung zum schwarz-roten Koalitionsvertrag als "nicht praktikabel" bezeichnet. "Das verzögert den ganzen Prozess", sagte Mohring der Rheinischen Post. Deutschland habe seit viereinhalb Monaten keine neue Koalition und nun entschieden die SPD-Mitglieder, ob das Land eine neue Regierung bekomme - "das ist nicht praktikabel". (Rheinische Post)

    COP - COMPUGROUP SIEHT WEITER GJ UMSATZ VON EU700 MIO BIS EU730 MIO

    SAP - SAP-CFO zuversichtlich für Profitabilitäts-Steigerung 2018: EamS

    IFX - Handelsblatt: Infineon Chiphersteller lehnt Aufspaltung ab

    VNA - Vonovia startet öffentliches Übernahmeangebot für BUWOG-Aktien

    SAZ - Stada-Hauptversammlung stimmt Beherrschungsvertrag mit Nidda zu

    STM - STABILUS SIEHT WEITER GJ UMSATZ VON €960 MIO, Stabilus Q1 Umsatz entspricht Erwartungen

    LHA - Bei der Ende 2016 von Lufthansa komplett übernommenen Brussels Airlines zeichnet sich ein Chefwechsel ab. CEO Bernard Gustin und Finanzvorstand Jan De Raeymaeker stehen vor der Ablösung. Beide Personalien stehen nach der für diesen Montag angesetzten Verwaltungsratssitzung der SN Airholding, der übergeordneten Gesellschaft, die zu 100 % in Besitz von Lufthansa ist. (HB S. 22/SZ S. 20)

    VOW3 - Nach dem Bekanntwerden neuer Details im VW-Skandal um Abgasversuche mit Affen fordert die FDP den Rückzug von Matthias Müller als VW-Konzernchef. "Herr Müller ist ein schlechter Krisenmanager und sollte seinen Platz räumen", sagte der Vize-Chef der Liberalen im Bundestag, Michael Theurer. (Handelsblatt S. 9)

    DAI - Der Automobilkonzern Daimler macht Dampf beim Elektroauto, auch beim E-Lkw. "Seit letztem Jahr liefern wir unseren Ecanter aus, das ist der weltweit erste vollelektrische Leicht-Lkw", sagte Daimler-Lastwagenchef Martin Daum in einem Interview. "Und dieses Jahr steigern wir uns, dann fahren der Stadtbus Citaro und der Actros im sogenannten schweren Verteilerverkehr batterieelektrisch." Für einen schweren Sattelzug gebe es aber noch keine Akkus, die den Daimler-Ansprüchen genügen. (SZ S. 18)

    DAI - Der Stuttgarter Premiumhersteller Daimler ist nicht abgeneigt, dass sich der chinesische Konzern Geely mit drei bis fünf Prozent am Unternehmen beteiligt. Daimler-Chef Dieter Zetsche hat sich nach Handelsblatt-Informationen bereits mit Geely-Gründer Li Shu Fu getroffen. Li fordert eine engere Zusammenarbeit der Autoindustrie, um gegen die Dominanz der IT-Branche vorgehen zu können. (Handelsblatt S. 23)

    UNITYMEDIA - Über keines der vier großen deutschen Telekommunikationsunternehmen beschwerten sich die Nutzer 2017 im Internet mehr als über Unitymedia. Dies zeigt eine Auswertung durch das Online-Portal Alle-Stoerungen.de. Laut der Untersuchung kam es bei Unitymedia vergangenes Jahr zu 53 Stunden Netzproblemen. Bei der Telekom kamen 38 Stunden zusammen, bei Telefonica Deutschland (O2) 33 Stunden, bei Vodafone waren es 31 Stunden. Dabei scheint die Ursache für das schlechte Abschneiden von Unitymedia klar: Das Kölner Unternehmen, das nur 7,2 Millionen Kunden hat, schaltete im August 2017 in NRW sein Netz auf reine Digitaltechnik um. (Rheinische Post)

    SIXT - Der Vorstand von Deutschlands größtem Autovermieter Sixt erwartet ein großes Wachstum in den USA. Sixt könnte zu einem amerikanischen Unternehmen werden. Nach dem Ausstieg bei Drive Now will Sixt ähnliche Angebote mit seiner vorhandenen Flotte selbst anbieten. (Handelsblatt S. 20)


    MONTAG, DEN 5. FEBRUAR 2018
    07:00 LU: Stabilus Q1-zahlen
    07:00 IRL: Ryanair Q3-Zahlen
    07:00 J: Suzuki 9Monatszahlen
    08:00 D: Compugroup Medical vorläufige Jahreszahlen
    10:00 D: VDMA Auftragseingang 12/17
    12:59 USA: Bristol-Myers Q4-Zahlen

    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
    CDN: Nutrien Q4-Zahlen
    GB: IAG Verkehrszahlen 01/18
    I: Intesa Sanpaolo Jahreszahlen
    J: Panasonic Q3-Zahlen

    TERMINE KONJUNKTUR
    01:30 J: Nikkei PMI Dienste 01/18
    02:45 CHN: Caixin PMI Dienste 01/18
    09:15 E: PMI Dienste 01/18
    09:45 I: PMI Dienste 01/18
    09:50 F: PMI Dienste 01/18 (endgültig)
    09:55 D: PMI Dienste 01/18 (endgültig)
    10:00 EU: PMI Dienste 01/18 (endgültig)
    10:30 GB: PMI Dienste 01/18
    10:30 EU: Sentix Investorenvertrauen 02/18
    11:00 EU: Einzelhandelsumsatz 12/17
    15:45 EU: EZB Monatsbericht 01/18
    15:45 USA: PMI Dienste 01/18 (endgültig)
    16:00 USA: ISM Dienste 01/18

    SONSTIGE TERMINE
    10:30 D: Pk Fondsverband BVI zur Entwicklung der Branche in Deutschland im Jahr 2017 und Regulierungsthemen, Frankfurt
    10:30 D: Assekurata-Marktstudie zu Überschussbeteiligungen und Garantien 2018
    11:00 D: Jahres-Pk Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW), Frankfurt
    11:00 D: Jahresauftakt-Pk der KfW Bankengruppe, Frankfurt
    11:00 D: Bilanz-Pk der Mainzer Volksbank, Mainz

  14. #14
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick 06.02.2018

    US-Börse --- DJI -4,60% / S&P 500 -4,10% / NASDAQ -3,78%
    MASSIVER KURSRUTSCH - An der Wall Street ist zum Wochenstart Panik ausgebrochen

    Nikkei -4,73%
    WALL STREET REISST MIT - Ein massiver Kurssturz an der Wall Street hat die Börsen in Asien und Australien nach unten gezogen

    DAX Vorb.: 12.000 (12.687,49)


    EUROPA

    BNP Paribas – Q4 Erträge 10,53 Mrd (Prog 10,4) , bestätigt 2020er-Ziele

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • CFRA HEBT ZIEL FÜR ARCELORMITTAL AUF 30 (27) EUR - 'HOLD'
    • CFRA HEBT ZIEL FÜR NOVO NORDISK AUF 330 (310) DKK - 'HOLD'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR ENGIE AUF 14,50 (15,50) EUR - 'NEUTRAL'
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR PHILIPS LIGHTING AUF 41 (40) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR SIEMENS GAMESA AUF 12,50 (12) EUR - 'NEUTRAL'
    • JPMORGAN HEBT LSE AUF 'OVERWEIGHT' (NEUTRAL) - ZIEL 4600 (3955) PENCE
    • SOCGEN SENKT IBERDROLA AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 6,90 (7,25) EUR
    • RBC CAPITAL HEBT ZIEL FÜR VINCI AUF 100 (92) EUR - 'OUTPERFORM'
    • UBS SENKT ZIEL FÜR GIVAUDAN AUF 2250 (2300) CHF - 'NEUTRAL'

    DEUTSCHLAND

    DAI
    Mercedes-Benz Vans peilt 2018 fünftes Rekordjahr in Folge an, Börse Online

    DR0
    Deutsche Rohstoff: Elster erhöht Anteil an neuen Öl- und Gasbohrungen deutlich - Produktion beginnt in den kommenden Tagen

    GME
    Geratherm do Brazil, eine 51% Beteiligung der Geratherm Medical AG, plant Gläubigerschutz nach Brasilianischen Recht zu beantragen

    GXI
    Gerresheimer AG: Dr. Christian Fischer tritt als Vorstandsvorsitzender der Gerresheimer AG zurück

    HOT
    Kreise: Hochtief-Rivale arbeitet an höherem Angebot für Straßenbetreiber Abertis

    JEN
    Jenoptik – GJ Umsatz 748 Mio (Prog 742) , EBIT etwa 78 Mio (Prog 77,6)

    MUV2
    Munich Re – 2017 Div 8,60 (Prog 8,80) , Bruttoprämien 49,115 Mrd (Prog 49,327) , oper Erg 1,241 Mrd (Prog 1,171) , keine Prog für 2018

    ST5
    Vorläufige Geschäftszahlen: STEICO schließt das Jahr 2017 erneut mit Umsatz- und Ergebnisrekorden ab

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR DÜRR AUF 130 (129) EUR - 'BUY'
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR GEA GROUP AUF 35 (38) EUR - 'HOLD'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR JUNGHEINRICH AUF 40 (32) EUR - 'HOLD'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR KION AUF 87 (85) EUR - 'BUY'
    • BERENBERG SENKT KRONES AUF 'SELL' (HOLD) - ZIEL 95 (105) EUR
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR NORMA GROUP AUF 66 (56) EUR - 'HOLD'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR SAF-HOLLAND AUF 23 (20) EUR - 'BUY'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR STABILUS AUF 90 (88) EUR - 'BUY'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR TOM TAILOR AUF 13,90 (13,20) EUR - 'BUY'
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR VOSSLOH AUF 46 (49) EUR - 'HOLD'
    • COMMERZBANK HEBT ZIEL FÜR BILFINGER AUF 53 (50) EUR - 'BUY'
    • HAUCK & AUFHÄUSER STARTET JENOPTIK MIT 'BUY' - ZIEL 41 EUR
    • JEFFERIES SENKT DEUTSCHE POST AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 41 EUR
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE BÖRSE AUF 106 (101) EUR - 'NEUTRAL'
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR STABILUS AUF 85 (80) EUR - 'OVERWEIGHT'


    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
    07:00 CH: AMS Jahreszahlen
    07:00 F: BNP Paribas Jahreszahlen
    07:00 J: Toyota 9Monatszahlen
    07:00 J: Mitsubishi Motors Q3-Zahlen
    07:30 D: Münchener Rück Jahreszahlen (9.30 h Call)
    07:30 A: ams AG Jahreszahlen
    08:00 D: Jenoptik Jahreszahlen
    08:00 GB: BP Jahreszahlen
    08:00 DK: Lego Jahreszahlen
    13:30 USA: General Motors Q4-Zahlen (Prog 1,37 ; Whisper 1,50)
    17:00 USA: Texas Instruments Capital management strategy webcast 2018
    17:30 USA: Charles Schwab Investorentreffen
    22:00 USA: Walt Disney Q1-Zahlen (Prog 1,62 ; Whisper 1,65)
    22:01 USA: Gilead Sciences Q4-Zahlen (Prog 1,65 ; Whisper 1,75)
    22:15 USA: Snap Q4-Zahlen (Prog -0,17 ; Whisper -0,14)

    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
    NL: TomTom Jahreszahlen
    S: Swedbank Jahreszahlen

    TERMINE KONJUNKTUR
    08:00 D: Auftragseingang Industrie 12/17
    14:30 USA: Handelsbilanz 12/17

    SONSTIGE TERMINE
    10:00 D: Konferenz des Center for Financial Studies und der Bundesbank zum Thema "Money in the Digital Age: What Role for Central Banks?" 13:00 D: Verhandlung im Zivilstreit Quelle-Erbin Madeleine Schickedanz gegen Ex-Banker Matthias Graf von Krockow, Köln
    D: E-World - Energy & Water (bis 08.02.), Essen Internationale Fachmesse und Kongress der Energie-und Wasserwirtschaft
    D: Ende der Meldefrist für Forderungen an die insolvente Air Berlin

  15. #15
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick 08.02.2018

    US-Börse --- DJI -0,08% / S&P 500 -0,50% / NASDAQ -0,90%
    ERHOLUNG STOPPT - Wie gewonnen, so zerronnen
    Nachbörslich:
    US-Steuerreform verhilft Murdochs Fox-Konzern zu Gewinnsprung
    Tesla mit weniger Verlust als erwartet - Ziele für Model 3 bestätigt , (NB -0,4%)

    Nikkei +1,13%
    NIKKEI MIT KURSGEWINNEN - Asiens Aktienmärkte haben sich von der erneuten Unsicherheit in den USA nur teilweise anstecken lassen

    DAX Vorb.: 12.526 (12.590,43)


    EUROPA

    Novartis erhält Zulassung von FDA für Cosentyx bei Kopfhaut-Psoriasis
    Philips hält an Haushaltsgeräten fest - Chef sieht Verkäufe als abgeschlossen an
    Societé General – Q4 Erträge 6,32 Mrd (Prog 5,86) , net 69 Mio (Prog -180) , Div 2,20
    Japanische Softbank will Anteil an Swiss Re erwerben
    Vinci erwirtschaftet 2017 mehr Umsatz und Gewinn

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR ASTRAZENECA AUF 6000 (5800) PENCE - 'BUY'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR FIAT CHRYSLER AUF 17,80 (9,20) EUR - 'HOLD'
    • BERNSTEIN SENKT ZIEL FÜR BT GROUP AUF 295 (355) PENCE - 'OUTPERFORM'
    • BERNSTEIN SENKT GLAXOSMITHKLINE-ZIEL AUF 1430 (1580) P - 'MARKET-PERFORM'
    • BERNSTEIN SENKT ZIEL FÜR SANOFI AUF 74 (82) EUR - 'MARKET-PERFORM'
    • CFRA SENKT VESTAS AUF 'SELL' (HOLD) - ZIEL 400 (470) DKK
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR VESTAS AUF 510 (500) DKK - 'BUY'
    • RBC SENKT ENGIE AUF 'SECTOR PERFORM' (OUTPERFORM) - ZIEL 14,50 (16,50) EUR

    DEUTSCHLAND

    AUTOS
    CHINA: AUTOABSATZ JANUAR 2,25 MIO STÜCK, +6,0% GG VJ

    AIR
    Airbus prüft zusätzliche Rückstellungen für A400M-Programm

    ALV
    Kreise: Konkurrenz schaut auf Versicherer XL Group - Allianz unter Interessenten

    BAYN
    Brasilianische Wettbewerbshüter genehmigen Monsanto-Kauf durch Bayer
    Bayer-Chef Werner Baumann will Monsanto-Übernahme noch im Frühjahr abschließen, FAZ, S. 28

    CBK (VB +0,8%)
    Commerzbank – GJ net 156 Mio (Prog 127) , oper Erg 1,303 Mrd (Prog 1,244) , Div für GJ 2018 angestrebt

    F3C
    SFC Energy AG - Rekordumsatz und -ergebnis 2017 - Starkes viertes Quartal 2017 mit deutlich positivem EBITDA

    HAB
    HAMBORNER REIT AG: Vorläufige Geschäftszahlen 2017 zeigen deutliche Mieterlös- und FFO-Steigerung

    HHFA
    Hamburger Hafen und Logistik AG: HHLA steigert Umsatz und Gewinn deutlich

    GLJ (VB +2,0%)
    GRENKE's Deckungsbeiträge schlagen sich nachhaltig im Gewinn nieder - Gewinnwachstum setzt sich fort


    WCH (VB -3,9%)
    Wacker Chemie – 2017 Umsatz 4,92 Mrd (Prog 4,92) , EBITDA 1,015 Mrd (Prog 1,02) , net 885 Mio (Prog 883)

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR DAIMLER AUF 82 (81) EUR - 'EQUAL WEIGHT'
    • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR HANNOVER RÜCK AUF 105,6 (105,4) EUR - 'UNDERWEIGHT'
    • BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR LANXESS AUF 66 (64) EUR - 'EQUAL WEIGHT'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR AURUBIS AUF 76 (73,50) EUR - 'HOLD'
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR AURUBIS AUF 57 (54,50) EUR - 'SELL'
    • GOLDMAN STARTET FREENET MIT 'SELL' - ZIEL 23 EUR
    • HSBC SENKT TLG IMMOBILIEN AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 22,50 (22) EUR
    • JEFFERIES SENKT ZIEL FÜR OSRAM AUF 100 (105) EUR - 'BUY'
    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR EON AUF 10,50 (11) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • MACQUARIE STARTET DELIVERY HERO MIT 'OUTPERFORM' - ZIEL 45,69 EUR
    • MORGAN STANLEY HEBT ZIEL FÜR OSRAM AUF 55 (54,50) EUR


