+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Ukrnafta - Umtausch in Orginalaktien?

  1. #1

    Dabei seit
    04/2003
    Beiträge
    17

    Ukrnafta - Umtausch in Orginalaktien?

    Nun hat es auch mich kalt erwischt. Das ADR-Programm wurde heute eingestellt.
    Der zu spät kommt, bestraft das Leben. Dem Schicksal ist es geschuldet, das ich leider erst heute davon erfahren habe.

    Gibt es denn überhaupt eine Option, um seine ADR's in Orginalaktien umzutauschen? Welche wäre das?
    Theoretisch könne ich auch in die Ukraine fahren, das Land ist mit nicht unbekannt.

    Ich habe in der Ukraine einen Bekannten, der ein Depot besitzt. Könnte man mittels Bevollmächtigung eine Übertragung der Orginalaktien veranlassen?

    An welche Bank muss man sich wegen der Umwandlung wenden und ist eine Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen Ukrnafta überhaupt sinnvoll?

    Wer hat in solchen Dingen Erfahrung?

    Ich wäre für eine Antwort sehr dankbar! Vielen Dank im Voraus!

  2. Nach oben    #2
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    10/2001
    Ort
    Schwedt/Oder
    Beiträge
    479
    Danke
    8
    [QUOTE=NicholasVanOrton;63626]Nun hat es auch mich kalt erwischt. Das ADR-Programm wurde heute eingestellt.
    Der zu spät kommt, bestraft das Leben. Dem Schicksal ist es geschuldet, das ich leider erst heute davon erfahren habe.

    Gibt es denn überhaupt eine Option, um seine ADR's in Orginalaktien umzutauschen? Welche wäre das?
    Theoretisch könne ich auch in die Ukraine fahren, das Land ist mit nicht unbekannt.

    Das würde nur gehen, wenn man seine ADR in die Ukraine transferiert und dort umtauschen läßt.
    Aber dafür ist es nun zu spät, da nur ein Zwangsverkauf erfolgt. Es gibt keine andere Option.

    Ich habe in der Ukraine einen Bekannten, der ein Depot besitzt. Könnte man mittels Bevollmächtigung eine Übertragung der Orginalaktien veranlassen?

    Das sollte eigentlich gehen. Ich hatte mal vor Jahrzehnten eine länderübergreifende Übertragung ausführen lassen, das war nervig und mit ständigen Rückfragen verbunden. Aber wie gesagt, dafür ist es jetzt zu spät.

    An welche Bank muss man sich wegen der Umwandlung wenden und ist eine Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen Ukrnafta überhaupt sinnvoll?

    Bei mir hatte sich die alte Depotbank letztlich darum überwiegend gekümmert. Aber damals hatten die mich auch als Kunden (zu kleines Depot bei einer Firma, die Großkunden bedient) los werden wollen.
    Ukrnafta solle das alles nichts angehen. Das ist Sache der Aktienbesitzer, Depotbank (Verwahrstellen)...
    Für eine Umwandlung der ADR in Originale sollte man sich an die (bei ukrainischen Aktien also dann die ukrainische) Depotbank wenden. Die klären dann schon auf. Ich habe sowas aber noch nie außerhalb der Einstellung des ADR-Programms gemacht (also machen lassen).
    Eine Umwandlung der ukainischen ADR in Originale ist meines Wissens in Deutschland nicht möglich, weil keine Verbindung mit der ukrainischen Clearingstelle besteht.

    Siehe auch die Ukrnafta-Original-Diskussion!

    MfG
    LR


  3. Nach oben    #3

    Dabei seit
    04/2003
    Beiträge
    17
    Herzlichen Dank für die Info LabasRytas!

    Heißt das für mich, dass wenn ich ein Depot (z.B. bei der Kredobank) habe und meine ADR's vom meinem deutschen Depot via Clearstream auf das Depot der Kredobank übertrage, dann sich in dieser Angelegenheit die Kredobank um den Umtausch bemüht, oder muss ich noch irgendwo die Dragon Capital zwischenschalten?

  4. Nach oben    #4

    Dabei seit
    04/2003
    Beiträge
    17
    Sorry ich habe überlesen, dass du mehrmals geschrieben hast, dass es zu spät ist.
    Ich möchte es dennoch versuchen. Was heißt Zwangsverkauf? Wer verkauft da und welcher Preis wird zugrundegelegt?
    Die Stücke befinden sich weiterhin in meinem Depot.

  5. Nach oben    #5

    Dabei seit
    03/2016
    Beiträge
    12
    Mit Motor Sich erlebe ich gerade ein analoges Szenario. Am besten direkt mit der Depositärbank Kontakt aufnehmen. Vermutlich wird auch bei UkrNafta durch die Depoistärbank ein Verkauf der Anteile an der Heimatbörse durchgeführt, bei Motor Sich ist es zumindest so (deren Antwort habe ich heute im Forum eingestellt) und auch bei Nizhnekamskneftekhim läuft es so...