    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
    06:45 CH: ABB Jahreszahlen
    06:45 CH: Zurich Insurance Jahreszahlen
    07:00 CH: Emmi Umsatz 2017
    07:00 D: Commerzbank Jahreszahlen (10.30 h Pk)
    07:00 D: Hamborner Reit Jahreszahlen
    07:00 F: Societe Generale Jahreszahlen
    07:00 F: Hermes Umsatz Jahr 2017
    07:00 F: Pernod Ricard Halbjahreszahlen
    07:15 D: Wacker Chemie vorläufige Jahreszahlen
    07:30 A: Voestalpine Q3-Zahlen (10.00 h Call)
    07:30 D: Heidelberger Druckmaschinen Q3-Zahlen (10.00 h Call)
    07:30 F: Air France-KLM Verkehrszahlen 01/18
    08:00 F: Total Jahreszahlen
    08:00 A: Palfinger Jahreszahlen
    08:00 D: Deutsche Beteiligungs AG Q1-Zahlen
    08:00 GB: Thomas Cook Q1-Zahlen
    08:00 GB: Smith & Nephew Jahreszahlen
    08:00 N: Yara Q4-Zahlen
    11:00 GB: Easyjet Hauptversammlung
    11:00 D: Villeroy & Boch Bilanz-Pk, Frankfurt
    13:00 USA: Philip Morris Q4-Zahlen (Prog 1,36 ; Whisper 1,33)
    13:00 USA: Twitter Q4-Zahlen (Prog 0,14 ; Whisper 0,19)
    14:00 USA: Kellogg Q4-Zahlen (Prog 0,96 ; Whisper 0,99)
    18:00 F: L'Oreal Jahreszahlen
    22:00 USA: Urban Outfitters Umsatz Q4
    22:10 USA: Expedia Q4-Zahlen (Prog 1,12 ; Whisper 1,18)
    22:30 USA: News Corp Q2-Zahlen (Prog 0,19 ; Whisper 0,20)
    22:30 USA: Nvidia Q4-Zahlen (Prog 1,16 ; Whisper 1,22)
    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
    D: Dermapharm Ende der Angebotsfrist
    D: Amadeus Fire Jahreszahlen
    D: Jenoptik Capital Market Day
    D: DMG Mori Seiki vorläufige Jahreszahlen
    D: Grenke Jahreszahlen (10.30 h Pk)
    DK: DSV Jahreszahlen
    F: Scor Global Renewals
    GB: Manchaster United Q2-Zahlen
    I: Buzzi Unicem vorläufige Jahreszahlen
    ISL: Teva Pharmaceutical Q4-Zahlen
    J: Nissan Q3-Zahlen
    J: Suzuki Motor Q3-Zahlen
    USA: Viacom Q1-Zahlen (Prog 0,96 ; Whisper 0,98)
    USA: KKR & Co Q4-Zahlen (Prog 0,51)
    USA: Coty Q2-Zahlen (Prog 0,24)
    USA: Activision Blizzard Q4-Zahlen (Prog 0,94 ; Whisper 0,98)
    USA: AIG Q4-Zahlen (Prog 0,87)
    USA: New York Times Q4-Zahlen (Prog 0,30)
    USA: Thomson Reuters Q4-Zahlen (Prog 0,58)
    USA: Goodyer Tire & Rubber Q4-Zahlen (Prog 0,76)
    USA: Costco Wholesale Umsatz 01/18
    TERMINE KONJUNKTUR
    00:50 J: BoJ Leistungsbilanz 12/17
    02:40 CHN: Handelsbilanz 01/18
    06:30 NL: Verbraucherpreise 01/18
    08:00 D: Handelsbilanz 12/17 und Jahr 2017
    10:00 EU: EZB-Wirtschaftsbericht
    13:00 GB: BoE Zinsentscheid
    14:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
    SONSTIGE TERMINE
    08:00 D: "CAR Symposium" des Center of Automotive Research an der Universität Duisburg-Essen
    D: Gewerkschaften präsentieren Forderungen für Tarifrunde öffentlicher Dienst

  16. #16
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    09.02.2018

    US-Börse --- DJI -4,15% / S&P 500 -3,75% / NASDAQ -3,90%
    AUSVERKAUF - "Die Angst vor steigenden Zinsen hält die Börsen weiterhin im Würgegriff"

    Nachbörslich:
    UPS hebt Quartalsdividende auf 0,91 USD (Prog 0,88)
    Qualcomm-Verwaltungsrat lehnt auch höheres Broadcom-Angebot ab

    Nikkei -2,30%
    CHINA BRICHT EIN -Die meisten Indizes konnten ihre Verluste der ersten Handelsstunde indes verringern

    DAX Vorb.: 12.239 (12.260,29)


    EUROPA

    L'Oreal verdient dank Luxuskosmetik mehr und erhöht Dividende

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR GLAXOSMITHKLINE AUF 1705 (1760) PENCE - 'BUY'
    • CFRA HEBT VINCI AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 95 (85) EUR
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR TOTAL SA AUF 65 (63) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR UNICREDIT AUF 24,50 (23,50) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR VINCI AUF 103 (102) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'
    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR ABB AUF 23 (24) CHF - 'NEUTRAL'
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR UNICREDIT AUF 23 (22) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • RBC CAPITAL HEBT ZIEL FÜR LVMH AUF 265 (250) EUR - 'OUTPERFORM'

    DEUTSCHLAND

    AUTOS
    CAAM-BRANCHENVERBAND: CHINA-AUTOABSATZ JANUAR +10,7% GG VJ

    CEC
    Ceconomy – Q1 EBIT 258 Mio (GG 38 VJ) , Umsatz 6,9 Mrd (+0,6%) , will Sparkurs verschärfen um GJ-Prognose zu erreichen

    CWC
    CEWE beteiligt sich an führenden französischen Foto-App-Spezialisten

    DIC
    Asset AG schließt GJ 2017 hervorragend ab: Konzernergebnis mehr als verdoppelt, FFO signifikant gesteigert, Dividende erneut angehoben

    DMP
    IPO: Dermapharm trotzt Börsen-Unruhe und schafft Gang aufs Parkett

    up & down (Quelle: dpa-AFX)

    • BARCLAYS SENKT LUFTHANSA AUF 'UNDERWEIGHT' (EQUAL WEIGHT) - ZIEL 23 (22) EUR
    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR OSRAM AUF 97 (100) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR GRENKE AUF 99 (85) EUR - 'BUY'
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR AXEL SPRINGER AUF 85 (81) EUR - 'BUY'
    • HAUCK & AUFHÄUSER STARTET CARL ZEISS MEDITEC MIT 'BUY' - ZIEL 62,50 EUR
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR COMMERZBANK AUF 11,00 (10,50) EUR - 'NEUTRAL'


    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
    06:00 CH: Ems-Chemie Jahreszahlen
    07:00 D: Ceconomy Q1-Zahlen (endgültig)
    07:30 D: Dic Asset Jahreszahlen
    07:30 B: Umicore Jahreszahlen
    08:00 DK: A.P. Moller-Maersk Jahreszahlen
    13:00 D: Lufthansa Verkehrszahlen 01/18

    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
    D: Dermapharm voraussichtlich Erstnotiz im Prime Standard
    I: Banca Generali vorläufige Jahreszahlen
    I: Banca Monte dei Paschi di Siena Jahreszahlen

    TERMINE KONJUNKTUR
    02:30 CHN: Verbraucherpreise 01/18
    07:45 CH: Seco Arbeitsmarktdaten 01/18
    08:45 F: Industrieproduktion 12/17
    10:00 I: Industrieproduktion 12/17
    10:30 GB: Handelsbilanz 12/17
    10:30 GB: Industrieproduktion 12/17

    TERMINE KONJUNKTUR OHNE ZEITANGABE
    EU: Fitch Ratingergebnis Deutschland, Finnland, Deutschland, Tschechien, Malta
    EU: Moody's Ratingergebnis Litauen
    EU: DBRS Ratingergebnis Niederlande

    SONSTIGE TERMINE
    09:00 D: BGH verkündet Urteil, ob der Hauseigentümer für ein von einem Handwerker verursachtes Feuer haftet

  17. #17
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick 13.02.2018

    US-Börse --- DJI +1,70% / S&P 500 +1,39% / NASDAQ +1,56%
    AUFWÄRTS - Trotz aller Skepsis herrsche wieder mehr Zuversicht, auch wenn es vorbei sei mit den ruhigen Tagen an den Aktienmärkten

    Nikkei -0,65%
    JAPAN RUNTER - Vor allem in China samt Hongkong ging es aufwärts. Dagegen musste der japanische Markt Verluste hinnehmen

    DAX Vorb.: 12.312 (12.282,77)


    EUROPA

    Rohstoffkosten und Umbau bremsen Michelin - Beteiligung an Werkstattkette ATU
    Novartis-Tochter Sandoz erhält US-Zulassung für Glatopa mit höherer Dosierung
    RATING: S&P HEBT RIO TINTO AUF OUTPERFORM - AUSBLICK STABIL

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • ALPHAVALUE SENKT SIEMENS GAMESA AUF 'SELL' ('REDUCE')
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR L'OREAL AUF 179 (170) EUR - 'HOLD'
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR YARA AUF 430 (435) NOK - 'BUY'
    • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR MICHELIN AUF 150 (130) EUR - 'BUY'
    • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR ZURICH AUF 305 (315) CHF - 'HOLD'
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR BANCO SANTANDER AUF 6,40 (6,07) EUR - 'BUY'
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR BBVA AUF 7,57 (7,26) EUR - 'NEUTRAL'
    • JPMORGAN HEBT AENA AUF 'NEUTRAL' (UNDERWEIGHT) - ZIEL 164 (161) EUR

    DEUTSCHLAND

    B4B (VB +1,8%)
    Metro – Q1 Umsatz 10,1 Mrd (+0,2% GG VJ) , net 232 Mio (GG 124 VJ) , bestätigt GJ-Prognose

    FRA
    FRAPORT: PASSAGIERZAHL FRANKFURT JANUAR 4,55 MIO; +7,6% , CARGO-AUFKOMMEN FRANKFURT JANUAR +1,3%

    G24
    Scout 24 - Entwicklung voll im Rahmen der Erwartungen - Solides Umsatzwachstum von 8,5% auf 479,8 Millionen Euro

    NDA (VB -1,7%)
    Aurubis – Q1 Umsatz 2,87 Mrd (Prog 2,91) , EBT op 79 Mio (Prog 85) , bestätigt Prognose für GJ

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR FMC AUF 101,00 (95,60) EUR - 'BUY'
    • COMMERZBANK HEBT ZIEL FÜR PUMA SE AUF 300 (290) EUR - 'REDUCE'
    • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR CARL ZEISS MEDITEC AUF 49 (48) EUR - 'HOLD'
    • DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR MVV ENERGIE AG AUF 25,00 (23,80) EUR - 'HOLD'
    • HSBC HEBT BASF AUF 'HOLD' (REDUCE) - ZIEL 85 EUR
    • JPMORGAN NIMMT ROCKET INTERNET MIT 'OVERWEIGHT' WIEDER AUF - ZIEL 29 EUR
    • LAMPE HEBT NORMA GROUP AUF 'KAUFEN' (HALTEN)
    • MAINFIRST HEBT COMMERZBANK AUF 'OUTPERFORM' (NEUTRAL) - ZIEL 16,00 EUR


    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
    07:00 CH: Vontobel Jahreszahlen
    07:00 D: Tui Q1 und Hauptversammlung
    07:00 D: Fraport Verkehrszahlen 01/18
    07:00 D: Aurubis Q1-Zahlen
    07:00 F: Kering Jahreszahlen
    07:30 D: Metro AG Q1-Zahlen (10.00 h Call)
    07:30 D: Scout24 Jahreszahlen
    12:00 USA: PepsiCo Q4-Zahlen (Prog 1,30 ; Whisper 1,33)
    13:00 USA: Under Armour Q4-Zahlen (Prog 0,01 ; Whisper 0,02)
    16:00 CH: Roche Virtual Pipeline Event
    17:30 CH: Temenos Jahreszahlen
    19:00 A: Telekom Austria Jahreszahlen
    22:00 USA: Western Union Q4-Zahlen (Prog 0,44)

    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
    D: Daimler Geschäftsbericht
    F: Natixis Jahreszahlen
    USA: Apple Hauptversammlung
    USA: MetLife Q4-Zahlen (Prog 1,10 ; Whisper 1,13)

    TERMINE KONJUNKTUR
    00:50 J: Erzeugerpreise 01/18
    07:00 J: Maschinenwerkzeugaufträge 01/18 (vorläufig)
    10:30 GB: Verbraucherpreise 01/18
    10:30 GB: Erzeugerpreise 01/18
    14:00 PL: Handelsbilanz 12/17

  18. #18
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Börsenausblick Donnerstag, 15.02.2018

    US-Börse DJI +1,03% / S&P 500 +1,34% / NASDAQ +1,86%
    HÖHER - Anleger haben am Mittwoch in New York die Angst vor schnellen Zinserhöhungen verdrängt. Nach einem schwächeren Start rückte der Dow Jones Industrial schnell ins Plus vor und baute seine Gewinne dann stetig aus. Zur Schlussglocke stand er 1,03 Prozent höher. Die Aufbruchstimmung nach dem Kursrutsch der beiden Vorwochen überwog damit zur Wochenmitte die erneuerten Sorgen vor einer möglicherweise steileren Zinskurve, die von unerwartet deutlich gestiegenen Verbraucherpreisen untermauert wurden.

    Nikkei +1,28%
    AUFWÄRTS - Die Kauflaune an der Wall Street ist auf die asiatischen Börsen übergesprungen. Vor allem die Anleger in Hongkong griffen am Donnerstag zu: Der Hang-Seng-Index stieg im späten Handel um annähernd 2 Prozent..

    DAX Vorb.: 12416,00 (12339,16)


    EUROPA

    NESN
    Nestle Jahreszahlen (CHF)
    Umsatzwachstum: +2,4% (Erw. 2,7%)
    Operatives Ergebnis: 13,2 Mrd.
    Reingewinn: 7,2 Mrd.

    AIR FP
    Airbus Group Jahreszahlen (EUR)
    EBIT: 4,25 Mrd. (+8%)

    Airbus - Airbus on Thursday took a 1.3 billion euros ($1.6 billion) writedown on its A400M military transport plane, lifting cumulative charges on Europe's troubled defence project above 8 billion euros and clouding higher-than-expected underlying profits. (Quelle: CNBC)

    Airbus -Ehemaliger Air-France-KLM-Chef Alexandre de Juniac unter Kandidaten für Airbus-Chefposten, Le Figaro

    Straumann Group: Umsatz überschreitet Milliardengrenze und wächst um 21% in CHF (16% organisch); Betriebsmarge auf 26% ausgeweitet. (Quelle: finanznachrichten)

    up & down (Quelle: dpa-AFX)

    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR HENNES & MAURITZ AUF 125 (135) SEK - 'UNDERWEIGHT'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR ING AUF 16,50 (13) EUR - 'BUY'
    • CFRA HEBT ZIEL FÜR CREDIT SUISSE AUF 18 (17) CHF - 'HOLD'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR TELEFONICA SA AUF 9,50 (10,50) EUR - 'BUY'
    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR AB INBEV AUF 80 (87) EUR - 'UNDERWEIGHT'

    DEUTSCHLAND

    KU2
    Kuka Q4 Zahlen (EUR)
    Ebit: -8 Mio.
    Umsatz: 882 Mio.
    Aufträge: 835,1

    TTK
    Takkt Jahreszahlen (EUR)
    Organisches Wachstum: 0,40%
    EBITDA-Marge bei 13,5% (VJ: 15,2%)
    Dividendenvorschlag: 0,55 je Aktie
    Rohertragsmarge: 42,5% (VJ: 42,6%)

    DEUTSCHE TELEKOM - Telekom-Chef Tim Höttges nimmt nach Informationen der WirtschaftsWoche Korrekturen an seiner seit vier Jahren geltenden Unternehmensstrategie vor. Die Telekom, die eine Führungsrolle bei der Digitalisierung der deutschen Wirtschaft übernehmen will, sieht großen Nachholbedarf bei der Digitalisierung ihrer eigenen Geschäftsprozesse und will diesen Punkt als eine der Prioritäten in der neuen Konzernstrategie verankern. "Unter der Überschrift einfach, schnell und agil werden wir sehr forciert die gesamte Organisation in den nächsten Jahren digitalisieren", erklärte der Telekom-Chef vor Mitarbeitern sein "Strategie-Update". (Quelle: Wirtschaftswoche)

    LINDE - Seit die Industriegasekonzerne Linde und Praxair beschlossen haben, sich zur Nummer eins der Welt zusammenzutun, ist die spannende Frage, welche Auflagen die Wettbewerbshüter machen. Nun geht die EU-Kommission einen überraschenden Schritt und verlangt, dass die beiden Konzerne Unternehmensteile an ihre direkten Wettbewerber verkaufen. (Quelle: Handelsblatt S. 20)

    BAYER - In einem Schreiben, das die amerikanische Arzneiaufsicht FDA bereits Mitte November verschickte, aber jetzt erst veröffentlichte, werden zahlreiche Qualitätsmängel in der Bayer-Produktion in Leverkusen aufgelistet. Die US-Behörde wirft dem Konzern vor, er habe nach einer ersten Beanstandung nicht ausreichend für Besserung gesorgt. Ein "Warning Letter" ist die zweite von drei Eskalationsstufen, mit denen die FDA auf Qualitätsmängel bei Pharma- oder Nahrungsmittelherstellern reagieren kann. Fällt auch die Reaktion auf einen solchen Warnbrief unbefriedigend aus, kann die FDA den Import der betroffenen Produkte in die USA stoppen und die Zulassung neuer Arzneien verweigern. (Handelsblatt S. 19)

    BMW - Kraftfahrtbundesamt könnte BMW bald vom Vorwurf eingebauter Abschalteinrichtungen bei Abgasreinigung in Dieselautos entlasten, (Quelle: Wiwo)

    Bilfinger-Chef: "Direkte globale Wettbewerber melden Rückgänge, während wir Fortschritte zeigen" - noch keine passenden Zukäufe gefunden, Interview mit Tom Blades. (Quelle: BöZ, S. 9)

    Vergütungsexperte: Bei Boni-Zahlungen ist die Deutsche Bank wegen internationaler Organisation "ein Stück weit vom Markt gefangen", Interview mit Werner Klein von Vergütungsberatung Compgovernance. (Quelle BöZ, S. 2)

    up & down (Quelle: dpa-AFX)

    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR METRO AG AUF 18,50 (19,10) EUR - 'HOLD'
    • UBS HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE BÖRSE AUF 125 (120) EUR - 'BUY'
    • WDH/ODDO BHF HEBT ALLIANZ SE AUF 'BUY' (NEUTRAL) - ZIEL 217 (210) EUR
    • WDH/RBC STARTET MORPHOSYS MIT 'UNDERPERFORM' - ZIEL 57 EUR


    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
    07:00 F: CapGemini Jahreszahlen
    07:00 F: Airbus Group Jahreszahlen
    07:00 D: Takkt Jahreszahlen
    07:00 D: Kuka Jahreszahlen
    07:15 CH: Nestle Jahreszahlen
    07:20 F: Air Liquide Jahreszahlen
    07:30 F: Schneider Electric Jahreszahlen
    07:30 D: MVV Energie Q1-Zahlen
    08:00 EU: Acea Kfz-Erstzulassungen 01/18
    10:00 CH: Coop Bilanz-Pk, Basel
    11:00 D: Sparda-Bank Südwest Bilanz-Pk, Frankfurt
    17:40 F: Vivendi Jahreszahlen

    Termine Konjunktur
    00:50 J: Kernmaschinenaufträge 12/17
    05:30 J: Industrieproduktion 12/17 (endgültig)
    07:30 F: Arbeitslosenquote Q4/17
    09:00 E: Verbraucherpreise 01/18 (endgültig)
    10:00 I: Handelsbilanz 12/17
    11:00 EU: Handelsbilanz 12/17
    11:00 GR: Verbraucherpreise 01/18
    12:00 IRL: Verbraucherpreise 01/18
    14:00 PL: Verbraucherpreise 01/18

    Sonstige Termine
    D: RIB Software Jahreszahlen
    D: Elmos vorläufige Jahreszahlen
    E: Siemens Gamesa Capital Markets Day (bis 16.)
    F: Peugeot Absatz 01/18
    F: Renault Absatz 01/18
    I: Fiat Chrysler Absatz 01/18

  19. #19
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick 16.02.2018

    US-Börse --- DJI +1,23% / S&P 500 +1,21% / NASDAQ +1,80%
    KRÄFTIGE ERHOLUNG - An der Wall Street ist es nach dem Kurssturz den fünften Handelstag in Folge wieder spürbar aufwärts gegangen

    Nikkei +1,20%
    KURSGEWINNE IN JAPAN - Die weitere Erholung an der Wall Street ist am Freitag auch auf die asiatischen Börsen übergesprungen

    DAX Vorb.: 12.382 (12.346,17)


    Carlos Ghosn soll Renault-Chef bleiben

    Roche übernimmt Flatiron Health vollständig - Zahlung von 1,9 Milliarden Dollar

    Vivendi legt wie angekündigt 2017 deutlich zu – Umsatz +4,9% , EBITA +23,1%

    up & down (Quelle: dpa-AFX)

    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR NESTLE AUF 84,30 (84,60) CHF - 'EQUAL WEIGHT'
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR NESTLE AUF 82 (90) CHF - 'HOLD'
    • BERNSTEIN HEBT ZIEL FÜR AIR LIQUIDE AUF 77 (75) EUR - 'UNDERPERFORM'
    • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR NESTLE AUF 90 (95) CHF - 'BUY'
    • DZ HEBT CREDIT SUISSE AUF 'KAUFEN' (HALTEN) - FAIRER WERT 20,00 (15,44) CHF
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR L'OREAL AUF 207 (214) EUR - 'BUY'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR NESTLE AUF 96 (97) CHF - 'BUY'
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR SCHNEIDER ELECTRIC AUF 80 (78) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • RBC CAPITAL HEBT ZIEL FÜR GLENCORE AUF 470 (450) PENCE - 'OUTPERFORM'
    • RBC SENKT SKY PLC AUF 'SECTOR PERFORM' (OUTPERFORM) - ZIEL 1150 (1075) PENCE
    • UBS HEBT CARREFOUR AUF 'BUY' (NEUTRAL) - ZIEL 24,00 (16,50) EUR

    ALV (VB -1,5%)
    Allianz – 2017 Umsatz 126,1 Mrd (Prog 125,44) , oper Erg 11,1 Mrd (Prog 11,119) , net 6,8 Mrd (Prog 6,832) , Div 8,00 (Prog 7,91)

    DBK
    HNA-ANTEIL AN DEUTSCHE-BANK-STIMMRECHTE SINKT AUF RUND 8,8% (9,2) - PLANT GRUNDSÄTZLICH KEINE WEITERE REDUZIERUNG DER STIMMRECHTE

    FAA
    Fabasoft AG erhöht ihre Beteiligung an der Mindbreeze GmbH

    G24
    HELLMAN & FRIEDMAN PLATZIEREN 9,25 MIO SCOUT24 AKTIEN ZU JE 36,50 EUR

    MGN
    Mologen AG: Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital - Verbindliche Zusagen zur Zeichnung der Kapitalerhöhung

    SIE
    305 Millionen Euro Staatsgeld an Siemens, FAZ, S. 19

    SIX2
    Sixt SE begibt erfolgreich neue Anleihe über 250 Mio Euro

    up & down (Quelle: dpa-AFX)

    • BARCLAYS STARTET DELIVERY HERO MIT 'OVERWEIGHT' - ZIEL 43,35 EUR
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR TAKKT AUF 23,50 (22,00) EUR - 'HOLD'
    • CFRA HEBT AIRBUS AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 106 (92) EUR
    • CFRA HEBT BILFINGER AUF 'HOLD' (SELL) - ZIEL 39 (34) EUR
    • COMMERZBANK SENKT ZIEL FÜR WINDELN.DE AUF 2,50 (3) EUR - 'HOLD'
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR AIRBUS AUF 119 (113) EUR - 'BUY'
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR AIRBUS AUF 120 (110) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • KEPLER CHEUVREUX HEBT HHLA AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 24 EUR
    __________________________________________________ __________

    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)

    06:30 CH: Schindler Jahreszahlen
    07:00 CH: BB Biotech Jahreszahlen
    07:00 D: Allianz Jahreszahlen
    07:00 F: Faurecia Jahreszahlen
    07:00 N: Norsk Hydro Jahreszahlen
    07:15 F: Air France-KLM Jahreszahlen
    07:30 F: Danone Jahreszahlen
    07:30 F: Renault Jahreszahlen (10.00 h Pk)
    07:30 F: TF1 Jahreszahlen
    07:45 I: Eni Jahreszahlen
    10:00 D: Metro AG Hauptversammlung, Düsseldorf
    11:00 D: Volkswagen Konzern Auslieferungen 01/18
    12:55 USA: Coca-Cola Q4-Zahlen (Prog 0,38 ; Whisper 0,39)

    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE

    E: Siemens Gamesa Ende Capital Markets Day
    F: EdF Jahreszahlen
    USA: Kraft Heinz Q4-Zahlen (Prog 0,96 ; Whisper 0,98)
    USA: Deere & Co Q1-Zahlen (Prog 1,16 ; Whisper 1,25)
    USA: Campbell Soup Q2-Zahlen (Prog 0,81 ; Whisper 0,83)
    USA: Mattel Analystentreffen
    USA: Hasbro Investorentreffen

    TERMINE KONJUNKTUR

    09:00 CZ: BIP Q4/17 (vorläufig)
    10:30 GB: Einzelhandelsumsatz 01/18
    14:30 USA: Im- und Exportpreise 01/18
    14:30 USA: Baubeginne- und genehmigungen 01/18
    16:00 USA: Uni Michigan Verbrauchervertrauen 02/18 (vorläufig)

    TERMINE KONJUNKTUR OHNE ZEITANGABE

    EU: S&P Ratingergebnis Ungarn
    EU: Moody's Ratingergebnis Litauen
    EU: Fitch Ratingergebnis Griechenland, Litauen

    SONSTIGE TERMINE
    EU: Voraussichtliche Entscheidung der EU-Kommission zur Fusion von Linde und Praxair
    D: Beginn der 54. Münchner Sicherheitskonferenz

    HINWEIS
    CHN: Feiertag, Börse geschlossen

  20. #20
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick 19.02.2018 (heute leider terminbedingt ein wenig spät... :-( )

    US-Börse --- DJI +0,08% / S&P 500 +0,04% / NASDAQ -0,23%

    Nach fünf Tagen in Folge mit Gewinnen haben die US-Aktien den Freitaghandel uneinheitlich beendet. Zeigten sich die Indizes zum Start noch wenig verändert, legten sie zwischenzeitlich zu, ehe ihnen im weiteren verlauf etwas die Luft ausging. Rückenwind kam von einer Reihe robust ausgefallener Konjunkturzahlen. Zum einen in Gestalt unerwartet guter Daten vom Immobiliensektor, zum anderen fiel die von der Uni Michigan ermittelte Verbraucherstimmung besser aus als gedacht.

    Nikkei +1,97%

    Die Börsenampeln in Ostasien stehen zum Beginn der neuen Woche auf grün. Marktteilnehmer sprechen von zurückgekehrter Zuversicht der Anleger und einer Art Erleichterungsrally, nachdem der Dow-Jones-Index in der Vorwoche sein stärkstes Wochenplus seit der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten verzeichnete, der S&P-500-Index sogar das höchste Plus seit 2013.

    DAX Vorb.: 12.520 ( 12.451,96 )


    RB/ LN - RECKITT BENCKISER 4Q COMP Umsatz +2%, erw. +2.1%

    SIE - Siemens kündigt heute IPO der Medizintechnik-Tochter an: Kreise

    SIE - HEALTHINEERS IPO WIRD ZWEITPLATZIERUNG BESTEHENDER SIEMENS-AKT.

    BDT - BERTRANDT Q1 UMSATZ 249,1 MIO €, BERTRANDT Q1 EBIT €17,8 MIO

    VOW3- VW-Vorstand Renschler schließt Truck & Bus IPO ’18 nicht aus: HB

    BAYN - Bayer-Aufsichtsratschef zuversichtlich für Monsanto-Erwerb: RP

    TLG - TLG IMMOBILIEN ERWIRBT BÜROOBJEKT IN ESCHBORN FÜR ~13,5 MIO €

    P1Z - PATRIZIA IMMOBILIEN übertrifft Ergebnisprognose 2017, GJ OP. ERG. €82 MIO

    ADL - Adler Real Estate erwirbt 41% an Brack Capital Properties


    M O N T A G, 19. Februar 2018

    07:15 DE/Bertrandt AG, Ergebnis 1Q, Ehningen
    08:00 GB/Reckitt Benckiser Group plc, Jahresergebnis, Windsor
    09:00 DE/CDU Deutschlands, Präsidiumssitzung, anschließend (11 Uhr) Vorstandssitzung, Berlin
    10:00 EU/EZB, Leistungsbilanz Eurozone Dezember
    11:30 DE/Regierungs-PK, Berlin
    12:00 DE/Bundesbank, Monatsbericht Februar
    14:30 DE/Kanzlerin Merkel und der Premierminister des Großherzogtums Luxemburg, Xavier Bettel, PK vor dem gemeinsamen Gespräch, Berlin
    15:00 EU/Treffen der Eurogruppe, Brüssel
    15:45 EU/EZB, Wöchentliche Veränderung der Bestände der Eurosystem-Zentralbanken an Staatsanleihen, Covered Bonds, Unternehmensanleihen und ABS
    17:30 DE/Weltbank-Präsident Jim Yong Kim und Kanzlerin Merkel, Turnusmäßiges Gespräch, Themen sind unter anderem die Reform der Weltbank und Investitionen für Afrika. Der Termin ist nicht presseöffentlich, Berlin
    19:00 DE/Bundeskanzlerin Merkel und niederländischer Ministerpräsident Rutte, Pressestatements vor gemeinsamem Gespräch, Berlin

    Termine ohne genaue Zeit
    DE/Deutsche Post AG und Verdi, Fortsetzung der Tarifverhandlungen (bis 20.2.), Wiesbaden
    NL/Steinhoff International Holdings NV, Entscheidung des Berufungsgerichts in Amsterdam über Forderung der früheren Steinhoff-Partner OM Handels GmbH und MW Handels GmbH nach einer Sonderprüfung der Bilanz 2015/16

    Hinweis:

    US/CN/HK/Feiertagsbedingt bleiben die Börsen in den USA, Schanghai und Hongkong geschlossen

  21. #21
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick 20.02.2018

    US-Börse --- DJI +0,00% / S&P 500 +0,00% / NASDAQ +0,00%
    FEIERTAG - Die US-Aktienbörsen sind wegen des "President's Day" geschlossen geblieben

    Nikkei -1,00%
    RUNTER - Asiens Aktienmärkte haben am Dienstag Einbußen erlitten

    DAX Vorb.: 12.382 (12.385,60)
    __________________________________________________ __________

    Höhere Offerte der italienischen Atlantia-Gruppe für Autobahnbetreiber Abertis steht kurz bevor und soll komplett bar sein, BöZ, S. 8
    BHP profitiert von höheren Rohstoffpreisen - US-Steuerreform belastet Gewinn
    HSBC – 2017 ber EBT 21 Mrd USD (Prog 21,6)

    up & down (Quelle: dpa-AFX)

    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR RECKITT BENCKISER AUF 6550 (6700) PENCE - 'EW'
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR RECKITT BENCKISER AUF 7500 (7900) PENCE - 'BUY'
    • CS SENKT RECKITT BENCKISER AUF 'NEUTRAL' (OUTPERFORM) - ZIEL 6300 (7500) PENCE
    • DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR ING AUF 17 (18) EUR - 'BUY'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR RECKITT BENCKISER AUF 7020 (7300) PENCE - 'NEUTRAL'
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR SOCIETE GENERALE AUF 50 (49) EUR - 'NEUTRAL'
    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR RECKITT BENCKISER AUF 7200 (7500) PENCE - 'OVERWEIGHT'
    • KEPLER CHEUVREUX HEBT ZIEL FÜR ROCHE AUF 236 (226) CHF - 'HOLD'
    • RBC CAPITAL HEBT ZIEL FÜR VINCI AUF 101 (100) EUR - 'OUTPERFORM'
    • UBS SENKT ZIEL FÜR ROCHE AUF 237 (260) CHF - 'NEUTRAL'

    1COV (VB +3,6%)
    Covestro – Div 2017 2,20 (Prog 2,35) , Umsatz 14,14 Mrd (Prog 14,14) , EBITDA 3,435 Mrd (Prog 3,395)

    BAS
    Brexit würde BASF jährlich mindestens 40 bis 60 Mio Euro kosten, Interview mit Richard Carter, Chef der britischen BASF, HB, S. 20, 21

    CWC
    CEWE erreicht sämtliche Unternehmensziele für 2017 – Umsatz +1,1% , EBIT +4,7%

    HEI (VB +1,2%)
    Heidelbergcement – Q4 Umsatz 4,262 Mrd (Prog 4,313) , EBITDA 892 Mio (Prog 862) , op Erg 610 Mio (Prog 571)

    GMM
    Grammer wächst auch 2017 bei Umsatz und operativer Profitabilität trotz schwierigerer Rahmenbedingungen