  6. Nach oben    #6

    Dabei seit
    04/2003
    Beiträge
    17
    Hallo rational-invest,

    danke für die Info. So wie es ausschaut ist bei mir die Bank of New York zuständig.
    Freut mich für dich, dass Bewegung in die Sache kommt. Jedoch sehr schade, dass das alles so ausgeht. Ich traue Ukrnafta nach der Restrukturierung einiges zu. Die Ukraine liegt am Boden, sowie der gesamte Aktienmarkt. Erinnert mich alles sehr an Russland 1997.

  7. Nach oben    #7

    Dabei seit
    04/2003
    Beiträge
    17
    NOTICE TO HOLDERS OF AMERICAN DEPOSITARY SHARES EVIDENCED BY AMERICAN DEPOSITARY RECEIPTS
    REPRESENTING DEPOSITED COMMON SHARES OF:
    PJSC Ukrnafta
    ONE ADS REPRESENTS SIX SHARES CUSIP: 903727204

    You are hereby notified, as owners and beneficial owners of the above American Depositary Receipts (“ADRs”), that we will terminate the Deposit Agreement, dated April 5, 1999, among PJSC Ukrnafta (“Ukrnafta”), The Bank of New York Mellon, as Depositary, and owners and holders of American Depositary Receipts (the "Deposit Agreement"). As a result, the existing ADR facility will be terminated effective at 5:00 PM (Eastern Time) on December 27, 2016.

    Under the terms of the Deposit Agreement, you have until at least January 2, 2018 to decide if you would like to attempt to surrender your ADRs for delivery of the underlying shares. If you surrender ADRs for delivery of the underlying shares, you must pay a cable fee of $17.50, a cancellation fee of up to $0.05 per ADS surrendered and any applicable U.S. or local taxes or governmental charges. Payment should be made payable to The Bank of New York Mellon.

    Subsequent to January 2, 2018, under the terms of the Deposit Agreement, the Depositary may attempt to sell the underlying shares. If the Depositary has sold such shares, you must surrender your ADRs to obtain payment of the sale proceeds, net of the expenses of sale, any applicable U.S. or local taxes or government charges and a cancellation fee of up to $0.05 per ADS.

    To surrender your ADRs, the address of the Depositary is: The Bank of New York Mellon, 101 Barclay Street, Depositary Receipts Division – 15th Floor, Attention: Cancellation Desk, New York, NY 10286. Registered or overnight mail is the suggested method of delivering DRs to the Depositary.

  8. Nach oben    #8
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    10/2001
    Ort
    Schwedt/Oder
    Beiträge
    479
    Danke
    8
    Zitat Zitat von rational-Invest Beitrag anzeigen
    Mit Motor Sich erlebe ich gerade ein analoges Szenario. Am besten direkt mit der Depositärbank Kontakt aufnehmen. Vermutlich wird auch bei UkrNafta durch die Depoistärbank ein Verkauf der Anteile an der Heimatbörse durchgeführt, bei Motor Sich ist es zumindest so (deren Antwort habe ich heute im Forum eingestellt) und auch bei Nizhnekamskneftekhim läuft es so...
    Nein,
    bei Nizhnekamskneftekhim konnte man die Originale ganz einfach als Option ins deutsche Depot legen lassen.
    Das haben doch einige Leute getan.
    Das geht bei den Ukraine-Aktien leider nicht.
    Bei den Ukraine-Aktien muß man seine ADR zu einer Auslandsbank transferieren lassen, die einen Umtausch in Originale auch anbietet (anbieten kann).
    Mir wurde gesagt (ich habe keine Ukraine Aktien), daß bei der Ukrnafta automatisch ein Verkauf durch die deutsche Depotbank erfolgt.
    Und was mir auffällt:
    Jedesmal, wenn eine ADR-Notierung beendet wird, steigen die jeweiligen Aktien kurze Zeit später massiv an.
    Zum jetzigen Kurs hätte ich gern die Ukrnafta gekauft, war gerade am Order abdrücken, als die Nachricht kam, daß die Notierung der ADR eingestellt wird.

  9. Nach oben    #9

    Dabei seit
    04/2003
    Beiträge
    17
    Der Umtausch in Orginalaktien ist möglich. Jedoch nur in der Ukraine und nur durch die Raiffeisenbank Aval.

  10. Nach oben    #10

    Dabei seit
    10/2017
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1
    Hat jemand erfolgreich Ukrnafta ADRs verkauft/umgetauscht? Falls ja, würde ich über kurzes Bericht dazu freuen.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Vympelcom Umtausch
    Von Urlauber im Forum Osteuropa und Russland / GUS
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 09:05
  2. Umtausch Lukoil ADR in Originalaktien
    Von Gaivota im Forum Osteuropa und Russland / GUS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.03.2007, 11:17
  3. Tatneft Umtausch der ADR in GDR ?
    Von brongo im Forum Osteuropa und Russland / GUS
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 07.12.2006, 19:25
  4. umtausch arg. peso
    Von uli im Forum Asiatische Börsenmärkte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2003, 19:06

Lesezeichen für Ukrnafta - Umtausch in Orginalaktien?

Lesezeichen