    MOR
    MorphoSys informiert über langfristige Verbesserung der Hauterkrankung in klinischer Studie mit Tremfya(R) (Guselkumab)

    SNH
    Steinhoff erleidet Gerichtsschlappe in Amsterdam im 'Poco'-Fall

    TKA
    Schließung von Emder ThyssenKrupp-Standort bis Ende 2020 ausgesetzt

    up & down (Quelle: dpa-AFX)

    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR BERTRANDT AUF 98 (95) EUR - 'HOLD'
    • HSBC SENKT AAREAL BANK AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 42 (45) EUR
    • HSBC SENKT INNOGY AUF 'REDUCE' (HOLD) - ZIEL 28 (36) EUR
    • HSBC SENKT RWE AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 17 (23,5) EUR
    • MACQUARIE HEBT ALLIANZ SE AUF 'NEUTRAL' (UNDERPERFORM) - ZIEL 176 (167) EUR
    • UBS SENKT ZIEL FÜR DEUTSCHE TELEKOM AUF 18,70 (19,50) EUR - 'BUY'
    __________________________________________________ __________

    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)

    05:00 GB: HSBC Holdings Jahreszahlen (10.00 h Call)
    07:00 D: Covestro Jahreszahlen (10.00 h Pk)
    07:30 D: Pfeiffer Vacuum vorläufige Jahreszahlen
    07:00 DK: A.P. Moeller-Maersk Capital Markets Day
    10:00 D: Osram Licht Hauptversammlung, München
    10:00 NL: Heineken Business Update Call
    12:00 USA: Home Depot Q4-Zahlen (Prog 1,62 ; Whisper 1,65)
    13:00 USA: Walmart Q4-Zahlen (Prog 1,36 ; Whisper 1,38)
    15:30 GB: BP Energy Outlook 2018
    19:00 D: Deutsche Börse Jahreszahlen

    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE

    AU: BHP Billiton Jahreszahlen
    D: HeidelbergCement Jahreszahlen
    DK: A.P. Moller-Maersk Capital Markets Day
    USA: Domino's Pizza Q4-Zahlen (Prog 1,94 ; Whisper 2,02)
    USA: Transocean Q4-Zahlen (Prog -0,27 ; Whisper -0,19)

    TERMINE KONJUNKTUR

    08:00 D: Erzeugerpreise 01/18
    11:00 D: ZEW-Konjunkturerwartungen 02/18
    14:00 PL: Industrieproduktion 01/18
    14:00 PL: Einzelhandelsumsatz 01/18
    16:00 EU: Verbrauchervertrauen 02/18 (vorab)

    SONSTIGE TERMINE

    09:00 D: Strategie-Tagung der Bundesverwaltung für mehr Tempo bei der Digitalisierung, Berlin
    10:00 D: Jahres-Pk der Chemie-Verbände Baden-Württemberg u.a. zu Bilanz 2017 und den Erwartungen 2018, Stuttgart
    12:00 D: Pk mit Vorstellung des Frühjahrsgutachtens des Rates der Immobilienweisen 2018: Perspektiven des deutschen Immobilienmarktes

    HINWEIS
    CHN: Feiertag, Börse geschlossen

  22. #22
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick am 21.02.2018

    US-Börse --- DJI -1,01% / S&P 500 -0,58% / NASDAQ -0,07%
    Nach sechs Handelstagen mit Gewinnen hat der Dow Jones den Dienstag klar im Minus beendet. Zunächst lastete vor allem der Absturz der Walmart-Aktie auf dem Index. Nach enttäuschenden Quartalszahlen des Einzelhändlers stürzte sie regelrecht ab und erlitt den größten Tagesverlust ihrer Geschichte. Etwas besser schnitt der S&P-500 ab. Der Nasdaq-Composite tendierte, gestützt von den starken Halbleiterwerten, über die längste Zeit sogar im Plus, drehte dann aber mit der Ausweitung der Verluste im späten Geschäft ins Minus ab.

    Nikkei +0,21%
    Am Mittwoch überwiegen an den asiatischen Börsen die positiven Vorzeichen. Der japanische Leitindex Nikkei hat im späten Geschäft ins Plus gedreht. Während an den chinesischen Kernlandbörsen wegen des Mondneujahrfestes weiter nicht gehandelt wird, geht es in Hongkong und auf Taiwan kräftig nach oben. Nach der Feiertagspause zieht der Taiex um über 2,0 % an - gestützt vom Technologiesektor.

    DAX Vorb.: 12.455 ( 12.487,90 )


    OMV AV - OMV drehte Periodenüberschuss 2017 auf 853 Mio. ins Plus, Umsatz +5%

    ORA FP - ORANGE 2017 EBITDA €12.8B, erw. €12.8B, bestätigt Dividende € 0,65

    AC FP - ACCORHOTELS 2017 EBIT €492M, erw. €488M



    GFT - GFT SIEHT GJ EBITDA VON MINDESTENS €39,0 MIO

    SRT3- SARTORIUS SIEHT 2018 UMSATZWACHSTUM VON RUND 9% BIS 12%

    DB1 - Deutsche-Börse-Gesamtjahr-Nettoumsatz entspricht Erwartungen

    MDG1- MEDIGENE ERHÄLT GENEHMIGUNGEN FÜR 1. KLIN. STUDIE MIT MDG1011

    O2D - TELEFONICA DEUTSCHLAND Q4 BER. OIBDA 499 MIO €; ERW. 492 MIO €

    MTX - MTU AERO GJ UMSATZ 5,04 MRD €; ERW. 5,15 MRD €, bestätigt Ausblick 2018

    GBF - Bilfinger-Aufsichtsrat fordert Schadensersatz von Ex-Vorständen

    DWS-Börsengang startet sehr wahrscheinlich am Montag: Kreise/FAZ

    DBK - Bei der Deutschen Bank entscheidet der Vorstand noch im Laufe dieser Woche, ob am kommenden Montag der Startschuss für den Börsengang der Fondstochter fällt. Dies verlautete aus Finanzkreisen. Bei der Bank gab es auf Anfrage keinen Kommentar. Sobald das positive Votum des Vorstands erfolge, werde am Montag die Emissionsankündigung (Intention to Float) veröffentlicht, berichteten Insider. Wie im Falle von Siemens bei der Sparte Medizintechnik setzt die Deutsche Bank auf eine reine Sekundärplatzierung, aus der der Mutter der Erlös zufließt. Anzeichen sprechen dafür, dass der Börsengang (Initial Public Offering, IPO) bereits in der Woche ab dem 19. März erfolgen könnte. (BöZ S. 1)

    DTE - Die Deutsche Telekom will in den Städten Tausende von Schaltverteiler zu Tankstellen für E-Autos aufrüsten. Wenn alles nach Plan läuft, sollen von April an die ersten öffentlichen Zapfsäulen in Betrieb gehen. So sieht es nach Informationen der FAZ die interne Planung vor. (S. 24)

    VOW3 - Der Skandal um Versuche mit Affen hat Folgen für die VW-Forschung. Der Konzern schließt das seit 1996 gemeinsam mit Porsche und BMW betriebene Abgaszentrum im schwäbischen Weissach. VW wisse nie zu 100 Prozent, was dort genau passiere, hieß es aus Unternehmenskreisen. (Handelsblatt S. 18/FAZ S. 24/Welt S. 9)

    DB1 - Der frühere Deutsche-Börse-Chef Carsten Kengeter sorgt für Unruhe. Hinter den Kulissen verhandeln er und der Konzern seit Wochen um Millionen Euro an Bonuszahlungen. Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung streiten Kengeters Anwälte momentan mit dem Aufsichtsrat darüber, wie viel ihm für das vergangene Jahr zusteht und welche Summe er nach seinem unrühmlichen Abgang insgesamt mit nach Hause nehmen darf. Die Bonus-Regeln des Konzerns sind dermaßen kompliziert, dass sich das noch nicht abschätzen lässt. Fest steht: Das Experiment Kengeter war teuer für den kleinen Konzern. (SZ S. 19)


    MITTWOCH, DEN 21. FEBRUAR 2018

    07:00 A: OMV Jahreszahlen
    07:00 D: Hochtief Jahreszahlen (15.00 h Pk)
    07:00 F: Orange Jahreszahlen
    07:00 F: Accor Jahreszahlen
    07:30 D: Telefonica Deutschland Jahreszahlen
    08:00 CH: Glencore Jahreszahlen
    08:00 GB: Lloyds Banking Group Jahreszahlen
    08:00 NL: Wolters Kluwer Jahreszahlen
    09:00 E: Iberdrola Jahreszahlen/Investor Day
    09:30 D: MTU Bilanz-Pk, München
    10:00 D: Deutsche Börse Bilanz-Pk, Frankfurt
    10:00 D: Deutsche Beteiligung Hauptversammlung, Frankfurt
    10:30 D: Bertrandt Hauptversammlung, Sindelfingen
    17:45 F: Vallourec Jahreszahlen
    20:00 USA: T Rowe Price Investor Day
    22:20 USA: First Energy Q4-Zahlen

    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE

    D: Intershop Jahreszahlen
    D: Bertrandt Hauptversammlung
    DK: Genmab Jahreszahlen
    USA: Hewlett Packard Q1-Zahlen
    USA: Delphi Q4-Zahlen
    USA: Avis Budget Q4-Zahlen

    TERMINE KONJUNKTUR

    01:30 J: Nikkei PMI Verarbeitendes Gewerbe 02/18 (vorläufig)
    05:30 J: All Industry Activity Index 12/17
    09:00 F: PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 02/18 (vorläufig)
    09:30 D: PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 02/18 (vorläufig)
    10:00 EU: PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 02/18 (vorläufig)
    10:30 GB: Arbeitslosenzahlen 01/18
    15:45 USA: PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 02/18 (vorläufig)
    16:00 USA: Wiederverkäufe Häuser 01/18
    20:00 USA: FOMC Sitzungsprotokoll 31.1.18

    SONSTIGE TERMINE

    11:00 D: Jahres-Pk Daimler Trucks mit Vorstandsmitglied Martin Daum, Stuttgart
    D: Bosch Connected World (bis 22.02.), Berlin

    HINWEIS
    CHN: Feiertag, Börse geschlossen

  23. #23
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick 22.02.2018

    US-Börse DJI -0,67% / S&P 500 -0,55% / NASDAQ -0,22%
    USA: - ZINSANGST VERMIEST STIMMUNG - Das Fed-Protokoll hat die Anleger an der Wall Street am Mittwoch einige Nerven gekostet. Die Aussicht auf steigende Leitzinsen in den USA bremste die Aktienkurse im späten Handel komplett aus. Der Dow Jones Industrial büßte am Ende 0,67 Prozent auf 24 797,78 Punkte ein - nachdem er zuvor noch um bis zu 1 Prozent zugelegt hatte. Nach der Veröffentlichung des Protokolls waren die Börsenindizes zunächst noch auf Tageshöchstkurse gestiegen. Als dann jedoch am US-Anleihemarkt die Renditen kräftig stiegen, büßten die Aktienkurse ihre Aufschläge wieder ein.

    Nikkei -1,07%
    - UNEINHEITLICH - Asiens Aktienmärkte haben am Donnerstag keine einheitliche Richtung gefunden. Die schwache Verfassung der US-Börsen schlug auch in Asien teilweise durch. Japans Leitindex Nikkei 225 büßte bis zum Handelsschluss 1,1 Prozent ein. In China verzeichnete die Börse nach dem Festtagsreigen der vergangenen Tage hingegen deutliche Kursgewinne. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Werten aus Festland-China gewann zuletzt um rund 2 Prozent.

    DAX Vorb.: 12.381 (12.470)
    __________________________________________________ __________



    - EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager: Autobranche nicht krimineller als andere, Interview (Neue Osnabrücker Zeitung)

    - Britische Regierung fürchtet, dass Unilever wegen Brexit eher Rotterdam als London zum neuen Hauptsitz macht. Es gab Gespräche zwischen Regierungs- und Unternehmensvertretern (FT, S. 1)

    - CDU fordert höheren Umsatzsteuer-Anteil für Länder (Südwest Presse)

    - EU-Kommission will Beitrittsverhandlungen mit Mazedonien und Albanien, Interview mit dem EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn, (Welt S. 6)

    - Ökonom Thomas Straubhaar: Der Bitcoin ist noch schlechter als sein Ruf, (Gastbeitrag Welt S. 13)

    up & down (Quelle: dpa-AFX)

    - BERNSTEIN SENKT ZIEL FÜR AIR FRANCE-KLM AUF 8,90 (9,50) EUR - 'UNDERPERFORM'
    - CFRA HEBT GLENCORE AUF 'HOLD' (SELL) - ZIEL 410 (300) PENCE
    - DZ BANK HEBT IBERDROLA AUF 'KAUFEN' (HALTEN) - ZIEL 6,75 (6,90) EUR
    - GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR GLENCORE AUF 460 (450) PENCE - 'CONVICTION BUY LIST'
    - JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR HSBC AUF 730 (690) PENCE - 'NEUTRAL'
    - RBC SENKT ZIEL FÜR RECKITT BENCKISER AUF 5000 (5600) PENCE - 'UNDERPERFORM'
    - WDH/BAADER BANK SENKT ZIEL FÜR NESTLE AUF 86 (90) CHF - 'BUY'
    - WDH/SOCGEN SENKT ZIEL FÜR NOVARTIS AUF 95 (97) CHF - 'BUY'



    INFINEON - Infineon greift im Markt für Sprachassistenten an. Der Chiphersteller will vom wachsenden Geschäft mit digitalen Sprachassistenten profitieren. Auf der Mobilfunkmesse Mobile World Congress präsentiert der DAX-Konzern ein System, das den Geräten von Amazon und Google den Weg in den Massenmarkt ebnen soll. (Handelsblatt)

    BAYER - Iberogast ist ein freiverkäufliches Mittel zur Linderung von Magenbeschwerden aus dem Bayer-Konzern. Jetzt steht das bitter schmeckende Präparat unter Verdacht. Bayer soll Warnhinweise der Pharmazulassungsbehörde nicht ausreichend berücksichtigen. Die Opposition im Bundestag wittert einen Skandal. (Handelsblatt)

    MERCK - Beim geplanten Verkauf seiner Sparte mit rezeptfreien Medikamenten hat der Pharmakonzern Merck nach FAZ-Informationen die Mindestpreiserwartung gesenkt. Ursprünglich peilte der Konzern mindestens 4 Milliarden Euro als Verkaufserlös an. Wegen mehrerer ungünstiger Marktfaktoren werde er sich aber notfalls mit weniger begnügen, ist in Kreisen zu hören, die mit der Versteigerung vertraut sind. (Handelsblatt)

    Dieselfahrverbote?
    Millionen von Dieselfahrern werden diesen Donnerstag, 22. Februar, nach Leipzig schauen. Denn vor dem Bundesverwaltungsgericht könnte ein wegweisendes Urteil fallen. Ebnet das Gericht den Weg für Diesel-Fahrverbote in Städten, damit die Luft sauberer wird? (Focus)

    up & down (Quelle: dpa-AFX)

    - BERENBERG HEBT ZIEL FÜR DAIMLER AUF 57 (54) EUR - 'SELL'
    - JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR COVESTRO AUF 105 (100) EUR - 'OVERWEIGHT'
    - LAMPE HEBT DÜRR AUF 'KAUFEN' (HALTEN)
    - LAMPE HEBT DÜRR AUF 'KAUFEN' (HALTEN) - ZIEL 122 (100) EUR
    - RBC CAPITAL SENKT ZIEL FÜR TELEFONICA DEUTSCHLAND AUF 4 (4,60) EUR

    __________________________________________________ __________

    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)

    07:00 D: Deutsche Telekom Jahreszahlen (10.00 h Pk)
    07:00 D: Fuchs Petrolub vorläufige Jahreszahlen
    07:00 D: Ströer Jahreszahlen (10.00 h Call)
    07:00 D: ADVA Optical Jahreszahlen
    07:00 F: Axa Jahreszahlen
    07:00 F: Scor Jahreszahlen
    07:30 E: Telefoncia Jahreszahlen
    07:30 F: Veolia Environnement Jahreszahlen
    07:30 D: Indus Jahreszahlen
    07:30 D: Gerresheimer Jahreszahlen (10.00 h Pk)
    07:30 D: TAG Immobilien Jahreszahlen
    07:30 D: Henkel Jahreszahlen (10.45 h Pk)
    07:30 D: Krones vorläufige Jahreszahlen
    07:40 E: Telefonica Q4-Zahlen
    08:00 D: ProSiebenSat.1 Jahreszahlen (11.30 h Pk)
    08:00 GB: Barclays Jahreszahlen
    08:00 GB: RSA Insurance Group Jahreszahlen
    08:00 GB: British American Tobacco Jahreszahlen
    08:00 GB: Go-Ahead Jahreszahlen
    08:00 GB: BAE Systems Jahreszahlen
    08:00 GB: Centrica Jahreszahlen
    08:00 GB: Anglo American Jahreszahlen
    10:00 D: Infineon Hauptversammlung, München
    14:00 USA: Apache Q4-zahlen
    17:40 F: Saint Gobain Jahreszahlen

    Termine Unternehmen ohne Zeitangabe: (Quelle: dpa-AFX)

    D: Stemmer Imaging Bekanntgabe Ausgabepreis
    B: UCB Jahreszahlen F: Bouygues Jahreszahlen
    F: Valeo Jahreszahlen
    USA: Herbalife Q4-Zahlen
    USA: First Solar Q4-Zahlen

    Termine Konjunktur: (Quelle: dpa-AFX)

    00:01 D: Bundesfinanzministerium Monatsbericht 02/18
    08:45 F: Verbraucherpreise 01/18 (endgültig)
    10:00 D: ifo-Geschäftsklima 02/18 10:30 GB: BIP Q4/17 (vorläufig)
    11:00 I: Verbraucherpreise 01/18 (endgültig)
    14:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche9
    15:00 B: Geschäftsklima 02/18
    16:00 USA: Frühindikator 01/18

    Sonstige Termine: (Quelle: dpa-AFX)

    10:00 D: Bundesgerichtshof verhandelt wegen Haftung von YouTube für Urheberrechtsverletzungen
    10:30 D: Jahres Pk der Fondsgesellschaft Union Investment, Frankfurt
    11:00 D: Das Bundesverwaltungsgericht verhandelt und entscheidet über mögliche Dieselfahrverbote, Leipzig

  24. #24
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick 23.02.2018

    US-Börse --- DJI +0,66% / S&P 500 +0,10% / NASDAQ -0,11%
    Eine kleine Erholungsbewegung an der Wall Street am Donnerstag ist nicht besonders beeindruckend ausgefallen. Nach zwischenzeitlich höheren Aufschlägen kamen alsbald wieder Verkäufer in den Markt, die ihre Gewinne sichern wollten. Einzig der Dow-Jones präsentierte sich mit einem Plus von 0,7 Prozent noch halbwegs stark, wobei einige Schwergewichte den Index aufblähten.

    Nikkei +0,72%
    Der japanische Aktienmarkt ist am Freitag angesichts abflauender Zinssorgen mit Gewinnen in den Handel gestartet. In Tokio gewann der 225 Werte umfassende Nikkei-Index im Vormittagshandel um 0,4 Prozent auf 21.791 Punkte. Der breiter gefasste Topix-Index legte um 0,4 Prozent auf 1753 Zähler zu.

    DAX Vorb.: 12.495 ( 12.461,91 )


    EUROPA

    SREN SW - SWISS RE GJ NETTOGEWINN 331 MIO $; ERW. 287 MIO $

    SIK SW - Sika 2017: Konzerngewinn 649,0 Mio CHF (AWP-Konsens: 645,0)

    ALSN SW - Also rechnet 2018 mit Umsatzplus über Marktwachstum, ALSO GJ EBITDA €157,3 MIO

    UNILEVER - Der Markenartikler Unilever steht kurz davor, sich für Rotterdam als künftigen Standort für seine Unternehmenszentrale zu entscheiden. Dies ist zugleich auch eine Entscheidung gegen London. Das berichtet die Financial Times mit Verweis auf britische Regierungskreise. (Welt S. 13)

    DEUTSCHLAND

    DEUTSCHLAND BIP BER. Q4 WÄCHST 2,9% GG VJ; ERW 2,9%

    RHK - Rhön-Klinikum Gj Umsatz entspricht Erwartungen

    ALV - Allianz bietet 122€/Aktie für Squeeze-out bei Euler Hermes

    01BC – Xing GJ EBITDA € 58,4 Mio., DVD € 1,68

    50HERTZ - Die Bundesregierung kämpft gegen den Einstieg eines chinesischen Netzbetreibers bei 50Hertz. Ziel der Chinesen ist es, einen Anteil von 20 Prozent zu erwerben. Verkäufer ist der Infrastrukturfonds IFM Investors, der mit 40 Prozent an 50Hertz beteiligt ist und einen 20-Prozent-Anteil verkaufen möchte. Die restlichen 60 Prozent hält der belgische Netzbetreiber Elia. Nach Informationen des Handelsblatts aus Regierungskreisen versucht das Bundeswirtschaftsministerium den Einstieg zu verhindern. Demnach hat Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig bereits mit 50Hertz-Anteilseigner Elia Kontakt aufgenommen. Ziel der Gespräche mit Elia sei es, die Belgier davon zu überzeugen, den zum Verkauf stehenden 20-Prozent-Anteil von IFM Investors zu übernehmen - statt der Chinesen. (Handelsblatt S. 12)

    HELABA - Die Bankenaufseher der EZB drängen auf eine Verbesserung der Aufsichts- und Verwaltungsräte europäischer Geldhäuser. Im Fokus stehen vor allem deutsche Banken. Nach Informationen des Handelsblatts fordert die EZB die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) auf, ihren Verwaltungsrat zu verkleinern. Der ist mit 36 Mitgliedern deutlich größer als bei den meisten Konkurrenten und deshalb aus Sicht der EZB ungeeignet, um gute Diskussionen zu führen. Weder die Europäische Zentralbank noch die Helaba wollten sich auf Nachfrage dazu äußern. Defizite hat die EZB auch bei der Landwirtschaftlichen Rentenbank ausgemacht. Dort sind aus Sicht der Bankenaufsicht zu wenige Kontrolleure mit Finanzexpertise vertreten. (Handelsblatt S. 29ff)

    DAI - Der Stuttgarter Fahrzeughersteller Daimler muss zum ersten Mal in einem Streit mit einem Dieselkunden die Untersuchung eines unabhängigen Sachverständigen hinnehmen. Das geht aus einem Beweisbeschluss des Landgerichts Stuttgart vor, der dem Handelsblatt vorliegt. Experten gehen davon aus, dass der Präzedenzfall Signalwirkung für ähnliche Klagen haben könnte. (Handelsblatt S. 27)

    PAH3 - Porsche geht auf Distanz zum Diesel: Der wachsende öffentliche Druck auf den Selbstzünder wirkt sich auf die Modellpalette des Sportwagenherstellers aus. Einen Diesel-Panamera gibt es schon seit Mitte 2017 nicht mehr. Jetzt steht auch der kleinere Geländewagen Macan auf der Streichliste. (Handelsblatt S. 23)

    SCHWÄBISCH HALL - Die Bausparkasse Schwäbisch Hall will künftig die günstigeren Refinanzierungsmöglichkeiten nutzen, die den Instituten seit der Novellierung des Bausparkassengesetzes Ende 2015 offenstehen. "Wir wollen 2019 den ersten Pfandbrief begeben und sind gerade dabei, die Voraussetzungen dafür zu schaffen", sagte Vorstandschef Reinhard Klein im Interview der Börsen-Zeitung. Der Wettbewerber Wüstenrot hatte diese Option im Mai 2017 als erste Bausparkasse gezogen. Mit dem Geschäftsjahr 2017 zeigt sich Klein zufrieden. "Wir konnten das Baufinanzierungsgeschäft 2017 um 5 Prozent steigern", sagt er. (Börsen-Zeitung S. 4)


    FREITAG, DEN 23. FEBRUAR 2018
    07:00 D: Rhön Klinikum Jahreszahlen
    07:00 D: Diebold Nixdorf Jahreszahlen
    07:00 CH: Swiss Re Jahreszahlen
    08:00 GB: International Airlines Group Jahreszahlen
    08:00 GB: Pearson Jahreszahlen
    08:00 GB: Royal Bank of Scotland Jahreszahlen
    08:00 GB: Standard Life Jahreszahlen
    11:00 D: Telefonica Deutschland Capital Market Day
    11:00 D: EP Jahres-Pk, Düsseldorf
    11:00 D: Nobilia Jahreszahlen

    TERMINE KONJUNKTUR
    08:00 D: Großhandelspreise 01/18
    08:00 D: Maastricht-Quote 2017
    08:00 D: BIP Q4/17 (2. Veröffentlichung)
    08:45 F: Verbrauchervertrauen 02/18
    11:00 EU: Verbraucherpreise 01/18

    TERMINE KONUNKTUR OHNE ZEITANGABE
    EU: Moody's Ratingergebnis Kroatien, Malta
    EU: S&P Ratingergebnis Russland, Türkei
    EU: Fich Ratingergebnis Russland, Slowenien

    SONSTIGE TERMINE
    D: Volkswagen-Vorstand informiert Aufsichtsrat über Untersuchungen nach den umstrittenen Abgastests mit Affen, Wolfsburg
    09:00 D: Fachkonferenz zum Thema Bankenregulierung (bis 24.02.)
    12:00 B: Informelles Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs

    HINWEIS RU: Feiertag, Börse geschlossen

  25. #25
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick 26.02.2018

    US-Börse --- DJI +1,39% / S&P 500 +1,60% / NASDAQ +1,77%
    Kräftig aufwärts ist es an der Wall Street am letzten Handelstag der Woche gegangen. Händler nannten als Grund für die gute Stimmung die wieder gesunkenen Anleiherenditen. Unter den Anlegern habe die Angst vor steigenden Zinsen wieder nachgelassen, hieß es. Die Renditen waren schon am Donnerstag zurückgekommen, nachdem der Präsident der Federal Reserve of Saint Louis, James Bullard bezweifelt hatte, dass die US-Notenbank in diesem Jahr vier Zinserhöhungen vornehmen werde. Am Freitag sackte die Rendite zehnjähriger US-Anleihen um weitere 5 Basispunkte auf 2,87 % ab.

    Nikkei +1,19%
    Die Erholung an den Aktienmärkten in Ostasien geht weiter. Zum Wochenauftakt folgen die Börsianer den guten Vorgaben der Wall Street und lassen die jüngst noch für einen Rücksetzer sorgenden Ängste vor steigender Inflation und damit potenziell schneller steigenden Zinsen hinter sich. Stattdessen setzen sie auf eine weiter robuste Konjunktur, zumal es dafür derzeit auch kein Störfeuer zu geben scheint.

    DAX Vorb.: 12.565 ( 12.483,79 )


    EUROPA

    VER AV - DerStandard.at: Machtkampf um Einfluss bei Verbund entbrannt

    • Kursziel LafargeHolcim: Deutsche Bank senkt auf 52,40 (55,00)
    • Kursziel Novartis: Jefferies senkt auf 95 (100) CHF - Buy
    • Kursziel Sika: Kepler Cheuvreux erhöht auf 9'200 (9'000) CHF
    • Kursziel UBS: Barclays erhöht auf 16,00 (15,80) CHF

    DEUTSCHLAND

    DBK - DEUTSCHE BANK BESTÄTIGT IPO-PLAN FÜR DWS

    SFQ - SAF HOLLAND GJ BER. EBIT EU91,2 MIO

    BMW - BMW installiert falsche Software bei 11.700 Diesel versehentlich

    DAI - Daimler bestätigt 9,69 %-Beteiligung durch Geelys Li Shufu

    DAI - Daimler und BAIC investieren Milliarden in neues Werk in China

    VOW3- Volkswagen schließt Vergleich, wendet Diesel-Prozess in USA ab

    RKET/DHER - Rocket Internet veräußert ~5,7 Million Aktien an Delivery Hero

    BAYN - Die Signale aus Brüssel sind positiv: Ende März könnte die Freigabe der Behörden für Bayers Megaübernahme kommen. Laut Industriekreisen hat Bayer den Behörden den Verkauf seines restlichen Saatgutgeschäfts angeboten. Zudem habe der Konzern signalisiert, Konkurrenten Zugang zur IT-Plattform für die digitale Landwirtschaft zu geben, über die Landwirte ihre Produktion steuern können. Mit beiden Angeboten adressiert Bayer die verbliebenen - und durchaus schweren - Bedenken der EU-Kartellbehörde gegen die Fusion. Bei der Lösung mischt auch diesmal Konkurrent BASF mit, heißt es in den Kreisen. Der Ludwigshafener Konzern ist bereits in der ersten Runde im Oktober 2017 zum Zug gekommen: Für 5,9 Milliarden Euro wird BASF große Teile des Bayer-Geschäfts mit Feldfrüchten und Baumwollsaatgut sowie mit dem Unkrautvernichter Liberty kaufen, wenn die Monsanto-Freigabe kommt. (Handelsblatt S. 14f)

    VNA - Rolf Buch, Chef von Deutschlands größtem Vermieter Vonovia, ist mit den Geschäften zufrieden: "Wir haben unsere Kosten je verwalteter Wohnung mehr als halbiert", sagte er in einem Interview. "Wir haben ein Drittel der Wohnungen der alten Deutschen Annington verkauft, aber fast 300.000 Wohnungen übernommen. Unser Portfolio ist heute viel zukunftsfähiger. Und anfangs hat man über unsere Zusatzleistungen für Mieter gelacht, etwa das TV-Angebot. Heute tragen sie 100 Millionen Euro zu unserem Betriebsgewinn bei. Das ist eine Menge. Und wir haben noch weitere Ideen." (SZ S. 18)

    PSM - Zehn Firmen, eine Vorgabe: groß werden. Nichts anderes fordert General Atlantic von den Unternehmen, die Prosiebensat1 in seiner neu geschaffenen E-Commerce-Sparte Nucom vereint. "Unser vorrangiges Ziel ist Umsatzwachstum. Damit schaffen wir Werte," sagte Jörn Nikolay, Partner des amerikanischen Finanzinvestors, dem Handelsblatt. Vergangene Woche ist General Atlantic bei Nucom eingestiegen. 300 Millionen Euro hat das Private-Equity-Haus für einen Anteil von 25,1 Prozent auf den Tisch gelegt. (Handelsblatt S. 18)

    DAI - Der Einstieg des chinesischen Investors Geely mit Li Shufu an der Spitze irritiert das Topmanagement beim Automobilkonzern Daimler. Einen Sitz im Aufsichtsrat soll der neue Großaktionär nicht erhalten. Offiziell begrüßte es Daimler, "mit Li Shufu einen langfristig orientierten Investor gewonnen zu haben". Tatsächlich hat Daimler der Blitzeinstieg kalt erwischt. Zwar liefen Gespräche über einen Aktienkauf schon länger. Doch Geely hat offenbar mithilfe trickreicher Finanztransaktionen die gesetzlichen Meldepflichten umgangen. Dass Geely nun zum größten Aktionär aufgestiegen ist, löst in Stuttgart Besorgnis aus, gilt Geely doch als strategischer Investor, der mitreden will. Die Chinesen kontrollieren bereits Volvo-Cars. (Handelsblatt S. 4f/FAZ S. 24)


    MONTAG, DEN 26. FEBRUAR 2018

    TERMINE UNTERNEHMEN
    10:00 FIN: Kone Hauptversammlung
    10:30 D: Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen Bilanz-Pk, Frankfurt
    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
    I: Luxottica Group Jahreszahlen
    I: Pirelli Jahreszahlen

    TERMINE KONJUNKTUR
    14:30 USA: CFNA-Index 01/18
    16:00 USA: Neubauverkäufe 01/18

    SONSTIGE TERMINE
    10:00 D: CDU-Bundesparteitag - Abstimmung über Koalitionsvertrag
    13:00 D: Oberverwaltungsgericht verhandelt Streit zwischen Google und Bundesnetzagentur. Nach einem Bescheid aus dem Jahr 2012 muss Google seinen E-Mail-Service GMail als Telekommunikationsdienst anmelden.

    D: Erste Runde der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst Betroffen sind 2,3 Millionen Beschäftigte von Bund und Kommunen; die Verhandlungen dauern bis Mitte April, Potsdam

    E: Mobile World Congress - weltweit größtes Treffen für die Mobilfunkbranche (bis 01.03.), Barcelona

    USA: Morgan Stanley Technology, Media 6 Telecom Conference u.a. mit T-Mobile US, Intel, Microsoft, Cisco, Visa

  26. #26
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick 27.02.2018

    US-Börse --- DJI +1,58% / S&P 500 +1,18% / NASDAQ +1,15%
    ERHOLUNG - Die Erholung am US-Aktienmarkt hat sich am Montag in beeindruckender Manier fortgesetzt

    Nikkei +1,10%
    AUFWÄRTS - Die Anleger blicken nun mit Spannung auf den ersten großen Auftritt des neuen Vorsitzenden der US-Notenbank Jerome Powell im Laufe des Tages. Marktbeobachter erhoffen sich Aufschluss über den künftigen geldpolitischen Kurs der Fed

    DAX Vorb.: 12.582 (12.527,04)


    EUROPA

    up & down (Quelle: dpa-AFX)

    • CITIGROUP HEBT PHILIPS LIGHTING AUF 'NEUTRAL' (SELL)

    DEUTSCHLAND

    AAG
    MBB platziert erfolgreich 1,7 Mio Aumann Aktien zu Preis von 61,00 EUR

    AIXA
    Aixtron – 2017 Umsatz 230,4 Mio (Prog 231,8) , net 6,5 Mio (GG -24 Mio VJ)

    BAS
    BASF – 2017 Div 3,10 (Prog 3,181) , “schwächerer USD belastet Umsatz und Ergebnis”

    DAI
    Geely-Einstieg bei Daimler: Bundestag soll sich mit Aktienkäufen der Chinesen befassen, Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten, Welt, S. 9
    Kraftfahrt-Bundesamt leitet amtliche Anhörung bei Daimler ein, WiWo

    FME
    FMC – 2017 Umsatz 17,784 Mrd (Prog 17,81) , net 1,28 Mrd (Prog 1,44) , Div 1,06 ( VJ 0,96)

    IGY
    Eon und Macquarie wird Interesse an einer Teilübernahme der RWE-Tochter Innogy nachgesagt, BöZ, S. 9

    KWS
    KWS SAAT SE - Erwartung für EBIT-Marge zum Geschäftsjahresende unverändert

    SAP
    SAP will Salesforce bei Kundenmanagement-Software überholen und Börsenwert in kommenden Jahren verdreifachen, HB, S. 1, 6-7

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR MERCK KGAA AUF 111 (116) EUR - 'BUY'
    • CITIGROUP SENKT COVESTRO AUF 'SELL' (NEUTRAL)
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR MTU AERO ENGINES AUF 138 (144) EUR - 'NEUTRAL'
    • UBS STARTET WIRECARD MIT 'BUY' - ZIEL 118 EUR


    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
    07:00 CH: Swiss Life Jahreszahlen
    07:00 D: BASF Jahreszahlen (endgültig) (10.30 h Pk)
    07:00 D: Fresenius Jahreszahlen
    07:00 D: FMC Jahreszahlen (10.00 Pk)
    07:00 F: Safran Jahreszahlen
    07:30 D: Gerry Weber Jahreszahlen (endgültig)
    07:30 D: Aixtron Jahreszahlen
    07:30 D: KWS Saat Jahreszahlen
    08:00 GB: Standard Chartered Jahreszahlen
    08:00 GB: GKN Jahreszahlen
    08:00 S: SAS Q4-Zahlen
    10:30 D: DZ Bank Bilanz-Pk, Frankfurt
    14:00 USA: JPMorgan Chase & Co Investor Day

    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
    D: Stemmer Imaging voraussichtlich Erstnotiz im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse
    D: Bayer Veröffentlichung Dividendenvorschlag
    E: EDP Renovaveis Jahreszahlen
    USA: Macy's Q4-Zahlen
    USA: Intrepid Potash Q4-Zahlen

    TERMINE KONJUNKTUR
    08:00 D: Ausfuhrüberschuss Deutschlands Jahr 2017
    08:45 F: Verbrauchervertrauen 02/18
    09:00 D: Verbraucherpreise Sachsen 02/18
    09:00 E: Verbraucherpreise 02/18 (vorläufig)
    10:00 EU: Geldmenge M3 01/18
    10:00 D: Verbraucherpreise Brandenburg, Hessen und Bayern 02/18
    10:00 I: Verbrauchervertrauen 02/18
    10:30 D: Verbraucherpreise Nordrhein-Westfalen 02/18
    11:00 EU: Wirtschaftsvertrauen 02/18
    11:00 EU: Verbrauchervertrauen 02/18 (endgültig)
    14:00 HU: Zentralbank Zinsentscheid
    14:00 D: Verbraucherpreise 02/18 (vorläufig)
    14:30 USA: Lagerbestände Großhandel 01/18 (vorläufig)
    14:30 USA: Auftragseingang langlebige Güter 01/18 (vorläufig)
    15:00 USA: FHFA-Index 12/17
    16:00 USA: Verbrauchervertrauen 02/18
    16:00 USA: Richmond Fed Herstellerindex 02/18

    SONSTIGE TERMINE
    09:00 D: BGH urteilt: Haftet Google für die Anzeige rufschädigender Inhalte über die Suchmaschine?
    10:00 D: Pk des Stahlherstellers ArcelorMittal zu geplantem Investitionsvorhaben in den Standort Neuwied
    11:00 D: Debeka-Gruppe, Jahres-Pk, Frankfurt
    11:00 D: Pk Bundesbank zu Geschäftsbericht 2017, Frankfurt
    12:00 D: Das Bundesverwaltungsgericht gibt das Urteil über mögliche Diesel-Fahrverbote bekannt, Leipzig

    EU: Informelles Treffen der EU-Handelsminister in Sofia
    E: Fortsetzung Mobile World Congress - weltweit größtes Treffen für die Mobilfunkbranche (bis 01.03.), Barcelona
    18:15 D: Pk "Comeback oder Verbannung? - Der Verbrennungsmotor am Scheideweg"

  27. #27
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick 02.03.2018

    US-Börse --- DJI -1,68% / S&P 500 -1,33% / NASDAQ -1,27%
    DEUTLICHE VERLUSTE - Händler begründeten die Verluste mit einer Mischung aus hoher Bewertung, den Sorgen wegen einer zunehmend protektionistischen Politik des US-Präsidenten Donald Trump sowie der Furcht vor rasch steigenden Leitzinsen

    Nikkei -2,50%
    EBENFALLS IM MINUS - In Asien sind die Kurse im Bann der Sorgen über eine Eskalation des Handelsstreits deutlich gefallen

    DAX Vorb.: 12.075 (12.190,94)


    EUROPA

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR PSA AUF 13,60 (11,40) EUR - 'SELL'
    • CFRA HEBT ZIEL FÜR SWISS RE AUF 98 (95) CHF - 'HOLD'
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR SAFRAN AUF 80 (78) EUR - 'UNDERPERFORM'
    • DEUTSCHE BANK SENKT EUROPEAN BANKS AUF 'UNDERWEIGHT' (BENCHMARK)
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR AB INBEV AUF 127 (122) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR ASTRAZENECA AUF 3750 (3800) PENCE - 'SELL'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR GLAXOSMITHKLINE AUF 1750 (1775) PENCE - 'BUY'
    • GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR NOVARTIS AUF 90 (81) CHF - 'NEUTRAL'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR ROCHE AUF 300 (325) CHF - 'CONVICTION BUY LIST'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR SANOFI AUF 74 (82) EUR - 'NEUTRAL'
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR BARCLAYS AUF 250 (240) PENCE - 'OVERWEIGHT'
    • UBS SENKT HENNES & MAURITZ AUF 'SELL' (NEUTRAL) - ZIEL 120 (135) SEK
    • UBS SENKT ZIEL FÜR SANOFI AUF 68 (82) EUR - 'NEUTRAL'

    DEUTSCHLAND

    AOX
    Alstria Office – 2017 Umsatz 193,7 Mio (Prog 192,5) , FFO 113,8 Mio (GG 116 VJ) , Div 0,52

    COM
    Londoner Investor Petrus Advisers kritisiert den Aktienkurs und die Wachstumsraten der Onlinebank Comdirect, HB, S. 35

    LIN
    Kreise: Linde und Praxair wollen Unternehmensteile mit Milliardenwert abstoßen

    MPCK
    MPC Münchmeyer Petersen Capital AG beschließt Kapitalerhöhung

    VOW3
    Volkswagen wehrt sich mit 700-Seiten-Schriftsatz gegen klagende Aktionäre, HB, S. 25

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR BEIERSDORF AUF 83,30 (88) EUR - 'UNDERWEIGHT'
    • BERENBERG SENKT ZIEL FÜR BEIERSDORF AUF 80 (82) EUR - 'SELL'
    • CFRA HEBT ZIEL FÜR BASF AUF 93 (90) EUR - 'HOLD'
    • CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR DIALOG SEMICONDUCTOR AUF 27 (29) EUR - 'NEUTRAL'
    • CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR MERCK KGAA AUF 90 (98) EUR - 'NEUTRAL'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR BEIERSDORF AUF 96 (100) EUR - 'NEUTRAL'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR ZALANDO AUF 42 (43) EUR - 'NEUTRAL'
    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR BAYER AUF 122 (128) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR KION AUF 73 (80,5) EUR - 'OVERWEIGHT'


    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
    07:00 CH: Lafargeholcim Jahreszahlen und Strategie-Update
    07:30 A: Andritz Jahreszahlen
    08:00 GB: LSE Jahreszahlen
    10:00 CH: Novartis Hauptversammlung, Zürich
    12:45 USA: FootLocker Q4-Zahlen (Prog 1,25 ; Whisper 1,27)

    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
    D: KBA / VDA / VdIK - Kfz-Neuzulassungen 02/18
    D: Alstria Office Jahreszahlen

    TERMINE KONJUNKTUR
    08:00 D: Im- und Exportpreise 01/18
    08:00 D: Einzelhandelsumsatz 01/18
    08:00 D: Großhandelsumsatz Q4/17
    11:00 EU: Erzeugerpreise 01/18
    16:00 USA: Uni Michigan Verbrauchervertrauen 02/18

    TERMINE KONJUNKTUR OHNE ZEITANGABE
    EU: S&P Ratingergebnis Litauen, Rumänien, Schweden
    EU: Moody's Ratingergebnis Rumänien, Schweden

    SONSTIGE TERMINE
    D: Aufsichtsrat berät über weitere Mehrkosten am neuen Hauptstadtflughafen BER

  28. #28
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick 05.03.2018

    US-Börse --- DJI -0,29% / S&P 500 +0,51% / NASDAQ +1,08%
    DOW STABILISIERT - Letztlich konnte der US-Leitindex seine Verluste um über 300 Punkte eindämmen

    Nikkei -0,70%
    WEITERE VERLUSTE - Auch die zuletzt stärkeren China-Indizes ließen Federn - allen voran der Hang Seng in Hongkong

    DAX Vorb.: 11.940 (11.913,71)


    EUROPA

    Kreise: Versicherer Axa vor Übernahme von Konkurrent XL Group

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • ALPHAVALUE SENKT IBERDROLA AUF 'REDUCE' (HOLD)
    • CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR VINCI AUF 95 (92) EUR - 'OUTPERFORM'
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR BAT AUF 5400 (5850) PENCE - 'BUY'
    • JEFFERIES HEBT BNP PARIBAS AUF 'BUY' (HOLD)
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR AB INBEV AUF 84 (80) EUR - 'UNDERWEIGHT'
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR PSA AUF 28 (25) EUR - 'OVERWEIGHT'

    DEUTSCHLAND

    DLG
    Dialog-Semiconductor-Chef lehnt Schutzmaßnahmen gegen Übernahme ab

    QSC
    QSC erzielt 2017 bei hohem Cloud-Wachstum Konzerngewinn von 5,1 Mio. EUR

    SIE (VB +0,4%)
    IPO: Siemens hofft bei Börsengang von Medizintechnik auf 5 Milliarden Euro

    VOW3
    IPO: VW hält sich Börsengang von Lkw-Sparte weiter offen

    WAF (VB +3,4%)
    Siltronic schließt Geschäftsjahr 2017 erfolgreich ab und erwartet ein sehr positives Geschäftsjahr 2018

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS SENKT DEUTSCHE TELEKOM AUF EQUAL WEIGHT (OW) - ZIEL 16,00 (18,50) EUR
    • CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR BEIERSDORF AUF 103 (107) EUR - 'OUTPERFORM'
    • CREDIT SUISSE NIMMT PROSIEBENSAT.1 MIT 'UNDERPERFORM' WIEDER AUF - ZIEL 27,10 EUR
    • GOLDMAN SENKT ZIEL FÜR FREENET AUF 21 (23) EUR - 'SELL'
    • LBBW HEBT ZIEL FÜR KION AUF 80 (75) EUR - 'KAUFEN'
    • RBC CAPITAL SENKT ZIEL FÜR STEINHOFF NV AUF 0,40 (2) EUR - 'SECTOR PERFORM'


    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
    07:00 CH: Calida Jahreszahlen
    07:00 CH: Emmi Jahreszahlen
    07:00 CH: Helvetia Jahreszahlen
    07:25 CH: SNB Ergebnis 2017 (Details)
    10:00 D: Siltronic Pk zum Geschäftsbericht 2017
    10:00 D: VDMA Auftragseingang Maschinenbau 01/18

    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
    : Deutsche Börse: Nach 22 Uhr Bekanntgabe etwaiger Änderungen in den Indizes Dax, MDax, TecDax und SDax
    D: Bet-at-Home.com Jahreszahlen
    D: Bayer - EU-Kommission setzt Frist für Entscheidung über Bayer-Monsanto
    GB: International Airlines Group Verkehrszahlen 02/18
    S: SEB Jahreszahlen

    TERMINE KONJUNKTUR
    01:30 J: Nikkei PMI Dienste 02/18
    02:45 CHN: Caixin PMI Dienste 02/18
    09:15 E: PMI Dienste 02/18
    09:45 I: PMI Dienste 02/18
    09:50 F: PMI Dienste 02/18 (endgültig)
    09:55 D: PMI Dienste 02/18 (endgültig)
    10:00 EU: PMI Dienste 02/18 (endgültig)
    10:30 GB: PMI Dienste 02/18
    10:30 EU: Sentix-Investorvertrauen 03/17
    11:00 EU: Einzelhandelsumsatz 01/18
    11:00 GR: BIP Q4/18 (endgültig)
    15:45 USA: PMI Dienste 02/18 (endgültig)
    15:45 EU: EZB Monatsbericht 02/18

    SONSTIGE TERMINE
    10:00 D: Jahres-Pk Daimler Busse u.a. mit der Präsentation des neuen elektrischen Mercedes-Benz-Stadtbusses, Stuttgart
    14:00 D: K+S stellt neuen Forschungscontainer für Aquaponik vor, Kassel

    CHN: Chinas Volkskongress beginnt Jahrestagung (meist etwa zehn Tage)

  29. #29
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick 07.03.2018

    US-Börse --- DJI +0,04% / S&P 500 +0,26% / NASDAQ +0,56%
    BERG- UND TALFAHRT - Die US-Börsen haben nach einer Berg- und Talfahrt am Dienstag ein kleines Plus über die Ziellinie gerettet
    Nachbörslich: TRUMPS WIRTSCHAFTSBERATER COHN VERLÄSST DAS WEISSE HAUS

    Nikkei -0,77%
    VERLUSTE - Die asiatischen Börsen haben inmitten der Verunsicherung rund um den Abgang von Trump-Berater Cohn abgegeben

    DAX Vorb.: 12.011 (12.113,87)


    EUROPA

    500-Millionen-Dollar-Rechnung: Royal Bank of Scotland büßt für Hypotheken-Deals
    Bestätigung: US-Investor Singer steigt bei Telecom Italia ein

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BERNSTEIN SENKT ZIEL FÜR IAG AUF 690 (710) PENCE - 'OUTPERFORM'

    DEUTSCHLAND

    BAYN
    Designierte Agrarministerin Julia Klöckner will Glyphosat abschaffen, Bild

    DPW (VB +0,3%)
    Deutsche Post – 2017 Umsatz 60,444 Mrd (Prog 60,77) , net 2,713 Mrd (Prog 2,813) , EBIT 3,741 Mrd (Prog 3,772) , Div 1,15 (Prog 1,12)

    LHA
    Lufthansa-Billigableger Eurowings wächst etwas langsamer als geplant, HB, S. 18

    PBB (VB -2,0%)
    Deutsche Pfandbriefbank – 2017 net 182 Mio (GG 197 VJ) , oper Ertr 424 Mio (GG 508 VJ) , rechnet 2018 mit EBT zw. 150-170 Mio (Prog 166)

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BERENBERG STARTET HANSEYACHTS AG MIT 'BUY' - ZIEL 11,70 EUR
    • BERNSTEIN SENKT ZIEL FÜR EVONIK AUF 35 (36) EUR - 'OUTPERFORM'
    • CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR DEUTSCHE TELEKOM AUF 16 (16,50) EUR - 'OUTPERFORM'
    • GOLDMAN HEBT PUMA SE AUF 'BUY' (NEUTRAL) - ZIEL 420 (400) EUR
    • JEFFERIES SENKT ZIEL FÜR HENKEL AUF 130 (140) EUR - 'BUY'
    • JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR FRAPORT AUF 96 (95) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • MORGAN STANLEY SENKT CECONOMY AUF 'UNDERWEIGHT' (EQUAL-WEIGHT) - ZIEL 8 EUR


    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
    07:00 D: Deutsche Post Jahreszahlen (10.00 h Pk)
    07:30 D: Deutsche Pfandbriefbank Jahreszahlen (10.00 h Pk)
    08:00 L: RTL Jahreszahlen
    10:00 D: Wintershall Jahres-Pk, Kassel
    10:00 D: Schaeffler Bilanz-Pk, München
    10:00 D: VCI Vorstellung Quartalsbericht 4/2017 zur konjunkturellen Lage der Branche und Ausblick 2018
    14:00 USA: Exxon Mobil Analystentreffen
    19:30 USA: American Express Investor Day
    22:15 USA: Costco Wholsesale Q2-Zahlen (Prog 1,45 ; Whisper 1,47)

    TERMINE UNTERNEHMEN
    D: Jungheinrich Jahreszahlen
    I: Telecom Italia Jahreszahlen
    GB: Rolls-Royce Jahreszahlen

    TERMINE KONJUNKTUR
    02:30 USA: Fed-Präsident von Dallas, Kaplan, hält Rede in Houston
    06:00 J: Frühindikatoren 01/18 (vorläufig)
    08:45 F: Handelsbilanz 01/18
    11:00 EU: BIP Q4/17 (endgültig)
    14:00 USA: Fed-Präsident von New York, Dudley, hält Rede in San Juan
    14:00 USA: Fed-Präsident von Atlanta, Bostic, hält Rede in Fort Lauderdale
    14:15 USA: ADP-Beschäftigung 02/17
    14:30 USA: Handelsbilanz 01/18
    14:30 USA: Produktivität Q4/17 (2. Veröffentlichung9
    16:30 USA: Energieministerium Ölbericht (Woche)
    20:00 USA: Fed Beige Book

    SONSTIGE TERMINE
    CH: Zweiter Pressetag des Genfer Autosalons
    09:00 D: Bundesbank Symposium "Bankenaufsicht im Dialog“
    09:00 D: Jahresrück- und Ausblick Bosch Power Tools
    09:30 D: Bankentagung der "Börsen-Zeitung" (bis 08.03.)
    10:00 D: Pk Bankenverband VÖB: Zinsprognose mit Volkswirten der Landesbanken
    11:00 D: Bilanz-Pk des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV)
    D: Internationale Tourismus-Börse (ITB) (bis 11.03.), Berlin
    D: Internationale Handwerksmesse (bis 13.03.), München

  30. #30
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick 08.03.2018

    US-Börse --- DJI -0,33% / S&P 500 -0,05% / NASDAQ +0,33%
    Der immer konkreter werdende Handelskrieg hat am Mittwoch die Wall Street belastet. Denn mit dem überraschenden Rücktritt von Gary Cohn, dem obersten Wirtschaftsberater im Weißen Haus, waren die von Trump geplanten Strafzölle deutlich realer geworden. Cohn war ein erklärter Gegner des protektionistischen Trump-Kurses und hatte nun offenbar die Konsequenzen gezogen, weil er bei Trump kein Gehör gefunden hatte. Investoren schwankten aber zwischen Hoffen und Bangen, was an der hohen Tagesvolatilität abzulesen war.

    Nikkei +0,54%
    An den Börsen in Ostasien und Australien lässt die Angst vor einem Handelskrieg am Donnerstag nach. In der Region überwiegen die positiven Vorzeichen, nachdem in Japan, China und Australien gute Konjunkturdaten veröffentlicht wurden und die US-Regierung beim Thema Strafzölle etwas zurückzurudern scheint.

    DAX Vorb.: 12.272 ( 12.245,36 )


    EUROPA

    STLN SW - SCHMOLZ + BICKENBACH GJ BER. EBITDA EU222,7 MIO

    AKZA NA - AKZO NOBEL GJ BER. GEW/AKT FORTG. GESCHÄFT €2,56

    AIR FP - Wegen einer dramatischen Auftragsflaute bei zwei Flugzeug-Baureihen stellt Airbus bis zu 3.700 Stellen in Deutschland und drei anderen Ländern auf den Prüfstand. Der Hersteller zeigte sich aber zuversichtlich, "den meisten der betroffenen Mitarbeitern" neue Stellen im Unternehmen anbieten zu können. Eine Zahl zu den möglichen Verlagerungen wurde am Mittwoch in Toulouse nicht genannt. Ein neuer Plan sehe vom Jahr 2020 an die Fertigung von nur noch sechs Passagierjets vom Typ A380 und acht Militärtransportern A400M pro Jahr vor, teilte Airbus im französischen Toulouse nach einem Treffen mit dem Betriebsrat mit. In Deutschland gebe es "besondere Herausforderungen" für die Werke in Bremen und Augsburg, hieß es ergänzend. (SZ S. 21FAZ S. 22)

    UBSG SW - Die UBS warnt Europa vor einer Zersplitterung der Liquidität im Zuge des Brexit. Eine Verlagerung des Clearing von in Euro denominierten Derivaten von London nach Frankfurt sei "nicht notwendigerweise die beste Antwort", sagte Verwaltungsratspräsident Axel Weber am Mittwoch auf dem 11. Finanzplatztag der WM Gruppe und warnte davor, "Eigentore zu schießen". Zwar dürfte auch Frankfurt vom Brexit profitieren. Als Hauptprofiteur aber könnte sich vielmehr New York herausstellen. Denn wenn der Finanzplatz Nummer 1 die EU verlasse, werde die Nummer 2 versuchen, an Attraktivität zu gewinnen. (BZ S. 3)

    DEUTSCHLAND

    DEUTSCHLAND JAN. AUFTRAGSEINGANG +8,2% GG VJ; ERW 11,5%
    DEUTSCHLAND JAN. AUFTRAGSEINGANG -3,9% GG VM; ERW -1,8%

    MRK - MERCK KGAA SCHLÄGT DIVIDENDE VON 1,25€/AKTIE VOR

    DB1 - Deutsche Börse ersetzt Ringmetall mit Daldrup im Scale-30-Index

    LINU- Linde Gj ber. oper. Gewinn entspricht Erwartung, Umsatz verfehlt

    UN01- UNIPER SCHLÄGT DIVIDENDE FÜR 2017 VON 0,74€ VOR; ERW, 0,68€

    M5Z - MANZ GJ UMSATZ €325 MIO, ERW. €354,7 MIO

    DRW3- DRÄGERWERK GJ NETTOUMSATZ €2,57 MRD, DRÄGERWERK GJ DIV/VZG-AKTIE €0,46

    LEG - LEG IMMOBILIEN BESTÄTIGT GJ FFO I VON 315-323 MIO €

    BOSS- Hugo Boss verlängert Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Langer

    USE - Beate Uhse reicht Insolvenzplan ein - Teilübertragung an Tochter

    RSL2 - R. Stahl verschiebt Termine für Jahresabschluss 2017 und die HV

    DIC - Frankfurter DIC Asset stockt Anleihe auf - Bankhaus Lampe hilft

    EVT - Evotec und Sanofi in exklusiven Verhandlungen: Aufbau einer Evotec-geführten "Open innovation" F+E-Plattform im Bereich Infektionskrankheiten

    SPR - AXEL SPRINGER GJ UMSATZ €3,56 MRD, ERW. €3,52 MRD

    BAYN - Bayer verhandelt exklusiv mit BASF über den Verkauf des Gemüsesaatgutgeschäfts. Bayer sei zuversichtlich, damit sowie durch weitere Schritte die Bedenken der EU-Kommission bezüglich der Übernahme von Monsanto "vollständig" ausräumen zu können, teilte Bayer mit. BASF war bereits im Herbst zum Zuge gekommen, als Bayer aus gleichem Grund einen Käufer für das nichtselektive Herbizidgeschäft und das Saatgutgeschäft für Feldkulturen gesucht hatte. Der Kaufpreis für dieses Asset-Paket hatte sich auf 5,9 Milliarden Euro belaufen. Für das Gemüsesaatgutgeschäft - es steht für einen Umsatz von 430 Millionen Euro - ist eine Bewertung von 1,5 Milliarden Euro im Gespräch. (BZ S. 9)

    CON - Der Automobilzulieferer Continental baut seine Kompetenz in der Herstellung von Batteriesystemen mit einem neuen Partner aus. Dabei geht es um Stromspeicher für Mildhybrid-Fahrzeuge, also Autos, in denen ein Elektromotor den Verbrennungsantrieb unterstützt, um Treibstoff zu sparen und den Schadstoffausstoß zu senken. Um auf diesem Feld voranzukommen, gründet Conti ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem chinesischen Batteriehersteller CITC. (FAZ S. 19)

    SHA - "Wir investieren intensiv in E-Mobilität", betont Klaus Rosenfeld, der Vorstandschef des Zulieferers Schaeffler, im Interview der Börsen-Zeitung. Akquisitionen in dreistelliger Millionenhöhe seien gesucht. (BZ S. 11)


    DONNERSTAG, DEN 8. MÄRZ 2018
    06:00 CH: Schmolz+Bickenbach Jahreszahlen
    07:00 D: LEG Immobilien Jahreszahlen
    07:00 D: Merck KGaA Jahreszahlen (10.00 h Pk)
    07:00 NL: Akzo Nobel Jahreszahlen
    07:30 F: Air France-KLM Umsatz 02/18
    07:30 D: Hugo Boss Jahreszahlen
    07:30 D: Stada Jahreszahlen
    07:30 D: Axel Springer Jahreszahlen (10.00 h Pk)
    07:30 D: Linde Jahreszahlen (10.00 h Pk)
    07:45 F: Engie Jahreszahlen
    08:00 GB: Spirent Jahreszahlen
    08:00 GB: Aviva Jahreszahlen
    08:30 D: Continental Jahreszahlen (9.30 h Pk)
    10:30 D: Uniper Bilanz-Pk, Düsseldorf
    11:00 D: Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands Zinsprognose-Pressekonferenz
    14:00 USA: Bank of New York Mellon Investor Day
    17:00 USA: Walt Disney Hauptversammlung

    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
    D: Dräger Jahreszahlen (9.00 h Pk)
    USA: Dell Q4-Zahlen

    TERMINE KONJUNKTUR
    00:50 J: BoJ Leistungsbilanz 01/18
    00:50 J: BIP Q4/17 (endgültig)
    02:30 CHN: Handelsbilanz 02/18
    06:30 NL: Verbraucherpreise 02/18
    08:00 D: Auftragseingang Industrie 01/18
    13:45 EU: EZB Zinsentscheid (14.30 h Pk)
    14:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)

    SONSTIGE TERMINE
    F: OECD stellt Wirtschaftsstudie für Irland vor
    CH: Beginn Internationaler Automobilsalon Genf (bis 18. März)
    D: Internationale Tourismus-Börse (ITB) (bis 11.03.), Berlin
    D: Internationale Handwerksmesse (bis 13.03.), München

  31. #31
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Nachtrag: Marktausblick 09.03.2018

    US-Börse --- DJI +0,38% / S&P 500 +0,45% / NASDAQ +0,42%
    EINFUHRZÖLLE LASSEN ANLEGER KALT - Die von Donald Trump abgesegneten Einfuhrzölle haben die Wall Street vergleichsweise kalt gelassen

    Nikkei +0,50%
    GIPFELTREFFEN SORGT FÜR KURSGEWINNE - Die Aussicht auf ein Gipfeltreffen von Donald Trump mit Kim Jong Un hat an den Aktienmärkten in Asien für Kurgewinne gesorgt. Einer der bedrohlichsten Konflikte der Welt nahm damit in der Nacht eine unerwartete Wendung

    DAX Vorb.: 12.360 (12.355,57)


    EUROPA

    UBS passt Gewinnzahlen 2017 aufgrund von Rückstellungen leicht nach unten an

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BERNSTEIN SENKT VODAFONE AUF 'MARKET-PERFORM' (OUTP.) - ZIEL 205 (270) PENCE
    • RBC CAPITAL SENKT ZIEL FÜR UBS AUF 19,50 (21) CHF - 'SECTOR PERFORM'

    DEUTSCHLAND

    AT1 (VB -2,4%)
    Aroundtown bittet Kapitalmarkt um 600 Mio EUR für weiteres Wachstum - 95 Mio neue Aktien - Spanne 6,38 bis 6,64 Euro

    DHER
    DELIVERY-HERO-AKTIENVERKAUF VON 1,38 MIO STÜCK ZU 38,30 EURO - MORGAN STANLEY

    FME / FRE
    RATING: FITCH BESTÄTIGT FRESENIUS UND FMC BEI 'BBB-' - AUSBLICK STABIL

    P1Z
    Umstrittener Verkauf landeseigener Wohungen an Patrizia Immobilien: Opposition in Bayern fordert Akteneinsicht von Markus Söder, HB S. 31

    SZG
    Salzgitter-Chef zu US-Strafzöllen: " Sie dürften für Unternehmen wie meines eher gering sein", HB, S. 22

    up & down (Quelle: dpa-AFX)
    • BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR AXEL SPRINGER AUF 67,30 (69,30) EUR - 'EQUAL WEIGHT'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE BÖRSE AUF 112 (109) EUR - 'HOLD'
    • BERENBERG HEBT ZIEL FÜR GERRESHEIMER AUF 78 (75) EUR - 'BUY'
    • BERNSTEIN SENKT ZIEL FÜR MERCK KGAA AUF 105 (115) EUR - 'OUTPERFORM'
    • CREDIT SUISSE HEBT FMC AUF 'EMU TOP PICKS LIST'
    • CREDIT SUISSE SENKT ZIEL FÜR MERCK KGAA AUF 85 (90) EUR - 'NEUTRAL'
    • HSBC NIMMT HOCHTIEF MIT 'BUY' WIEDER AUF - ZIEL 165 EUR
    • JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR RTL AUF 81 (81,50) EUR - 'OVERWEIGHT'
    • KEPLER CHEUVREUX HEBT BAUER AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 25 (27) EUR
    • RBC CAPITAL HEBT HUGO BOSS AUF 'OUTPERFORM' (SECTOR PERFORM) - ZIEL 80 (75) EUR
    • SOCGEN SENKT RTL AUF 'HOLD' (BUY) - ZIEL 75 (79) EUR


    Termine im Laufe des Tages: (Quelle: dpa-AFX)
    06:45 CH: UBS Jahreszahlen
    13:00 D: Lufthansa Verkehrszahlen 02/18
    10:00 D: MVV Energie Hauptversammlung, Mannheim

    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
    D: Allianz Geschäftsbericht 2017

    TERMINE KONJUNKTUR
    02:30 CHN: Verbraucherpreise 02/18
    08:00 D: Arbeitskostenindex Q4/17
    08:00 D: Handels- und Leistungsbilanz 01/18
    08:00 D: Industrieproduktion 01/18
    08:45 F: Industrieproduktion 01/18
    10:30 GB: Handelsbilanz 01/18
    10:30 GB: Industrieproduktion 01/18
    14:30 USA: Arbeitsmarktbericht 02/18

    TERMINE KONJUNKTUR OHNE ZEITANGABE
    J: BoJ Zinsentscheid
    EU: S&P Ratingergebnis Bosnien
    EU: Moody's Ratingergebnis Serbien, Slowakei
    EU: DBRS Ratingergebnis Luxemburg
    EU: Fitch Ratingergebnis Ungarn

    SONSTIGE TERMINE
    D: Münchener Spitzengespräch der Deutschen Wirtschaft mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)
    CH: Internationaler Automobilsalon Genf (bis 18. März)
    D: Internationale Tourismus-Börse (ITB) (bis 11.03.), Berlin
    D: Internationale Handwerksmesse (bis 13.03.), München

  32. #32
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick - 12.03.2018

    US-Börse --- DJI +1,77% / S&P 500 +1,74% / NASDAQ +1,79%
    Ein für die Börse wie gemalter Arbeitsmarkt hat am Freitag die Wall Street gestützt. Der offizielle Bericht für Februar offenbarte einen signifikanten Stellenaufbau, der noch dazu um rund ein Drittel höher ausgefallen war, als vom Markt veranschlagt. Zudem wurden die Angaben für die beiden Vormonate nach oben revidiert. Das Sahnehäubchen für den Aktienmarkt lieferten aber die weiterhin mäßigen Stundenlöhne. Deren Zuwachs hatte im Januar noch verschreckt, schwächte sich nun aber leicht ab und blieb knapp unterhalb der Prognose. Damit stand der Arbeitsmarkt für eine brummende Konjunktur ohne signifikanten Inflationsdruck und schaffte so eine Wohlfühlzone für Aktienanleger. Denn mit den mauen Lohnzuwächsen fehlte der US-Notenbank ein entscheidendes Argument für eine forschere Straffung der Geldpolitik. Im Handel war von einem "Goldilock-Szenario" die Rede.

    Nikkei +1,65%
    Der besser als erwartet ausgefallene US-Arbeitsmarktbericht und vor allem der mäßige Anstieg der Stundenlöhne sorgen zu Wochenbeginn in Asien für kräftig steigende Kurse. Noch im Januar hatte der stärker als erwartet ausgefallene Anstieg der Stundenlöhne an den Börsen für kräftige Abgaben gesorgt, da diese Sorgen vor einem schnelleren Zinserhöhungstempo der US-Zinsen schürten. Diesmal blieben die Stundenlöhne leicht unter der Erwartung und sorgen daher für Erleichterung.

    DAX Vorb.: 12.465 ( 12.346,68 )


    EUROPA

    ZURN SE - Zurich Insurance kauft Travel Ace und Universal in Lateinamerika

    DEUTSCHLAND

    IGY - INNOGY 2017 DIV 1,60€/AKTIE, INNOGY BESTÄTIGT AUSBLICK FÜR 2018

    HYQ - Hypoport sieht Gj Ebit von €26 Mio bis €31 Mio

    G1A - GEA GROUP GJ DIV/AKT €0,85, ERW. €0,82

    DAI - Daimler: BlackRock senkt Stimmrechtsanteil von 5,61% auf 4,74%

    WDI - Wirecard gibt Debitkarten für TransferWise heraus; Aktie vorbörslich bei Tradegate +1,1%

    DPW - Die Deutsche Post bereitet einen großen Umbau vor. Der Konzern gründet gerade einen neuen Gesamtbetrieb für die Zustellung von Briefen und Paketen. Darin werden die nach Haustarifvertrag angestellten Mitarbeiter der Deutschen Post Aktiengesellschaft unmittelbar mit den Kollegen der vor zwei Jahren gegründeten Billig-Tochterfirma Delivery zusammenarbeiten. Umgesetzt wird dies bereits in wenigen Wochen zum 1. Mai. (Welt S. 1)

    DBK - Die Deutsche Bank hat für den Aufsichtsrat ihrer Fondstochter DWS fünf namhafte Vertreter von außerhalb gefunden. Dem Kontrollgremium des Börsenkandidaten soll unter anderem Margret Suckale, einst Personalchefin bei der Bahn und bei BASF, angehören. Auch Evonik-Finanzchefin Ute Wolf ist laut einem internen Dokument dabei. Daneben sind der Ex-Finanzchef von Fidelity, Alan Scheuer, und der französische Unternehmensberater Aldo Cardoso für das Gremium vorgesehen. Der letzte Vertreter kommt vom Versicherer Nippon Life, der durch den Kauf eines größeren Aktienpakets zweitgrößter DWS-Anteilseigner nach der Deutschen Bank werden soll. Die DWS wollte die Namen nicht kommentieren. Ein Sprecher sagte, die Entscheidung sei noch nicht gefallen. (Welt S. 10/HB S. 32)

    DBK - Die Deutsche Bank will ihren Mitarbeitern noch deutlich höhere Boni zahlen als bisher gedacht. Obwohl sie im vergangenen Jahr zum dritten Mal in Folge einen Verlust ausweisen musste, wird sich die variable Vergütung für die Mitarbeiter auf mehr als 2 Milliarden Euro summieren, sagte Personalvorstand Karl von Rohr. (FAZ S. 26)

    TUI1 - Europas größter Reisekonzern will bis 2023 fast die Hälfte seiner Flugzeugflotte modernisieren und weitere Kreuzfahrtschiffe kaufen. "Wir haben unser Geschäft verändert", sagte Konzernchef Friedrich Joussen. Statt Reisen zu vermitteln, will der Konzern verstärkt Urlaubsdestinationen entwickeln und setzt dabei auf eigene Hotels, eigene Flugzeuge und Kreuzfahrtschiffe. 60 Prozent des Konzerngewinns kämen heute bereits von den eigenen Hotels und Kreuzfahrtgesellschaften, 2014 seien es nur 30 Prozent gewesen, sagte Joussen. Die Flugzeugflotte der Tui umfasst 150 Maschinen. Bis 2023 will der Konzern 72 neue Maschinen anschaffen, die 14 Prozent weniger Kerosin verbrauchen und um 40 Prozent leiser sind. (Tagesspiegel)

    IGY- Wettbewerbsexperte Justus Haucap sieht in der Übernahme von Innogy durch Eon kein Problem. "Aus Wettbewerbssicht ist der Deal ziemlich unproblematisch. Die Netze unterstehen ohnehin der Regulierung durch die Bundesnetzagentur oder Landesregulierungsbehörden, dabei ist es völlig egal, ob Innogy oder Eon die Eigentümer sind", sagte Haucap, Professor an der Universität Düsseldorf und früher Mitglied der Monopolkommission. Auch für den Stromvertrieb sei ein Zusammenschluss unproblematisch: Es gebe "einen sehr aktiven Wettbewerb mit zahlreichen Anbietern". Vor zehn Jahren hätten die Kartellbehörden ein solches Vorhaben wohl kaum genehmigt. Inzwischen sei die Marktmacht der ehemals großen Konzerne "fast völlig zerbröselt" und die Fusion daher auch nicht kritisch. (Rheinische Post/SZ S. 19/FAZ S. 17/Welt S. 9)

    IGY - Der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), Klaus Müller, hofft nach der Übernahme der RWE-Ökostromtochter Innogy durch Eon auf sinkende Strompreise in Deutschland. Jeder Wettbewerber, der vom Strommarkt verschwinde, sei zwar für den Verbraucher "eine traurige Nachricht", sagte Müller. "Innogy ist aber ein eher teurer Grundversorger, darum ist zu hoffen, dass Eon die Strompreise senken wird." (Handelsblatt)

    RWE/ENBW - Nach der Grundsatzeinigung mit EON über den Verkauf seiner Tochter Innogy arbeitet der Energiekonzern RWE offenbar schon am nächsten Geschäft: RWE verhandelt schon seit Wochen mit Konkurrent EnBW über den Kauf von Kohle- und Gaskraftwerken, wie es aus vertrauten Kreisen verlautet. Die Gespräche seien noch in einem frühen Stadium und die Verhandlungen komplex - aber auch diese Transaktion könnte ein Milliardenvolumen erreichen. (Handelsblatt)

    DEUTSCHE BÖRSE - Theodor Weimer, der Chef der Deutschen Börse, holt sich seinen ehemaligen Arbeitgeber McKinsey als Berater ins Haus. Der US-Konzern unterstütze Weimer bei der Ausarbeitung einer neuen Unternehmensstrategie, sagten mehrere Konzerninsider. Weimar will seine Strategie für die nächsten drei Jahre im April mit dem Aufsichtsrat diskutieren und sie dann am 30. Mai auf einem Investorentag präsentieren. McKinsey und die Deutsche Börse wollten sich laut Zeitung dazu nicht äußern. Weimer war von 1988 bis 1995 selbst für McKinsey tätig. Seit Jahresbeginn steht der 58-Jährige an der Spitze der Deutschen Börse. Weimer hat im Februar angekündigt, dass er bei der Überarbeitung der Strategie keine Revolution plant. (HB S. 33)


    TERMINE UNTERNEHMEN
    07:00 D: Innogy Jahreszahlen (10.00 h Pk)
    07:00 D: Hypoport Jahreszahlen (endgültig)
    07:30 D: Gea Jahreszahlen (endgültig) Mittelfristziele (14.00 Call) und Kapitalmarkttag, London
    17:00 D: Ende der Angebotsfrist für die Übernahme der österreichischen Buwog durch den Bochumer Immobilienkonzern Vonovia
    TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
    D: Software Capital Markets Day

    TERMINE KONJUNKTUR
    07:00 J: Maschinenwerkzeugaufträge 02/18 (vorläufig)
    11:00 GR: Industrieproduktion 01/18
    12:00 PL: Verbraucherpreise 02/18 (endgültig)

    SONSTIGE TERMINE
    09:00 D: Zweite Runde der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst im Bund und in den Ländern
    08:45 Statement Verdi-Vorsitzender Frank Bsirske - Die entscheidende Abschlussrunde findet am 15. und 16. April statt.
    10:00 D: Vorstellung der Ernst&Young-Studie zu Investitionsverhalten der Automobilindustrie in den Jahren 2010-2017, Frankfurt
    10:00 D: Bilanz-Pk 50Hertz für 2017, Berlin
    10:00 D: EU-Kommission stellt Jahresbericht zu gefährlichen Verbraucherprodukten vor Es geht um Produkte (außer Lebensmitteln), die vom Markt genommen werden mussten. Pk mit EU-Kommissarin Vera Jourova
    12:00 D: Pk EU-Kommissar Dombrovskis zu Kapitalmarktunion, Brüssel Vorgestellt werden sollen eine Reihe neuer Vorschläge, unter anderem zu grenzüberschreitenden Investmentfonds.
    12:00 D: Pk des Bundesverbands der Schuh- und Lederwarenindustrie mit Zahlen zur Lage der Branche, Düsseldorf
    14:00 D: Unterzeichnung des Koalitionsvertrages zwischen CDU, CSU und SPD - Pressekonferenzen der Oppositionsparteien - An der Zeremonie sollen die Partei- und Fraktionschefs sowie die Generalsekretäre von CDU, CSU und SPD teilnehmen
    09:45 Pk FDP-Vorsitzender Christian Lindner
    12:30 Pk AfD-Parteivorsitzende Jörg Meuthen und Alexander Gauland sowie Fraktionsvorsitzende, Alice Weidel
    13:15 Linke-Parteivorsitzende Katja Kipping und Bernd Riesinger
    B: Treffen der Eurogruppe, Brüssel
    D: Jahrestagung Handelsblatt zur betrieblichen Altersvorsorge (bis 14.03.), Berlin
    CH: Internationaler Automobilsalon Genf (bis 18. März)
    D: Internationale Handwerksmesse (bis 13.03.), München

  33. #33
    Avatar von Alexander Coenen
    Dabei seit
    12/2017
    Ort
    München
    Beiträge
    189

    Marktausblick 13.03.2018

    US-Börse --- DJI -0,62% / S&P 500 -0,13% / NASDAQ +0,36%
    Zweigeteilt hat sich die Wall Street am Montag präsentiert. Während der Dow-Jones-Index, belastet von Industriewerten, nach unten lief, setzte sich an der Nasdaq die Rally vom Freitag in abgeschwächter Form fort, wobei der Nasdaq-Composite erstmals in seiner Geschichte über 7.600 Punkte gestiegen war.

    Nikkei +0,66%
    Mit einer uneinheitlichen Tendenz zeigen sich die Aktienmärkte in Ostasien am Dienstag im späten Geschäft. Händler sprechen von einer erhöhten Zurückhaltung vor der Veröffentlichung neuer US-Inflationsdaten. Diese könnten Auskunft über das weitere Vorgehen der US-Notenbank geben, heißt es aus dem Handel.

    DAX Vorb.: 12.424 ( 12.418,39 )

    EUROPA

    RIEN SW - Rieter 2017: Reingewinn 13,3 Mio CHF (AWP-Konsens: 10,9 Mio)

    GALE SW - GALENICA GJ DIV/AKT CHF1,65, ERW. CHF1,60

    GEBN SW - Geberit 2017 verzeichnet wegen Sanitec weniger Gewinn, erhöht aber DVD

    GUR SW - Gurit 2017: Reingewinn 24,9 Mio CHF (AWP-Konsens: 27,1 Mio)

    TAMN SW - Tamedia 2017: EBIT 180,7 Mio CHF (VJ 113,5 Mio); DVD/Akt. CHF 4,50

    DEUTSCHLAND

    RWE - RWE 2017 ber. Nettogewinn 1,23 Mrd €, strebt 2018 0,7-1 Mrd € an

    EOAN- EON stimmt Kauf von RWE-Tochter Innogy zu, bietet 40€ je Aktie

    FRA - Frankfurter Flughafen fertigt im Februar 8,5% mehr Passagiere ab

    MOR - MorphoSys Gj Ebit-Verlust geringer als erwartet

    WCH - WACKER CHEMIE PLANT ZUSATZ-AUSSCHÜTTUNG VON 2€/AKTIE

    AR4 - AURELIUS GJ UMSATZ €4,05 MRD, ERW. €3,81 MRD, DVD/AKT €5

    HNR1- HANNOVER RÜCK BEKRÄFTIGT ERWARTUNG 2018 NETTOGEW. ÜBER 1 MRD €

    VOW3 - Die Aufarbeitung der Diesel-Affäre belastet Volkswagen immer mehr. Zahlreiche Richter sprechen von Betrug. Der Konzern will die Urteile anfechten. Bisher hat die Dieselaffäre Volkswagen mehr als 25 Milliarden Euro gekostet. Welche zusätzlichen Rechtsrisiken durch laufende Klagen auf den Autokonzern zukommen könnten, ist nur schwer absehbar. (HB S. 4)

    VOW3 - Volkswagen schreitet mit der geplanten Neuordnung seines Händlernetzes voran. Die ersten Händler haben die Kündigung ihrer Verträge schon erhalten. Wie ein Unternehmenssprecher bestätigte, sollen bis Ende März alle Verträge gekündigt werden. Von April 2020 an sollen neue Verträge gelten. (FAZ S. 24)

    SIE - Siemens befreit sich von einer Altlast aus der Zeit als Atomtechnik-Lieferant: Gemeinsam mit dem Pariser Konsortialpartner Areva hat der Konzern einen jahrelangen Streit um ein Atomkraftwerk in Finnland beigelegt. Demnach erhält der Kunde des französisch-deutschen Konsortiums, der finnische Energieversorger TVO, 450 Millionen Euro als Ausgleich für die massive Verspätung beim Bau eines Druckwasserreaktors vom Typ EPR. Im Gegenzug ziehen alle drei Unternehmen die zahlreichen Rechtsverfahren zurück, die sie gegeneinander führen. (SZ S. 19)

    DTE - Seit gut zwei Jahren bietet Microsoft gemeinsam mit der Telekom eine besonders geschützte Cloud-Plattform in Deutschland an. Doch die Nachfrage ist gering - zu limitiert und zu teuer ist das Angebot. (HB S. 16)

    RWE/EOAN - Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) warnt mit Blick auf die geplante Neuordnung bei Eon und RWE vor einem Rückschlag für die Energiewende. DIW-Energiewirtschaftsexpertin Claudia Kemfert sagte, es sei kaum zu erwarten, dass die RWE, bei der die erneuerbaren Energien konzentriert werden sollen, die Energiewende voranbringen werde. (Neue Osnabrücker Zeitung)

    TAKKO - Der Textildiscounter Takko unternimmt offenbar einen neuerlichen Anlauf auf die Börse: Wie zu hören ist, fädelt der Finanzinvestor Apax, der das Unternehmen aus dem Münsterland 2010 mit einer Bewertung von geschätzt 1,2 Milliarden Euro übernommen hatte, mit Credit Suisse und Deutscher Bank ein IPO ein. (BZ S. 9)


    DIENSTAG, DEN 13. MÄRZ 2018
    06:30 CH: Rieter Jahreszahlen
    07:00 CH: Galenica Jahreszahlen
    07:00 CH: Geberit Jahreszahlen
    07:00 CH: Gurit Jahreszahlen
    07:00 CH: Tamedia Jahreszahlen
    07:00 D: Fraport Verkehrszahlen 02/18
    07:00 D: RWE Jahreszahlen (10.00 h Pk)
    07:00 D: Morphosys Jahreszahlen (14.00 h Call)
    07:00 D: Wacker Chemie Jahreszahlen (endgültig) (10.30 h Pk)
    07:30 D: Hannover Rück Jahreszahlen
    07:30 D: Volkswagen Jahreszahlen (endgültig)/ Geschäftsbericht
    10:30 CH: Roche Hauptversammlung, Basel
    11:00 D: DMG Mori Bilanz-Pk
    15:00 CH: BB Biotech Hauptversammlung, Schaffhausen

    TERMINE KONJUNKTUR
    00:50 J: Erzeugerpreise 02/18
    09:00 E: Verbraucherpreise 02/18 (endgültig)
    13:30 USA: Verbraucherpreise 02/18
    13:30 USA: Realeinkommen 02/18

    SONSTIGE TERMINE
    10:00 D: Pk "Zweirad-Industrie-Verband e.V." (ZIV) zum deutschen Fahrrad- und E-Bike-Markt 2017, Berlin
    10:00 D: Jahres-Pk Bundesverband deutscher Volksbanken und Raiffeisenbanken
    11:00 D: Bundesverband Erdgas, Erdöl und Geoenergie (BVEG) - Jahresgespräch
    F: Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) präsentiert Zwischenbericht zum Wirtschaftsausblick
    B: Treffen des EU-Ministerrates für Wirtschaft und Finanzen, Brüssel
    BR: Weltsozialforum (bis 17.03.)

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wichtige Marke im EUR/GBP erreicht
    Von Winfried Strauss im Forum Winfried Strauss
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2013, 12:48
  2. DAX erreicht die wichtige 8400
    Von Thomas Heydrich im Forum Thomas Heydrich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.07.2013, 15:03
  3. DAX - wichtige Marken
    Von Matthias Neymeyer im Forum Matthias Neymeyer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2012, 15:01
  4. Downloads und wichtige Updates
    Von Goldfisch im Forum Wissenschaft und Technik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.12.2006, 19:23
  5. Termine vom 09. - 13.09.2002 (Wichtige Zahlen)
    Von Goldfisch im Forum Aktien aus Amerika, Kanada und Australien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.2002, 00:49

Lesezeichen

Lesezeichen